Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

A.a. 2008/09 1° anno Lingua e civiltà tedesca Primo modulo: Lo status internazionale, la diffusione e le varietà del tedesco.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "A.a. 2008/09 1° anno Lingua e civiltà tedesca Primo modulo: Lo status internazionale, la diffusione e le varietà del tedesco."—  Präsentation transkript:

1 a.a. 2008/09 1° anno Lingua e civiltà tedesca Primo modulo: Lo status internazionale, la diffusione e le varietà del tedesco

2 Programma 1° modulo 28/29 ottobre La distribuzione del tedesco 4-11 novembre Il tedesco come lingua pluricentrica novembre Le varietà del tedesco 2-10 dicembre Lo status del tedesco

3 La distribuzione del tedesco Es gibt circa 100 Millionen Menschen auf der Welt, die Deutsch als Muttersprache sprechen.

4 La distribuzione del tedesco Aufgabe? Nennen Sie die drei Sprachen, die von den meisten Menschen auf der Welt gesprochen werden.

5 La distribuzione del tedesco Lösung: (Ethnologue 2000) 1. Chinesisch > 874 Millionen 2. Hindi > 366 Millionen 3. Englisch > 341 Millionen

6 La distribuzione del tedesco Frage? An welcher Stelle steht Deutsch?

7 La distribuzione del tedesco 4. Spanisch > Bengalisch > Indonesisch > Portugisiesch > Russisch > Japanisch > Deutsch > Französisch > Arabisch > (?) sicher jedoch mehr als Deutsch!

8 La distribuzione del tedesco Es ist schwer, exakte Zahlen zu ermitteln! Indagini sul esatto numero di parlanti di una lingua non sono facile! Warum?

9 La distribuzione del tedesco le statistiche spesso non sono attuali e non sempre hanno seguito le stesse procedure gli informatori non sono controllabili casi di bilinguismo e plurilinguismo molti dati ragruppano semplicemente i tedescofoni

10 La distribuzione del tedesco Ca. 20 Millionen Menschen mit Deutsch als Muttersprache leben außerhalb Deutschlands!

11 La distribuzione del tedesco Infatti, con ogni probabilità si possono trovare persone di madrelingua tedesca in ogni angolo del globo. (Thüne et al. 2008: 8/9)

12 La distribuzione del tedesco Minderheitensprachen le minoranze linguistiche

13 La distribuzione del tedesco Frage? Was ist eine Minderheitensprache?

14 La distribuzione del tedesco La lingua minoritaria è stata appresa come lingua materna nella socializzazione primaria allinterno delle relazioni familiari.

15 La distribuzione del tedesco Warum sprechen Menschen Deutsch als Minderheitensprache?

16 La distribuzione del tedesco ridefinizione dei confini dopo la prima o seconda guerra mondiale ondate migratorie allinterno dellEuropa emigrazione nei paesi extraeuropei

17 Ridefinizione dei confini dopo la prima o seconda guerra mondiale Alsazia/ Lorena Francia Schleswig settentrionale Danimarca Südtirol-Alto Adige Italia

18 Ondate migratorie allinterno dellEuropa i Siebenbürgensachsen in Romania i Walser in Valle dAosta, in Piemonte, nel Canton Ticino i Cimbri dei cosidettiTredici comuni veronesi i Russlanddeutschen

19 Il tedesco in Europa La maggior parte dei parlanti tedesco è concentrata in Europa.

20 Frage? In welchen Ländern Europas spricht man Deutsch?

21 Antwort Deutschland Österreich Schweiz Liechtenstein

22 Antwort Dänemark Luxemburg Belgien Frankreich Italien Osteuropa

23 Lingua ufficiale - Amtssprache Deutschland Österreich Liechtenstein

24 Lingua ufficiale paritaria – ko- offizielle Amtssprache Schweiz Luxemburg

25 Frage? Welches sind die anderen ko-offiziellen Amtssprachen in der Schweiz?

26 Antwort französisch italienisch rätoromanisch (il romancio)

27 Diglossia Schweizerhochdeutsch Schwyzertütsch

28 Dt.- österr. – schw.dt. Keks – Keks – Biscuit Blumenkohl – Karfiol – Blumenkohl Abendbrot – Nachtmahl – Abendessen

29 Die Situation in Frankreich * dipartimento del Haut-Rhin e Bas-Rhin * il Reno * 1870 – 1945 * bilinguismo

30 Bilinguismo Elsässerditsch Lothringer Platt

31 ! I parlanti del tedesco dellAlsazia e della Lorena costituiscono la minoranza di lingua tedesca più numerosa dEuropa.

32 Die Situation in Frankreich das Dreigenerationenmodell code-switching

33 Il Pennsylvaniadeutsch le persecuzioni religiose > i annabattisti i mennoniti i amish

34 Il Pennsylvaniadeutsch il quacchero William Penn

35 Il Pennsylvaniadeutsch

36

37

38

39 diglossia contatto linguistico lingua minoritaria

40 Il Pennsylvaniadeutsch varietà a base francone renana (pfälzisch) elementi alemanni, svevi, inglesi

41 Il Pennsylvaniadeutsch utilizzo di tre varietà linguistiche: il tedesco standard il dialetto linglese

42 Frage? In welchem Kontext wird Deutsch/Dialekt/Englisch gesprochen?

43 Antwort Deutsch > religiöser Kontext (Gottesdienst, Bibel) Dialekt > innerhalb der Gruppe/Familie; Zeitungen Englisch > außerhalb der Gruppe; Schriftsprache

44 Il Pennsylvaniadeutsch i semiparlanti

45 Il lessico Bischt ready for gehen? Kannst du baseball playe? Wo san denn die kinner now?

46 Aufgabe! Analysieren und übersetzen Sie die Beispiele.

47 Lösung Bist du fertig? Kannst du baseball spielen? Wo sind denn die Kinder jetzt?

48 Morphologie I hab vorher noch net geteacht. Ich habe vorher noch nicht gelehrt.

49 Syntax Als er kumma is ich hab ihn gefrogd. When he came I asked him. Als er gekommen ist, habe ich ihn gefragt.

50 Il Pennsylvaniadeutsch das Recht auf Privatschulen 173 deutschsprachige Radiosender

51

52

53 Il tedesco come lingua pluricentrica varietà nazionali (nationale Varietäten) varianti nazionali (nationale Varianten) (vgl.: Ammon 2003: 356ff.; Thüne et al. 2008: 47 ff.)

54 Il tedesco come lingua pluricentrica centri nazionali a pieno titolo > nationale Vollzentren semicentri > Halbzentren

55 Frage? Welche Länder sind nationale Vollzentren und welche sind Halbzentren?

56 Antwort Österreich die deutschsprachige Schweiz Deutschland

57 Antwort Belgien Luxemburg Südtirol-Alto Adige Liechtenstein

58 Anzahl der Deutschsprechenden 7, 3 Millionen > Schweiz 8, 1 Millionen > Österreich 82 Millionen > Deutschland

59 La codificazione Duden. Das große Wörterbuch der deutschen Sprache

60 La codificazione Hg. im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Sport: Österreichisches Wörterbuch Ebner, Jakob: Wie sagt man in Österreich. Wörterbuch der sprachlichen Besonderheiten.

61 La codificazione Boesch, Bruno: Die Aussprache des Hochdeutschen in der Schweiz Bigler, Ingrid et al.: Unser Wortschatz. Schweizer Wörterbuch der deutschen Sprache.

62 Aufgabe! Welche Wörterbücher der deutschen Sprache kennen Sie noch? Finden Sie andere Wörterbücher für die Standardvarietät des Deutschen in Deutschland.

63 Frage/Antwort A Antwort Antwort

64 La codificazone linguistica Wahrig – Deutsches Wörterbuch Brockhaus – Wahrig Deutsche Aussprache. Reine und gemäßigte Hochlautung mit Aussprachewörterbuch (Theodor Siebs 1898)

65 Ex DDR Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1980 – 82) Großes Wörterbuch der deutschen Aussprache (1982)

66 Benennung der nationalen Varianten Austriazismen Helvetismen Teutonismen, Deutschlandismen ???

67 Frage? Warum werden die Benennungen Teutonismen oder Deutschlandismen wenig akzeptiert?

68 Frage/Antwort A Antwort Antwort

69 Frage? Um welche nationalen Varianten handelt es sich jeweils?

70 Pragmatik Grüß Gott Auf Wiedersehen Tschüss Grüezi grüß dich Salü Servus Tschau Guten Tag

71 Antwort Grüß Gott (D/A) Auf Wiedersehen (D) Tschüss (D) Grüezi (S) grüß dich (D/A) Salü (S) Servus (A) Tschau (S) Guten Tag (D)

72 Deutsches Standarddeutsch Wäre ich Abstinenzler, dann wäre mir das nicht passiert. Nach dem Abendessen trank ich noch ein Viertel Weißwein.Dann schwang ich mich auf mein Fahrrad, um zu meiner Wohnung zu fahren. Mir wurde plötzlich so schwindelig, dass ich einen Omnibus streifte und dann auf ein Auto auffuhr, das gerade an der Ampel wartete. Der Autofahrer stieg aufgeregt aus.

73 Österreichisches Standarddeutsch Wäre ich Abstinenzler, dann wäre mir das nicht passiert. Nach dem Nachtmahl trank ich noch ein Viertel Weißwein.Dann schwang ich mich auf mein Fahrrad, um zu meiner Wohnung zu fahren. Mir wurde plötzlich so schwindlig, dass ich einen Bus streifte und dann auf ein Auto auffuhr, das gerade vor der Ampel wartete. Der Autofahrer stieg aufgeregt aus.

74 Schweizer Standarddeutsch Wäre ich Abstinent, dann wäre mir das nicht passiert. Nach dem Nachtessen trank ich noch einen Dreier Weisswein.Dann schwang ich mich auf mein Velo, um zu meiner Wohnung zu fahren. Mir wurde plötzlich so schwindlig, dass ich einen Autocar streifte und dann auf ein Auto auffuhr, das gerade vor der Ampel wartete. Der Automobilist stieg aufgeregt aus.

75 Kulturelle Identität Beitrittsverhandlungen Österreichs zur Europäischen Union Sprachimperialismus

76 Variantenwörterbuch Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. Von Ammon, Ulrich / Bickel, Hans / Ebner, Jakob / Esterhammer, Ruth / Gasser, Markus / Hofer, Lorenz / Kellermeier-Rehbein, Birte / Löffler, Heinrich / Mangott, Doris / Moser, Hans / Schläpfer, Robert / Schloßmacher, Michael / Schmidlin, Regula / Vallaster, Günter. Unter Mitarb. v. Kyvelos, Rhea / Nyffenegger, Regula / Oehler, Thomas Dezember x 17 cm. LXXV, 954 Seiten. Hardcover. Euro [D] / für USA, Canada, Mexico US$ * ISBN

77 Istituzioni Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) Der Sprachdienst Muttersprache consulenza linguistica online

78 Istituzioni Institut für deutsche Sprache (IDS) Deutsche Sprache Sprachreport corpora

79 Istituzioni il Goethe Institut

80 Istituzioni Via Savoia, Roma (RM), Italy

81 Istituzioni Bibliographisches Institut (Mannheim) la redazione Duden servizio di consulenza linguistica

82 La caduta del muro

83

84 Ossis

85

86 Wessis

87 Che significa? Besserwessi Jammerossi

88 Il tedesco divergenza convergenza

89 Il lessico Kaufhalle Supermarkt Nicki (maglietta) T-shirt Lehrling Azubi

90 RFT Beamter Bundesverfassungsgericht Zivildienstleistender Übersetzen Sie diese Wörter?

91 RFT Beamter > impiegato statale Bundesverfassungsgericht > corte costituzionale federale Zivildienstleistender > obiettore di coscienza

92 DDR Konfliktkommission Volkssolidarität ?

93 DDR Konfliktkommission commissione per la pacificazione di conflitti Volkssolidarität organizzazione con il compito di aiutare anziani e disabili

94 Altre differenze lessicali aerobicaAerobicPopgymnastik lavoratoreArbeitnehmerWerktätiger pizzaPizzaKrusta squadraTeamKollektiv

95 connotazioni diverse bürgerlich Manager

96 Le varietà del tedesco i dialetti > le varietà diatopiche

97 Bassotedesco - Niederdeutsch

98 Mitteldeutsch – Tedesco centrale

99 Tedesco superiore - Oberdeutsch

100 La seconda mutazione consonantica nord Appel – Apfel maken – machen Water - wasser

101 La seconda mutazione consonantica sud-ovest Chind – Kind Chasten - Kasten

102 Frage? Wie entwickeln sich die Dialekte in Deutschland? Bilden Sie Hypothesen!

103 Dialekte 1.Migration: die Abwanderung von 12 Millionen Menschen aus ehemaligen deutschen Territorien Migration aus den Mittelmeeranrainerstaaten (ca. 12 Millionen Immigranten)

104 Dialekte Rückgang der Landbevölkerung größere soziale und geografische Mobilität Pendlerverkehr bewusster Verzicht auf Dialekte in den Familien

105 Regionale Umgangssprachen la lingua duso corrente una varietà diatopica una varietà diafasica una varietà diastratica

106 Varietà diafasica Lessico: intensificatori iperbolici polisemici (Jugendsprache) Der Film war echt cool.

107 lessico Volgarismi scheißfreundlich Significato diverso/metaforico Sie fährt total auf Liebefilme ab.

108 Lessico parole generiche Gib mir das Ding da! funzione mitigatrice Es ist eigentlich ganz interessant. Er ist irgendwie sympathisch.

109 lessico parole abbreviate: Abi – Abitur Uni – Universität anglicismi: kids; cool; powern; relaxen; cruisen; downloaden

110 Il tedesco contemporaneo lingua parlata lingua scritta

111 Frage? Was ist der Unterschied zwischen gesprochener Sprache und geschriebener Sprache?

112 Antwort relazione diretta col destinatario assenza di relazione diretta ancoraggio al contesto sociale distacco

113 Antwort alto tasso di ridondanza concentrazione su nuove informazioni bassa densità lessicale alta densità lessicale

114 Antwort alta complessità lessicale (strutture non sempre pianificate) bassa complessità grammaticale (maggiore controllo delle strutture)

115 Sprachliche Veränderungen …., weil die machen jetzt bald zu Hauptsatzwortstellung im Nebensatz

116 Sprachliche Veränderungen Nur: Jürgen war Peters Freund. Ausgliederung

117 Sprachliche Veränderungen Die Franziska, die liest sehr viel. Linksherausstellung

118 Sprachliche Veränderungen der Hund von meinem Vater Wegfall des Genitivs

119 Sprachliche Veränderungen bekloppt, dämlich, doof, blöd dumm

120 Sprachliche Veränderungen Schwein haben Glück haben

121 Sprachliche Veränderungen verpatzen, verpfuschen, versauen verderben

122 Sprachliche Veränderungen checken, kapieren, mitkriegen, schnallen verstehen

123 Sprachliche Veränderungen Kein Schutt abladen! Eliminierung der Markierung von Akkusativobjekten

124 Sprachliche Veränderungen Atlas – Atlanten/Atlasse Komma – Kommata/Kommas Espresso – Espressi/Espressos Dubletten

125 Sprachliche Veränderungen Profis/Kinos/Hochs/Tiefs Zunahme des s-Plurals

126 Sprachliche Veränderungen fragen – fragte/frug Starke Verben > schwache Verben

127 Sprachliche Veränderungen Eliminierung des Präteritums

128 Sprachliche Veränderungen Morgen hat Elisabeth den Brief fertig geschrieben. Futur II wird von Perfekt übernommen.

129 Sprachliche Veränderungen Diät-Cappucinodrink Hybride Komposita

130 Sprachliche Veränderungen leasen reinpowern toppen Eindeutschung

131 Lo status del tedesco Die Zahl der muttersprachlichen Sprecher einer Sprache ist nicht der entscheidende Faktor für ihre Stellung in der Welt. (vgl.: Ammon 2003: 346)

132 Aufgabe! Diskutieren Sie diese These.

133 Lo status del tedesco die Bedeutung der ökonomischen Stärke

134 Lo status del tedesco Die numerische Stärke einer Sprache kann nach dem Bruttosozialprodukt der Sprecher gemessen werden.

135 Ergebnis 1.Englisch 2.Japanisch 3.Deutsch 4.Spanisch 5.Französisch 6.Chinesisch etc.

136 Das Handelsvolumen 1. Englisch 2. Deutsch 3. Französisch 4. Chinesisch 5. Japanisch 6. Spanisch 7. Italienisch etc.

137 ! Deutschkenntnisse sind in manchen Berufen eine wichtige Qualifikationskomponente.

138 Lingua ufficiale - Amtssprache Deutschland Österreich Liechtenstein

139 Lingua ufficiale paritaria – ko- offizielle Amtssprache Schweiz Luxemburg

140 Amtlicher Status auf der regionalen Ebene: (Ost-)Belgien Südtirol/Alto Adige

141 Stellung von Deutsch als staatliche Amtssprache 1. Englisch 2. Französisch 3. Arabisch 4. Spanisch 5. Portugiesisch 6. Deutsch 7. Italienisch

142 Die internationale Position des Deutschen 1997 Solo- oder Ko- Korrespondenz- sprache Solo- Korrespondenz- sprache Ko- Korrespondenz- sprache Englisch144 Länder 6183 Französisch Deutsch38137 Spanisch261511

143 ! Deutsch ist vor allem in europäischen Ländern als Ko-Korrespondenzsprache und Solo-Korrespondenzsprache wichtig.


Herunterladen ppt "A.a. 2008/09 1° anno Lingua e civiltà tedesca Primo modulo: Lo status internazionale, la diffusione e le varietà del tedesco."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen