Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

5. Modul 5/5/2006 Aspekte der deutschen Gegenwartssprache.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "5. Modul 5/5/2006 Aspekte der deutschen Gegenwartssprache."—  Präsentation transkript:

1 5. Modul 5/5/2006 Aspekte der deutschen Gegenwartssprache

2 Analyse der internen Bedeutungsrelation Der die das Recht auf Steuererhöhungen betreffenden Fragen bearbeitenden Kommission steht die alleinige Entscheidung zu.

3 Frage? Was fällt Ihnen an folgendem Text auf?

4 Textarbeit: Deutscher Text Vorworte Die deutsch-italienische Kooperation im Hochschulbereich kann, wie die Zusammenarbeit beider Länder auf anderen Gebieten auch, an eine über zwei Jahrtausende gewachsene Tradition der Gemeinsamkeit anknüpfen, die in Europa ihresgleichen sucht. Der rege Austausch, der mit besonderer Intensität seit der Zeit der Hohenstauferkaiser andauert, besaß dabei über ökonomische Interessen hinaus stets auch eine kulturelle Dimension. Die zahlreichen Zeugnisse jener schwäbisch-sizilianischen Kultur, die in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts zwischen der Basilicata und Apulien blühte,

5 Textarbeit: Deutscher Text veranschaulichen die tief in der Geschichte wurzelnde Bedeutung dieses Austausches ebenso wie die Kirchen, Häuser, Schlösser und fürstlichen Residenzen zwischen München und Lübeck, die während Renaissance und Barock von italienischen Architekten und Malern erbaut bzw. ausgeschmückt wurden. Die obligate Italienreise, die noch im 19. Jahrhundert als unverzichtbares Element einer klassischen Bildung galt, mag beispielhaft für das vielfältige Verhältnis zweier Kulturen stehen, das seinen vielleicht sprechendsten Ausdruck in Friedrich Overbecks Gemälde Italia und Germania gefunden hat.

6 Aufgaben Benennen Sie sinnvolle Kriterien für eine erste übersetzungsrelevante Analyse des Textes. Benennen Sie eventuelle Schwierigkeiten bei der Übersetzung des Textes ins Italienische? Übersetzen Sie den Text.

7 Beurteilung Wie beurteilen Sie diese Übersetzung?

8 Textarbeit: Italienischer Text Prefazioni La cooperazione tedesco-italiana in ambito universitario, come del resto la collaborazione fra i due Paesi in altri settori, si riallaccia ad una tradizione che si è sviluppata per due millenni e che non ha confronto in Europa. Linterscambio assai vivace, che si registra con particolare intensità fin dallepoca degli Hohenstaufen, ha sempre avuto una dimensione culturale oltre che economica. Le numerose testimonianze di quella cultura svevo- siciliana che fiorì nella prima metà del tredicesimo secolo fra la Basilicata e le

9 Textarbeit: Italienischer Text Puglie illustrano la profonda portata storica di questi scambi, al pari delle chiese, delle abitazioni, dei castelli e delle residenze principesche che furono costruite o affrescate fra Monaco e Lubecca durante il Rinascimento e il Barocco da architetti e pittori italiani. Il viaggio dobbligo in Italia, viaggio che ancora nel diciannovesimo secolo era considerato condizione irrinunciabile di una formazione classica, è emblematico dello sfaccettato rapporto fra due culture quale si esprime, nella forma forse più idealizzata, nel dipinto Italia e Germania di Friedrich Overbeck.

10 Quelle Prof Dr. Willi Hirdt, Vorworte. In: Der Bundesminister des Auswärtigen/Ministero degli Affari Esteri: Deutsch-italienische Hochschulkooperation/Cooperazione universitaria italo-tedesca. Politik, Programme, Perspektiven/obiettivi, programmi, prospettive. Bonn 1993

11 Grammatik der Gegenwart Hauptsatzwortstellung im Nebensatz Weil die machen jetzt bald zu.

12 Grammatik der Gegenwart Warum kommst du so spät? – Ich komme erst jetzt, weil ich hab noch gearbeitet.

13 Grammatik der Gegenwart Funktionswechsel von trotzdem vom Konjunktionaladverb zur koordinierenden Konjunktion Wechsel der Akzentstelle

14 Grammatik der Gegenwart Maria will nicht mit uns ins Kino kommen, aber wir gehen trótzdem. Trotzdém Maria nicht mit uns kommen will, gehen wir ins Kino.

15 Grammatik der Gegenwart Ausgliederungen Gewiss: Der Zug hat immer Verspätung. Der Entwurf ist ein Beitrag zur gegenwärtigen Architekturdiskussion, immerhin:

16 Grammatik der Gegenwart Nur: War Jürgen wirklich Peters Freund? Echt: Der Abend bei Klaus und Ursula war gut. Der Abend bei Klaus und Ursula war irre gut, echt.

17 Grammatik der Gegenwart Also, das stimmt doch einfach nicht.

18 Grammatik der Gegenwart Kasusverwendung: der Genitiv Rückgang des Objektsgenitiv: sich jds. schämen; sich jds. erinnern

19 Grammatik der Gegenwart wegen + Genitiv wird ersetzt durch wegen + Dativ Wegen seiner Freundin konnte er nicht in den Urlaub fahren.

20 Grammatik der Gegenwart Tendenz, die normgerechte Markierung von Akkusativobjekten durch die entsprechenden Endungen aufzugeben: Kein Schutt abladen!

21 Grammatik der Gegenwart Pluralbildung Dubletten (Schwierigkeit der Pluralbildung bei Nomina, die als Fremdwörter gelten) Globusse/Globen Kommata/Kommas Atlanten/Atlasse Espressi/Espressos

22 Grammatik der Gegenwart insgesamt starke Zunahme des s-Plurals Kinos, Pullis, Muttis, Hochs und Tiefs,

23 Grammatik der Gegenwart starke Verben > schwache Verben fragen – fragte / frug backen – backte / buk

24 Grammatik der Gegenwart Die aspektuellen Funktionen des Futur II (Ausdruck der Abgeschlossenheit eines Vorgangs in der Zukunft) übernimmt oft das Perfekt.

25 Grammatik der Gegenwart Morgen wird Elisabeth das Buch fertig (geschrieben) haben. Morgen hat Elisabeth den Stundenplan fertig (geschrieben).

26 Grammatik der Gegenwart Abnahme des Konjunktivs

27 Grammatik der Gegenwart


Herunterladen ppt "5. Modul 5/5/2006 Aspekte der deutschen Gegenwartssprache."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen