Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

05.06.2015 ISOCARP 2015 – Workshop Titelfolie 1 ISOCARP 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "05.06.2015 ISOCARP 2015 – Workshop Titelfolie 1 ISOCARP 2015."—  Präsentation transkript:

1 ISOCARP 2015 – Workshop Titelfolie 1 ISOCARP 2015

2 Campus RWTH Aachen RWTH Aachen - Campus

3

4 elf themenspezifische Forschungscluster Campus Melaten stellt das erste Teilprojekt, auf einer Fläche von Quadratmetern dar. Hinzu kommen infrastrukturelle Einrichtungen wie ein Hotel, ein Weiterbildungs- und Qualifizierungszentrum sowie eine Kindertagesstätte. Flächen für Mantelnutzungen wie gastronomische Betriebe, Handel und Dienstleistungen sind vorgesehen, um auf dem RWTH Aachen Campus das Arbeiten, Lernen und Leben miteinander zu verknüpfen Arbeitsplätze Ausdehnung der Stadt Aachen Richtung niederländische Grenze Derzeit befinden sich sechs Cluster in der Realisierung – die sogenannten Startcluster. Cluster BiomedizintechnikCluster Biomedizintechnik Cluster Logistik Cluster Nachhaltige EnergieCluster LogistikCluster Nachhaltige Energie Cluster PhotonikCluster Photonik Cluster Produktionstechnik Cluster SchwerlastantriebeCluster ProduktionstechnikCluster Schwerlastantriebe RWTH Aachen - Campus

5

6 Über 200 Unternehmen sind in den 6 Startclustern immatrikuliert Cluster Photonik: 1. Bauabschnitt mit Entwurf KPF Kohn Pedersen Fox, New York, im Bau Cluster Logistik: 2. Bauabschnitt „eLab“ Elektromobilitätslabor im Bau Cluster Schwerlastantriebe: 4-Mega-Watt Windkraftprüfstand fertiggestellt Cluster Biomedizintechnik: Investoren- auswahlverfahren für 3. Bauabschnitt läuft

7 Baustart von 3 weiteren Clustergebäuden in Cluster Produktionstechnik 1. Bau- abschnitt - Cluster Photonik 2. Bauabschnitt (CDPP Center for Digital Photonic Production) - Cluster Biomedizintechnik 2. Bau- abschnitt (CBMS – Center for Biohybrid Medical Systems) 80 Kinder in die bilinguale Kita Vincerola eingezogen, eröffnung war im Februar 2015 (Campus-Park) Bistro Forckenbeck RWTH Aachen - Campus

8 Pendlerbewegungen an der Grenze

9 E-Mobilität Technologie der Zukunft - in der privaten Nutzung

10 Umweltschutz - die Schadstoffbelastung der zahlreichen Dieselmotoren ist vor allem mit Blick auf die Luftreinhaltung in Städten zu hoch. E-Mobilität ist hier die einzige Lösung mit Zukunft. Grenzüberschreitende Synchronisation - E-Mobile Lösungen werden gerade auf allen Seiten der Grenzen eingeführt - kompatible Ladeinfrastruktur geachtet werden, weil die Busse sonst nicht mehr gut grenzüberschreitend einsetzbar sind. Technologie aus unserer Region - Eine Technologie aus unserer Region (ISEA Aachen / VDL Eindhoven) anzuwenden ist nicht nur aus Marketing-Sicht interessant, auch kann hier die Produktion zukünftig Arbeitsplätze schaffen. E-Mobilität Technologie der Zukunft - im ÖPNV

11 E-Mobilität Technologie der Zukunft Machbarkeitsstudie grenzüberschreitender Busverkehr Auftraggeber Charlemagne Grenzregion Modelllinie Zuerst NL/D, dann B (DG) als weiteres Ziel einbinden Vernetztes System: Ebus, Radschnellweg, Ladestationen

12 Hartelijk bedankt! Winfried Kranz Stadt Aachen Fachbereich Wirtschaftsförderung


Herunterladen ppt "05.06.2015 ISOCARP 2015 – Workshop Titelfolie 1 ISOCARP 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen