Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bauen und Wohnen Was Küche und Keller (aber auch Dachboden, Selchkammer usw.) zu bieten haben!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bauen und Wohnen Was Küche und Keller (aber auch Dachboden, Selchkammer usw.) zu bieten haben!"—  Präsentation transkript:

1 Bauen und Wohnen Was Küche und Keller (aber auch Dachboden, Selchkammer usw.) zu bieten haben!

2 Wirtschaften in Haus & Hof Vorratsräume befanden sich: Vorratsräume befanden sich: Dachraum Dachraum tiefer gelegten Gebäuden oder Kellern tiefer gelegten Gebäuden oder Kellern

3 Dachraum bei Wohnstallhäusern drei Böden unterteilt drei Böden unterteilt 1. Boden: 1. Boden: ab 18. Jh. in einzelne Räume geteilt ab 18. Jh. in einzelne Räume geteilt Getreide und Futter gelagert Getreide und Futter gelagert 2. und 3. Boden: 2. und 3. Boden: Lagerung von Kornfrucht Lagerung von Kornfrucht Lagerung von ausgedroschenem Getreide Lagerung von ausgedroschenem Getreide

4 Allgemein: Allgemein: Stroh, Schilf oder mit Reet bedeckt, Holzschindel Stroh, Schilf oder mit Reet bedeckt, Holzschindel ab dem 12. Jh. Dachschindel verwendet ab dem 12. Jh. Dachschindel verwendet ab dem 14. Jh. gab es kommunalen Zuschuss ab dem 14. Jh. gab es kommunalen Zuschuss Münchner Stadtrecht (1347) = nur Schindel bzw. Ziegel Münchner Stadtrecht (1347) = nur Schindel bzw. Ziegel Motiv: Schutz vor Feuer; wirtschaftliche Aspekt; Repräsentationsbedürfnis Motiv: Schutz vor Feuer; wirtschaftliche Aspekt; Repräsentationsbedürfnis

5 Transporthilfe für Dachbödenlager Tretrad – quadratischen Holzkonstruktion Tretrad – quadratischen Holzkonstruktion Radachse – Windenkörper Radachse – Windenkörper Rad – 1 od. 2 Personen bewegt Rad – 1 od. 2 Personen bewegt Leistungsvermögen war erstaunlich hoch Leistungsvermögen war erstaunlich hoch

6 Nebengebäude Lagerung von: Viehfutter, Getreide, Lebensmittelvorräten, Kleinvieh und Geflügel Lagerung von: Viehfutter, Getreide, Lebensmittelvorräten, Kleinvieh und Geflügel Scheune: Erfindung des Hochmittelalters – Einführung Dreifelderwirtschaft; Scheune kleiner als heute Scheune: Erfindung des Hochmittelalters – Einführung Dreifelderwirtschaft; Scheune kleiner als heute Nebengebäude = Weben, Schmieden, Räuchern oder Käsezubereitung Nebengebäude = Weben, Schmieden, Räuchern oder Käsezubereitung

7 Keller seit dem 11. Jh. nachweisbar seit dem 11. Jh. nachweisbar modern ausgedrückt = Tiefparterre modern ausgedrückt = Tiefparterre ältester Keller: 13. Jh. ältester Keller: 13. Jh.

8 Küche Allgemein Küchenherde – offene Feuerstelle Küchenherde – offene Feuerstelle Herdplatte aus Lehm Herdplatte aus Lehm Raummitte > Außenmauer = besserer Rauchabzug Raummitte > Außenmauer = besserer Rauchabzug

9 Küchen in den hochmittelalterlichen Dörfern einzige Wärmequelle – Herdstelle einzige Wärmequelle – Herdstelle 12. und 13. Jh. Trennung Küche und Wohnraum 12. und 13. Jh. Trennung Küche und Wohnraum über Küche – Speicher bzw. Räucherkammer über Küche – Speicher bzw. Räucherkammer

10 Küchen in Burgen meistens Bedienstete und Handwerker meistens Bedienstete und Handwerker adelige Burgküchen – verschieden gekocht adelige Burgküchen – verschieden gekocht Küche – ebenerdig oder Obergeschoß Küche – ebenerdig oder Obergeschoß Nähe von Vorratsräumen und Sälen Nähe von Vorratsräumen und Sälen Rauchabzug = Verrauchen der Küche; räuchern; usw. Rauchabzug = Verrauchen der Küche; räuchern; usw. Abflussvorrichtung = erhöht die Hygiene Abflussvorrichtung = erhöht die Hygiene

11 Grundausstattung: Eiserne Roste, Bratspieße, Dreibeine, Pfannen, Herdketten, irdene und hölzerne Gefäße, Reibeisen, Siebe, Platte oder Holzblock zum Schneiden des Fleisches Grundausstattung: Eiserne Roste, Bratspieße, Dreibeine, Pfannen, Herdketten, irdene und hölzerne Gefäße, Reibeisen, Siebe, Platte oder Holzblock zum Schneiden des Fleisches Keller: Fleisch, Salz, Bier und Wein Keller: Fleisch, Salz, Bier und Wein

12 Essen und Trinken keine Kochbücher keine Kochbücher Knochenfunde Knochenfunde Latrinen Latrinen

13 Die Situation in Südwestdeutschland häufigste Getreidearten: Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel häufigste Getreidearten: Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel seltene Getreidearten: Saatweizen, Einkorn, Emmer seltene Getreidearten: Saatweizen, Einkorn, Emmer pflanzliche Fette / Öle: Schlafmohn, Kulturlein, Rübsen pflanzliche Fette / Öle: Schlafmohn, Kulturlein, Rübsen

14 Fasergewinnung: Leinpflanzen, Hanf (12. Jh.) Fasergewinnung: Leinpflanzen, Hanf (12. Jh.) Kulturobst: Birnen, Äpfel, Pflaumen, Sauerkirschen, etc. Kulturobst: Birnen, Äpfel, Pflaumen, Sauerkirschen, etc. Obst- und Nusssorten: Hagebutte, Erdbeeren, Haselnüsse, etc. Obst- und Nusssorten: Hagebutte, Erdbeeren, Haselnüsse, etc. häufigste Gemüse- und Gewürzsorten: Dill, Fenchel, Petersilie, Gurken, etc. häufigste Gemüse- und Gewürzsorten: Dill, Fenchel, Petersilie, Gurken, etc.

15 Fleischküche hauptsächlich Hühnerfleisch hauptsächlich Hühnerfleisch häufigste Schlachttiere: Schaf, Ziegen, Hund und Katzen häufigste Schlachttiere: Schaf, Ziegen, Hund und Katzen

16 Konservieren Konservierung: eingesalzten, getrocknet, geräuchert Konservierung: eingesalzten, getrocknet, geräuchert Most und Wein – Fleischkonservierung Most und Wein – Fleischkonservierung große Vögel: Essig, Salz, Wacholder, Kümmel große Vögel: Essig, Salz, Wacholder, Kümmel Früchte – Salzlake, Honig, Met, Früchte – Salzlake, Honig, Met, Gemüse – Salz, Weinessig, Lorbeerblättern Gemüse – Salz, Weinessig, Lorbeerblättern

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Bauen und Wohnen Was Küche und Keller (aber auch Dachboden, Selchkammer usw.) zu bieten haben!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen