Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle 2 17 1 a) Was ist unter dem Begriff „Alpenquerender Transitverkehr" zu verstehen? 1 b) Welches ist der "andere" Verkehr,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle 2 17 1 a) Was ist unter dem Begriff „Alpenquerender Transitverkehr" zu verstehen? 1 b) Welches ist der "andere" Verkehr,"—  Präsentation transkript:

1 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle a) Was ist unter dem Begriff „Alpenquerender Transitverkehr" zu verstehen? 1 b) Welches ist der "andere" Verkehr, der innerhalb eines Landes Städte und Dörfer verbindet? Der alpenquerende Transitverkehr in Europa verteilt sich auf die drei Länder Frankreich, Österreich und die Schweiz. Im Jahr 2008 wurden 44.1 Millionen Tonnen Güter auf der Strasse und 70.3 Millionen Tonnen Güter auf der Schiene durch die Alpen transportiert. Binnenverkehr

2 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle a) Auf welcher Achse werden Güter von Basel nach Chiasso durch die Schweiz transportiert? Auf der Nord-Süd-Achse Strassentransport:Gotthard-Route, San Bernardino-Route Bahntransport:Gotthard-Route

3 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle b) Welches ist die andere, wichtige Verkehrsachse im schweizerischen Verkehrsnetz? Zeichnen Sie die Umrisse der Schweiz, tragen Sie den Verlauf der Verkehrsachse ein und beschreiben Sie diesen in Stichworten. Bahntransport: NEATLötschberg-Bassistunnel Gotthard-BasistunnelNEAT Strassentransport: Gotthard-Route San Bernardino-Route Simplon-Route Gd. S. Bernhard-Route

4 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle Durch welchen Strassentunnel wäre das Tessin erreichbar, wenn der Gotthard gesperrt wäre? San Bernardino Strassentunnel, A 13

5 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle Erklären Sie den Begriff "NEAT". Neue Eisenbahn AlpenTransversale 5. Welcher der zwei Eisenbahn-Basistunnels ist bereits in Betrieb? Der Lötschberg-Basistunnel 6. Welche zwei Nachbarländer verfügen neben der Schweiz ebenfalls über Transitverbindungen durch die Alpen? Frankreich Österreich

6 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle Warum hat die Binnen-Schifffahrt in der Schweiz eine geringe Bedeutung? 8. Welches sind die Merkmale des Transports auf dem Wasser bezüglich Menge und Geschwindigkeit? Für den Gütertransport haben die Binnenseen und –Strassen keine grosse Bedeutung. Sie gelten als aufwändig und wenig effizient. Wasserstrassen eignen sich für den kostengünstigen Transport grosser Gütermengen. Der Transport von Gütern auf den Wasserstrassen ist sehr zeitaufwändig.

7 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle Wie heisst der Fachbegriff für den Flugverkehr von Erdteil zu Erdteil? Interkontinentaler Flugverkehr

8 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle Wie ist das Passagieraufkommen des Flughafens Zürich im europäischen Vergleich einzustufen? 11. Nennen Sie alle Flughäfen der Schweiz, die internationale Flugverbindungen anbieten. Mit rund 23 Millionen Passagieren pro Jahr hat Zürich etwa die gleiche Passagierzahl wie Palma de Mallorca und figuriert nicht unter den 10 grössten Flughäfen Europas. Flughafen Bern-Belp Aeroport Sion Aeroport Lugano-Agno Flugplatz St. Gallen-Altenrhein

9 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle Ersetzen Sie im Begriff "Terajoule" das Wort Tera durch eine Zahl (in Ziffern). 13 a) Erklären Sie die Funktionsweise einer Schnittstelle zwischen den Verkehrsträgern Strasse und Schiene. 1‘000‘000‘000‘ Billion Die Güter werden von einem Transportmittel auf ein anderes Transportmittel umgeladen. Cargo DomizilPalette und Stückgutsendungen werden umgeladen ContainerterminalContainer, Wechselpritschen und Sattelauflieger werden umgeladen

10 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle b) Welche weiteren Schnittstellen zwischen Verkehrsträgern gibt es noch? Nennen Sie deren drei und geben Sie dazu ein konkretes Beispiel aus der Schweiz. SchnittstellenBeispiel GüterbahnhöfeDänikenStrasse / Schiene BirrContainerterminalsStrasse / Schiene Paketzenter HärkingenBrief- und PaketzentrenStrasse / Schiene Rheinhafen BaselHafenanlagenStrasse / Schiene / Wasser Flughafen ZürichFlughäfenStrasse / Luft

11 Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle a) Welcher Lagertyp wird an diesen Schnittstellen am meisten benötigt? 14 b) Begründen Sie Ihre Antwort. Umschlaglager Die Güter werden kontrolliert, sortiert, verzollt und umgeladen.


Herunterladen ppt "Transport 2.7 Lernerfolgskontrolle 2 17 1 a) Was ist unter dem Begriff „Alpenquerender Transitverkehr" zu verstehen? 1 b) Welches ist der "andere" Verkehr,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen