Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Liebe Geschwister, das JOSUA BW Camp-Meeting (03.-07.06.2015) liegt gerade hinter uns. Zum ersten Mal hat eine Vereinigung gemeinsam mit verschiedenen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Liebe Geschwister, das JOSUA BW Camp-Meeting (03.-07.06.2015) liegt gerade hinter uns. Zum ersten Mal hat eine Vereinigung gemeinsam mit verschiedenen."—  Präsentation transkript:

1 Liebe Geschwister, das JOSUA BW Camp-Meeting ( ) liegt gerade hinter uns. Zum ersten Mal hat eine Vereinigung gemeinsam mit verschiedenen Missionswerken solch eine Veranstaltung durchgeführt. Das Generalthema ist zentral für unseren Glauben und unsere Identität: die Dreifache Engels-Botschaft aus Offenbarung 14. Der Inhalt und auch die Einigkeit unter allen Beteiligten und Teilnehmern war so einmalig, dass wir uns von Gott sehr darin ermutigt fühlen, die Zusammenarbeit in dieser Form weiterzuführen. Um dieses wichtige Ereignis allen Gemeindegliedern bekanntzumachen, die nicht daran teilnehmen konnten, senden wir euch anhängende Präsentation, die gerne im Gottesdienst gezeigt werden kann. Die Video- und Audio-Aufnahmen der Themen können in Kürze auch per Download oder auf DVD bestellt werden. Weitere Infos dazu: Mit den besten geschwisterlichen Grüßen Hartmut Wischnat

2 J.O.S.U.A. - das steht für „Jesu Offenbarung Stärkt Unsere Adventbotschaft“ und ist Programm: Thema des Kongresses ist die Dreifache Engelsbotschaft aus Offenbarung 14

3 „Wachet auf, ruft uns die Stimme …“ Der Kongress beginnt - und die Trompetenfanfare wird noch oft am Ende der Pausen zu hören sein…

4 Eröffnungsandacht mit Hartmut Wischnat Erstmals zeichnen Vereinigung und verschiedene Missions- werke und Initiativen gemeinsam für die Organisation verantwortlich.

5 Ein starker Auftakt: Daniel Pel, Evangelist aus Norwegen (übersetzt von ASI-Präsidentin Gabriele Pietruska) predigt machtvoll über das Ewige Evangelium.

6 Solvejg Stober (Gemeinde Nürnberg- Marienberg) & Markus Witte (Gemeinde Mannheim) führen charmant und liebevoll durch das Programm.

7 Schon die Morgen- andachten sind gut besucht: Donnerstagmorgen spricht Christopher Kramp (Joel Media Ministry) über den weltweiten Missions- auftrag. Fast 400 Dauerteilnehmer aus Baden-Württemberg und darüber hinaus haben sich angemeldet.

8 Clinton Wahlen vom Biblical Research Institute der Generalkonferenz, übersetzt von Robert Czarnitzki (ATS). Die Sprecher beleuchten die Dreifache Engelsbotschaft Aussage um Aussage und zeigen die vielfältigen Zusammenhänge auf. Die Aufnahmen sind übrigens bald bei der BW- Vereinigung, Advedia Vision, Amazing Discoveries und Joel Media Ministry erhältlich.

9 Lebensverändernde Predigten, die zur Entscheidung führen: Johannes Kolletzki (Amazing Discoveries) verbindet am Freitag- morgen in der Andacht die Dreifache Engelsbotschaft mit der Gerechtigkeit aus dem Glauben.

10 Ein amerikanischer Sprecher, der deutsch predigt: Ingo Sorke – humorvoll, erfrischend und äußerst tiefgründig. Um Verben macht er oft einen Bogen, nicht aber um die Wahrheit!

11 Tropische Hitze im schwäbischen Esslingen. Als das Wetter das zuvor angelieferte Essen für den Sabbatabend ruiniert, kommt es zur „Esslinger Speisung der 400“ – 3 Familien plündern ihre Vorräte aus Haus, Hof und Bioladen (Vollwert- Wertvoll in Stuttgart- Luginsland) - und alle werden mehr als satt …

12 Ein wesentliches Anliegen des Kongresses ist die Vernetzung von Ressourcen und Initiativen. Im Plenum und in Arbeits- gruppen werden Ist-Zustand und Zukunft der Evangeliums- verkündigung thematisiert. Dazu werden 5 Schwerpunkt- kategorien benannt: Gesundheit, Erziehung/Bildung, Literatur, Unternehmens- Evangelisation und Medien. Die Ergebnisse sind ermutigend und führen zu vielen weiteren Planungsgesprächen, auch außerhalb der offiziellen Breakout-Zeiten.

13 Kein Platz mehr in der Osterfeldhalle: Zum Sabbatgottesdienst kommen etwa 550 Geschwister – alle sind sich hinterher einig: es war ein besonderer geistlicher Höhepunkt.

14 „Wo stehen wir im prophetischen Strom der Zeit?“ Vertreter von Vereinigung und Missionswerken diskutieren die jüngsten Zeichen der Zeit.

15 Papst Franziskus, Amerika, Homosexualität, Gender, Meinungsfreiheit, Weltregierung: an heißen Eisen mangelt es nicht – (und das hat nichts mit dem schwülen Wetter zu tun …)

16 Die „Esslinger Erklärung zum Ewigen Evangelium“ (siehe Ende der Präsentation) findet breite, begeisterte Unterstützung.

17 Das Gebet ist ein Schlüssel für geistliches Wachstum: Die Teilnehmer nehmen sich Zeit, um Gottes Segen für die Verkündigung der Wiederkunft zu erbitten.

18 Wie kann man das adventistische Verständnis vom Siegel Gottes und dem Malzeichen allein mit der Bibel erklären? Eugene Prewitt, bekannt für sein tiefschürfendes Bibelstudium, beantwortet diese Frage in seiner beeindruckenden Sabbatpredigt.

19 Die Kinder beschäftigen sich im gesonderten Programm mit Daniel – gar nicht so weit weg von der Offenbarung … Unser Dank gilt den Kindertanten aus der Gemeinde Stuttgart- Wangen.

20 Es müssen nicht immer Amerikaner sein … Prophetiespezialist Olaf Schröer (Prediger in Mannheim) fasst in der Sonntagmorgenandacht wesentliche Gedanken zusammen.

21 „Bitte lächeln“ – das JOSUA BW Camp Meeting ist vorbei, aber die Verkündigung der Adventbotschaft (noch) nicht!

22

23 I.

24 II.

25 III.

26 IV.

27 V.

28 VI.

29 VII.

30 VIII.

31 IX.

32 X.


Herunterladen ppt "Liebe Geschwister, das JOSUA BW Camp-Meeting (03.-07.06.2015) liegt gerade hinter uns. Zum ersten Mal hat eine Vereinigung gemeinsam mit verschiedenen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen