Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Meteorologie (Grundlagen) Atmosphäre ISA Luftdruck Luftdichte Luftfeuchtigkeit Wolken Wind Hoch- und Tiefdruck Gefahren durch Gewitter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Meteorologie (Grundlagen) Atmosphäre ISA Luftdruck Luftdichte Luftfeuchtigkeit Wolken Wind Hoch- und Tiefdruck Gefahren durch Gewitter."—  Präsentation transkript:

1 Meteorologie (Grundlagen) Atmosphäre ISA Luftdruck Luftdichte Luftfeuchtigkeit Wolken Wind Hoch- und Tiefdruck Gefahren durch Gewitter

2 Atmosphäre ca Billionen Tonnen 1 Kg/cm² (ISA 1013,2 hPA) Gewicht: Luftdruck NN: Gasförmige Hülle um die Erde

3 ISA Lufttemperatur in NN:15°C Luftdruck in NN (MSL):1013,2 hPA Relative Luftfeuchte:0% Dichte in NN:1,255 Kg/m³ Temperaturabnahme:0,65°C/100m - 2°C/1000ft Tropopausenhöhe:36000 ft (11 Km) Tropopausentemperatur:-56,5°C Zusammensetzung der Luft:78% Stickstoff 21% Sauerstoff 1% Edelgase Internationale Standard Atmosphäre

4 Aufbau der Atmosphäre Zeigt mit der Höhe einen typischen Temperaturverlauf

5 Troposphäre / Tropopause 6-8 Km 11 Km Km Wetterschicht der Atmosphäre

6 Luftdruck Prinzipiell ist die realistische Höhe: im Winter immer kleiner im Sommer immer größer Höhenmesser zeigt 4000m 3800m 4000m 4200m -3°C Kalt12°C Mild27°C Warm 400m Druck, der durch die Gewichtskraft der Luftsäule entsteht

7 Luftdichte Wie viel Gewicht an Luft in einem Kubikmeter enthalten ist Kg/m³ Sie hat am Boden immer höchste Dichte In größeren Höhen wird die Luft immer dünner 90 % der Atmosphäre liegen unter 20 km Höhe 75 % der Atmosphäre liegen unter 10 km Höhe 50 % der Atmosphäre liegen unter 5 km Höhe

8 Luftdruck (Isobare) Linien gleichen Druckes

9 Luftdruck - Luftdichte Luft Druck Luftdichte Luftdruck 5500m Druck und Dichte steigen fast gleichmäßig

10 Luftfeuchtigkeit SPREAD:Temperatur - Taupunkt Wolkenuntergrenze:SPREAD x 400 = ft/GND SPREAD x 122 = m/GND Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch in der Atmosphäre Temp gr/m3 -20°-10°0°10°20°30° 1,07 2,4 4,9 9,4 17,2 Übersättigung Untersättigung

11 Wolken Ansammlung von Wassertröpfchen, die in der Atmosphäre schweben Wolkenbildung: Allgemein: feuchte Luft  Abkühlung  Kondensation Abkühlung durch: Thermische Konvektion Hindernisse Kaltfront … nur möglich mit Kondensationskernen Bewölkung: 1/8 few  FEW 2-3/8 scattered  SCT 4/8 broken  BKN >8/8 overcast  OVC

12 Warmfront: Tritt auf wenn warme Luftmasse auf kalte Luftmasse treffen Wolken

13 Warmfront: Tritt auf wenn kalte Luftmasse warme Luftmasse ersetzen

14 Wolkengattungen: tiefe Wolken 0 – 2 Km mittlere Wolken 2 – 6 Km höhe Wolken über 6 Km Wolken mit gr. vertikaler Ausdehnung StratusAltocumulusCirrusCumulus StratocumulusAltostratusCirrocumulusCumulonimbus CirrostratusNimbostratus Wolken

15 Wolkengattungen (Überblick):

16 Wind Stärkere Luftbewegung in der Atmosphäre Sonneneinstrahlung bewirkt: Temp-Unterschiede  Druck-Unterschiede  Druck-Ausgleich  Wind Bodenwind - Höhenwind - Faustformel - Darstellung Knoten:Km/h x 2 -10%oder m/s x 2 HHT

17 Wind Seewind : Landwind :

18 Wind Talwind : Bergwind :

19 Wind Globale Windsysteme : Durch unterschiedliche Erwärmung der Erdeoberfläche

20 Wind Coriolis-Effekt : Ablenkende Kraft durch Endrotation

21 Tiefdrucksysteme : Kalte Front hinter den warmen Front Hoch- und Tiefdruck

22 Gefahren durch Gewitter Wechselde Windrichtung Böhnwalze, verursacht durch herausfallende Wassermassen Blitzschlag, Hagel Starke Aufwinde in der Wolke


Herunterladen ppt "Meteorologie (Grundlagen) Atmosphäre ISA Luftdruck Luftdichte Luftfeuchtigkeit Wolken Wind Hoch- und Tiefdruck Gefahren durch Gewitter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen