Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS 2002-2003. Dr. M. Morosini UMWELTINDIKATOREN UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG ETH Zürich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS 2002-2003. Dr. M. Morosini UMWELTINDIKATOREN UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG ETH Zürich."—  Präsentation transkript:

1 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini UMWELTINDIKATOREN UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG ETH Zürich / UMNW / LV , WS 2002/2003 Dr. Marco Morosini 11. GENERELLE INDIKATOREN (UMWELTRELEVANTE SOZIOÖKONOMISCHE INDIKATOREN)

2 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini MENSCH-NATUR WECHESLWIRKUNGEN „Ziel der Umweltberichterstattung ist nicht die Beschreibung der Umwelt als selbständiges Natursystem, sondern die Beschreibung derjenigen Mensch-Natur Wechselwirkungen, bei denen eine potentielle Gefährdung von Menschen und der Umwelt entsteht.“ Morosini et al. (2002) Umweltindikatoren - Gegenüberstellung, Bewertung und Auswahl (Band 2)

3 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini EUROSTAT: EPI, ENVIRONMENTAL PRESSURE INDICES (Jochen Jesinghaus 1999) Quelle: Jochen Jesinghaus (Eurostat) homepage

4 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini GENERELLE INDIKATOREN (SOZIOÖKONOMISCHE INDIKATOREN) Generelle Indikatoren werden verwendet: a) in den Umweltberichten - wegen ihrer Umweltrelevanz b) in den Berichten der nachhaltigen Entwicklung - sowohl wegen ihrer Umweltrelevanz - als auch wegen ihrer gesellschaftlichen Relevanz

5 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini GENERELLE INDIKATOREN (SOZIOÖKONOMISCHE INDIKATOREN) „Generelle Indikatoren haben die Funktion, Entwicklungen aufzuzeigen, die sich problemübergreifend auf die verschiedenen Umweltbelastungen auswirken. Darüber hinaus sollen sie im Pressure-Bereich auch zusätzlich als Ersatz für eventuell noch nicht identifizierte Problembereiche stehen, sodaß ihnen zusätzlich auch die Funktion zugesprochen wird, frühzeitig problematische Veränderungen bei noch nicht als wichtig erachteten Wirkungen anzuzeigen.“ Walz et al. 1997: 210 Grundlagen für ein nationales Umweltindikatorensystem Umweltbundesamt, Berlin

6 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini OECD UMWELTBERICHTE (1991, 1994, 1998, 2001)

7 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini SOCIO-ECONOMIC INDICATORS (16) Socio-economic issues and sectors (6): GDP AND POPULATION CONSUMPTION ENERGY TRANSPORT AGRICULTURE EXPENDITURE „OECD ENVIRONMENTAL INDICATORS 2001“ (OECD 2002) ENVIRONMENTAL INDICATORS (18) Policy fields (9): CLIMATE CHANGE OZONE LAYER DEPLETION AIR QUALITY WASTE WATER QUALITY WATER RESOURCES FOREST RESOURCES FISH RESOURCES BIODIVERSITY

8 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini III. SOCIO-ECONOMIC INDICATORS GDP AND POPULATION 19. gross domestic product 20. population growth and density CONSUMPTION 21. private consumption 22. government consumption ENERGY 23. energy intensities 24. energy mix 25. energy prices TRANSPORT 26. road traffic and vehicle intensities 27. road infrastructure densities 28. road fuel prices and taxes AGRICULTURE 29. intensity of use of nitrogen and phosphate fertilisers 30. nitrogen balances 31. livestock densities 32. intensity of use of pesticides EXPENDITURE 33. pollution abatement and control expenditure 34. official development assistance OECD ENVIRONMENTAL INDICATORS 2001 (OECD 2002) Makroindikatoren Sektorale Indikatoren Response-Indikatoren

9 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini WELCHE THEMENFELDER? WELCHE GENERELLE INDIKATOREN? Morosini et al. (2002) Umweltindikatoren - Gegenüberstellung, Bewertung und Auswahl (Band 2)

10 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini GDP - GROSS DOMESTIC PRODUCT OECD Environmental Indicators 2001 (OECD, 2002)

11 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini GDP - GROSS DOMESTIC PRODUCT OECD Environmental Indicators 2001 (OECD, 2002) GDP ∆GDP Total USD per capita - ∆Population STRUCTURE GDP Agriculture Industry Services

12 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini PRIVATE CONSUMPTION OECD Environmental Indicators 2001 (OECD, 2002) Food & clothing Rent & furniture Health Transport Recreation Other 1000 USD / capita

13 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini ENERGY INTENSITIES Trend Toe per unit GDPToe per capita % change Die relative Energie- Intensität (toe*/GDP) nimmt ab *toe = tons oil equivalent -75% +75% Die absolute Energie- Intensität (toe/capita) nimmt zu

14 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini BRUTTOENERGIEVERBRAUCH (Schweiz) BFS (2002) Umwelt Schweiz Statistiken und Analysen

15 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini ENERGY INTENSITIES - Trend OECD Environmental Indicators 2001 (OECD, 2002)

16 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini ZWECKE UND MITTEL DER ENTWICKLUNG* Effizienz-Indikatoren: ZWECK (Leistung) / MITTEL (Aufwand) Das BIP pK kann sowohl als Leistung (Zweck) als auch als Aufwand (Mittel) betrachtet werden. Intensität-Indikatoren: MITTEL (Aufwand) / ZWECK (Leistung) ZWECK (Leistung)MITTEL (Aufwand) BIP pK (US$)Energie pK (J) bzw. CO 2 pK (t) Lebensdauer (Jahre)BIP pK (US$) Therapiekosten (US$) *Amartya Sen (1999) Development as freedom. Chapter 2. The ends and the means of development

17 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini Chapter 2. The ends and the means of development Amartya Sen (1999) Development as freedom Figure 2.1 (p.47) GNP per Capita (US $) and Life Expectancy In Kerala, China, Sri Lanka, Namibia, Brazil, South Africa and Gabon ARBEIT: GNP pc „Wie gut (und wie viel) wird gearbeitet?“ LEBEN: Life Expectancy: “Wie lang (und wie gut?) wird gelebt?” ZWEI GROBE MITTEL-ZWECK INDIKATOREN

18 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini 7000 GDP pc (US $ 1994) Kerala China Sri Lanka Namibia Brazil South Africa Gabon 74 Life expect. at birth (Years, 1994) GNP per capita (US $) and Life expectancy at birth (Years) (1994) Amartya Sen (1999) Development as freedom. Figure 2.1 (p.47) Chapter 2. The ends and the means of development

19 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini GDP: THE RUBBER METER US-$ or PPP*-$ ? Land (1992) GDP pc US-$ GDP pc PPP-$ / US-$ China India Nigeria Argentina *PPP: purchasing power parities (KKP: Kaufkraftparität)

20 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini EFFIZIENZINDIKATOR: RICHTIG ODER FALSCH ALS NACHHALTIGKEITSINDIKATOR? BIP pK (US $) (Leistung?) _______________________ Energie pK (J) (Aufwand) Naturwissenschaftler Ökonomen

21 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini Simon Kuznets, Nobel prize 1971 Simon Kuznets had deep reservations about the national accounts he helped to create. In his very first report to Congress, in 1934, he tried to warn the nation of the limitations of the new system. "The welfare of a nation," the report concluded, can "scarcely be inferred from a measurement of national income as defined above." "Distinctions must be kept in mind between quantity and quality of growth, between its costs and return, and between the short and the long run," he wrote. "Goals for 'more' growth should specify more growth of what and for what." (1962, The New Republic). Quelle: Cobb C, Halstead T, Rowe J (1995) If the GDP is Up, Why is America Down? The Atlantic Monthly, October

22 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini BIP pK* : LEISTUNG ODER AUFWAND? * BIP pK: Brutto Inland Product pro Kopf (GDP pc: Gross Domestic Product per capita)

23 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini Lebensdauer, Bildung, andere Indikatoren? Produktionsaufwand (BIP), Therapieaufwand Energie, CO 2 ZWECK MITTEL/ZWECK? MITTEL MITTEL-ZWECK PYRAMIDE (Daly H 1973; Meadows Do. 1998) MENSCH KAPITAL NATUR

24 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini + Bedürfnisbefriedigung + & besserer Konsum + & bessere Produktion + & bessere Arbeitsteilung + Tauschwirtschaft (Indikator: BIP pK) KONVENTIONELLE WOHLFAHRTSÖKONOMIK Annahme: Nutzwert = nur Tauschwert

25 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini KONSUMISMUS: DIE GROSSE MITTEL-ZWECK UMKEHRUNG (Industrieländer, ca. 1950) KONVENTIONELLE WOHLFAHRTSÖKONOMIK und -POLITIK: + BIP > + Produktion & Lohnarbeit > + Konsum > + Bedürfnisbefriedigung REALE ÖKONOMIE (Industrieländer, nach ca. 1950): + BIP < Produktion & Lohnarbeit < + Konsum < + Bedürfnisse MITTEL ZWECK MITTEL

26 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini

27 / 1963 / 1978 (2000) The main purpose of this book is to present a detailed study of how private enterprise, under conditions of unregulated competition, tends to impose social costs which are not accounted for in entrepreneurial outlays. Instead these costs are shifted to and borne by third persons and the community as a whole. K. William Kapp, 1948

28 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini WAS IST FALSCH AM BIP ALS WOHLFAHRTSINDIKATOR? DIE MONETÄRE BRILLE Monetarisiert sind (Deutschland, 1995): - ca. 1/12 der Materialströme (Güterströme) - ca. 1/12 der Zeitverwendung (Erwerbsarbeit) Also 11/12* des wohlfahrtsrelevanten Geschehens (positive wie negative Effekte) werden im BIP nicht beachtet, oder z.T. gar falsch verbucht. S. dazu: Stahmer C (1999) Das magische Dreieck der Input-Output-Rechnung. Vereinigung für Ökologische Ökonomie, Klausurtagung der AG Stoffströme, Weimar, 25. Bis 27. Oktober Statistisches Bundesamt, Wissenschaftliche Fakultät der Universität Heidelberg, Heidelberg.

29 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini BIP: DIE MONETÄRE BRILLE - Nicht monetarisierte Dienstleistungen (Primäre Solarenergie, Eigene Arbeit, Haushaltsaktivitäten, Freiwilligenarbeit, Stillen) werden nicht beachtet - Die zunehmende Knappheit an natürlichen Ressourcen wird nicht beachtet - Die Auswirkungen der Umweltqualität auf menschliche Gesundheit und Wohlbefinden werden nicht beachtet - Private und öffentliche defensive Kosten oder Reparaturkosten werden als volkswirtschaftlichen Gewinn verbucht

30 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini EINIGE FOLGEN DER MONETÄREN BRILLE IM SPRACHGEBRAUCH - „3 Milliarden Menschen leben mit weniger als 1 Dollar pro Tag“ - „Null-Energie-Haus“, „Niedrig-Energie-Haus“ -„Kommerzielle Energie“ = „Energie“ Milliarden Hausfrauen gelten als nicht „aktive/tätige/produktive“ Bevölkerung

31 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini WAS HEISST „PRODUKTIV“ IN DER KONVENTIONELLEN WOHLFAHRTSÖKONOMIK? A kann als „produktiver“ als B gelten: AB GolfplatzGetreideacker RestaurantSchweinestall SpielcasinoMilchkuhstall Las Vegas (Casinos)Detroit (Autos) Alle USA RechtsanwälteAlle USA Landwirte 1 Babymilchfabrik1 Milliarde Brüste

32 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini / 1963 / 1978 (2000) Chapter 1-14: Detailed Analysis of the social costs. Chapter 15: „Toward a new science of political economy“ Reformulation of the concepts of: - Wealth - Productiveness - Efficiency

33 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini

34

35 McNeill J R (2000) Something new under the sun – An environmental history of the twentieth century. Penguins Books. London There has never been anything like the twentieth century You can not undertsand the hystory of the planet and the hystory of man separately You can not know the present if you do not know the past

36 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini McNeill J R (2000) Something new under the sun – An environmental history of the twentieth century. THE MEASURES OF THE TWENTIETH CENTURY (1) Increase factor 1890s-1990s World population4 Urban proportion of world population3 Total world urban population13 World economy14 Industrial output40 Energy use13 Coal production7 Marine fish catch35 Crop land2 Irrigated area5 Water use9

37 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini McNeill J R (2000) Something new under the sun – An environment history of the twentieth century. THE MEASURES OF THE TWENTIETH CENTURY (2) Increase factor 1890s-1990s Carbon dioxide emissions17 Sulfur dioxide emissions13 Air pollution5 Lead emissions to the atmosphere8 Cattle population4 Pig population9 Horse population1.1 Blue whale population Fin whale population0.03 Bird and mammal species0.99 Forest area0.8

38 Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS Dr. M. Morosini McNeill J R (2000) Something new under the sun – An environmental history of the twentieth century. „One American economist (Jiulian Simon*) in 1984 cheerfully forecast 7 billion years of economic growth.“ „The overarching priority of economic growth was easely the most important idea of the twentieth century.“ „The reason why I expect formidable ecological and social problems in the future is because of what I see in the past.“ __________________________ * S. also: „This is my long-run forecast in brief: The material conditions of life will continue to get better for most people, in most countries, most of the time, indefinitely. Within a century or two, all nations and most of humanity will be at or above today’s Western living standards. I also speculate, however, that many people will continue to think and say that the conditions of life are getting worse.“ Julian Simon ( ), Professor of Economics, University of Maryland


Herunterladen ppt "Umweltindikatoren und nachhaltige Entwicklung. ETH Zürich, UMNW, WS 2002-2003. Dr. M. Morosini UMWELTINDIKATOREN UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG ETH Zürich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen