Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lösung der Hausaufgaben von Vorlesung 10 Universität Bonn Institut für Kartografie und Geoinformation Dipl.-Ing. Dörschlag, Dr. Gröger, Prof. Dr. Plümer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lösung der Hausaufgaben von Vorlesung 10 Universität Bonn Institut für Kartografie und Geoinformation Dipl.-Ing. Dörschlag, Dr. Gröger, Prof. Dr. Plümer."—  Präsentation transkript:

1 Lösung der Hausaufgaben von Vorlesung 10 Universität Bonn Institut für Kartografie und Geoinformation Dipl.-Ing. Dörschlag, Dr. Gröger, Prof. Dr. Plümer Einführung in die Programmierung mit Java

2 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn2 Hausaufgabe Erstellt die Klasse Schokofigur und ihre Unterklassen Weihnachtsmann und Osterhase. Sie sollen die Attribute Schokoladenart und Beigaben, sowie die Attribute Hersteller und Füllung haben. Es soll eine Methode geben, die beliebige Beigaben setzt. Diese soll für die Unterklassen überladen werden, die die Beigabe nur dann ins Attribut übernimmt, wenn sie zur Unterklasse passt. Alle Unterklassen sollen einen Konstruktor bekommen. Es soll eine Hauptprogramm (= Testklasse mit main()-Methode) angelegt werden, das 6 verschiedene Schokofiguren anlegt und in einem Array speichert. Dann soll für jedes Arrayelement der Typ ausgegeben und eine Beigabe gesetzt werden. Passend zum Osterhasen:Nest, Ei, Osterlamm Passend zum Weihnachtsmann:Orange, Nüsse, Mandarine

3 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn3 Lösung der Hausaufgabe class Schokofigur { String fuellung, hersteller, schokoladenart, beigabe; Schokofigur( String _ fuellung, String _hersteller, String _schokoladenart){ fuellung = _fuellung;hersteller = _hersteller; schokoladenart = _schokoladenart; beigabe =“keine“; } void setzeBeigabe( String _beigabe){ beigabe = _beigabe; } class Osterhase extends Schokofigur { } class Weihnachtsmann extends Schokofigur { }

4 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn4 Hausaufgabe Erstellt die Klasse Schokofigur und ihre Unterklassen Weihnachtsmann und Osterhase. Sie sollen die Attribute Schokoladenart und Beigaben, sowie die Attribute Hersteller und Füllung haben. Es soll eine Methode geben, die beliebige Beigaben setzt. Diese soll für die Unterklassen überladen werden, die die Beigabe nur dann ins Attribut übernimmt, wenn sie zur Unterklasse passt. Alle Unterklassen sollen einen Konstruktor bekommen. Es soll eine Hauptprogramm (= Testklasse mit main()-Methode) angelegt werden, das 6 verschiedene Schokofiguren anlegt und in einem Array speichert. Dann soll für jedes Arrayelement der Typ ausgegeben und eine Beigabe gesetzt werden. Passend zum Osterhasen:Nest, Ei, Osterlamm Passend zum Weihnachtsmann:Orange, Nüsse, Mandarine

5 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn5 Lösung der Hausaufgabe class Osterhase extends Schokofigur { Osterhase ( String _fuellung, String _hersteller, String _schokoladenart){ super( _fuellung, _hersteller, _schokoladenart); } void setzteBeigabe( String _beigabe){ if( _beigabe.equals(“Ei“) | _beigabe.equals(“Nest“) | _beigabe.equals(“Osterlamm“)){ super.setzeBeigabe( _beigabe); }

6 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn6 Lösung der Hausaufgabe class Weihnachtsmann extends Schokofigur { Weihnachtsmann( String _fuellung, String _hersteller, String _schokoladenart){ super( _fuellung, _hersteller, _schokoladenart); } void setzteBeigabe( String _beigabe){ if( _beigabe.equals(“Nüsse“) | _beigabe.equals(“Orange“) | _beigabe.equals(“Mandarine“)){ super.setzeBeigabe( _beigabe); }

7 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn7 Hausaufgabe Erstellt die Klasse Schokofigur und ihre Unterklassen Weihnachtsmann und Osterhase. Sie sollen die Attribute Schokoladenart und Beigaben, sowie die Attribute Hersteller und Füllung haben. Es soll eine Methode geben, die beliebige Beigaben setzt. Diese soll für die Unterklassen überladen werden, die die Beigabe nur dann ins Attribut übernimmt, wenn sie zur Unterklasse passt. Alle Unterklassen sollen einen Konstruktor bekommen. Es soll eine Hauptprogramm (= Testklasse mit main()-Methode) angelegt werden, das 6 verschiedene Schokofiguren anlegt und in einem Array speichert. Dann soll für jedes Arrayelement der Typ ausgegeben und eine Beigabe gesetzt werden. Passend zum Osterhasen:Nest, Ei, Osterlamm Passend zum Weihnachtsmann:Orange, Nüsse, Mandarine

8 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn8 Lösung der Hausaufgabe class Test_Klasse { public void static main( String args[]){ Schokofigur figur = new Schokofigur[6]; figur[0] = new Weihnachtsmann( “Vollmilch“, “Milka“, “Zartbitter“);... figur[5] = new Osterhase( “Zartbitter“, “Lindt“, “Vollmilch“); }

9 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn9 Hausaufgabe Erstellt die Klasse Schokofigur und ihre Unterklassen Weihnachtsmann und Osterhase. Sie sollen die Attribute Schokoladenart und Beigaben, sowie die Attribute Hersteller und Füllung haben. Es soll eine Methode geben, die beliebige Beigaben setzt. Diese soll für die Unterklassen überladen werden, die die Beigabe nur dann ins Attribut übernimmt, wenn sie zur Unterklasse passt. Alle Unterklassen sollen einen Konstruktor bekommen. Es soll eine Hauptprogramm (= Testklasse mit main()-Methode) angelegt werden, das 6 verschiedene Schokofiguren anlegt und in einem Array speichert. Dann soll für jedes Arrayelement der Typ ausgegeben und eine Beigabe gesetzt werden. Passend zum Osterhasen:Nest, Ei, Osterlamm Passend zum Weihnachtsmann:Orange, Nüsse, Mandarine

10 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn10 Lösung der Hausaufgabe class Test_Klasse { public void static main( String args[]){ Schokofigur figur = new Schokofigur[6]; figur[0] = new Weihnachtsmann( “Vollmilch“, “Milka“, “Zartbitter“);... figur[5] = new Osterhase( “Zartbitter“, “Lindt“, “Vollmilch“); for( int i = 0; i < figur.length; i++){ if( figur[i] instanceof Osterhase){ System.out.println(“Osterhase“); figur.setzeBeigabe(“Ei“); } if( figur[i] instanceof Weihnachtsmann){ System.out.println(“Weihnachtsmann“); figur.setzeBeigabe(“Mandarine“); }

11 Dörschlag – „Einführung in die Programmierung mit Java“ – IKG, University of Bonn11 Noch Fragen ??


Herunterladen ppt "Lösung der Hausaufgaben von Vorlesung 10 Universität Bonn Institut für Kartografie und Geoinformation Dipl.-Ing. Dörschlag, Dr. Gröger, Prof. Dr. Plümer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen