Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Algorithmen Folie 1 Uwe Lämmel Einführung in die Programmierung Ausführbare Klassen Uwe Lämmel Fakultät für Wirtschaftswissenschaften www.wi.hs-wismar.de/~laemmel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Algorithmen Folie 1 Uwe Lämmel Einführung in die Programmierung Ausführbare Klassen Uwe Lämmel Fakultät für Wirtschaftswissenschaften www.wi.hs-wismar.de/~laemmel."—  Präsentation transkript:

1 Algorithmen Folie 1 Uwe Lämmel Einführung in die Programmierung Ausführbare Klassen Uwe Lämmel Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

2 Algorithmen Folie 2 Uwe Lämmel Inhalt Arten von Klassen ausführbare Klassen –main-Methode –statische Methoden Bibliotheksklassen

3 Algorithmen Folie 3 Uwe Lämmel Klasse Bauplan beschreibt Objekte: Merkmale Konstruktoren Zugriffsmethoden weitere Methoden keine Ausführung Objekte werden in anderen Klassen erzeugt Methode an Objekt gesendet: stud1.getName(); nur Ausführung in main-Methode keine Objekte der Klasse kann in Kommandozeile aktiviert werden: C:\temp>java MyProg statische Methoden möglich: public static void ausgabe()… Klasse BauplanausführbareBibliothek

4 Algorithmen Folie 4 Uwe Lämmel Beispiel: Zahleneingabe und Berechnung 1 /** * Ausführbare Klasse: Einlesen von Zahlen * */ class ZahlenEingabe { public static void main(String[] args) throws Exception{ LineIO io = new LineIO(); int maxAnzahl = 100; int[] zahlen = new int[maxAnzahl]; int anzahl = 0; int zahl; int endeZahl = -1; // Einlesen der Zahlen folgt hier…

5 Algorithmen Folie 5 Uwe Lämmel Sprechende Namen Faust: Wie nennst Du Dich? Mephistopheles: Die Frage scheint mir klein Für einen, der das Wort so sehr verachtet, Der, weit entfernt von allem Schein, Nur in der Wesen Tiefe trachtet. Faust: Bei Euch, ihr Herrn, kann man das Wesen Gewöhnlich aus dem Namen lesen,

6 Algorithmen Folie 6 Uwe Lämmel Beispiel: Zahleneingabe und Berechnung 2 //Einlesen von Zahlen do { zahl = io.readInt(" Bitte Zahl eingeben [-1 für Ende]: "); // Wenn Zahl nicht Ende und noch Platz im Array if(zahl != endeZahl && anzahl < maxAnzahl){ //in Array eintragen zahlen[anzahl] = zahl; anzahl++; } while(zahl != endeZahl); //Anzahl bestimmen? io.writeln("Es wurden "+anzahl+" Zahlen eingelesen."); //Ausgeben for(int i=0 ; i

7 Algorithmen Folie 7 Uwe Lämmel Erweiterung: statische Methoden class ZahlenBearbeiten { public static int [] zahlenEingeben() { … } public static int summe( int[] folge, int anz) { … } public static void ausgabe( int[] folge, int anz) { …} public static void main(String[] args) throws Exception{ … } } // ZahlenBearbeiten

8 Algorithmen Folie 8 Uwe Lämmel Ausführbare Klasse KEINE Objekte: –keine Merkmale, Konstruktoren, Zugriffsmethoden main-Methode (ist immer static !) eventuell: –weitere statische Methoden –statische Variabel

9 Algorithmen Folie 9 Uwe Lämmel Bibliotheksklasse KEINE Objekte: –keine Merkmale, Konstruktoren, Zugriffsmethoden KEINE main-Methode Sammlung von statischen Methoden (z.B. java.lang.Math) Beispiel: mathematische Funktionen, Sortierfunktionen, …

10 Algorithmen Folie 10 Uwe Lämmel Aufgabe: Sieb des Eratosthenes Zahl n einlesen Array mit Elementen von 0..n erzeugen; –Alle Komponenten auf true setzen Mit 2 beginnen bis n: alle Vielfachen im Array streichen, d.h. auf false setzen Ausgabe der Primzahlen zwischen 0..n

11 Algorithmen Folie 11 Uwe Lämmel Zeichenketten und statische Methoden Suche nach einem Zeichen Ermittlung der Häufigkeiten von Zeichen

12 Algorithmen Folie 12 Uwe Lämmel Ende


Herunterladen ppt "Algorithmen Folie 1 Uwe Lämmel Einführung in die Programmierung Ausführbare Klassen Uwe Lämmel Fakultät für Wirtschaftswissenschaften www.wi.hs-wismar.de/~laemmel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen