Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

16.04.2003 02.06.2015 Thomas Kaiser 1 Analyse von Performanceproblemen beim UNIX-Backup Server.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "16.04.2003 02.06.2015 Thomas Kaiser 1 Analyse von Performanceproblemen beim UNIX-Backup Server."—  Präsentation transkript:

1 Thomas Kaiser 1 Analyse von Performanceproblemen beim UNIX-Backup Server

2 netbackup2 Gliederung 1.Backup- und Archiv- Service 2.Wer nutzt netbackup? 3.Funktion der netbackup 4.Problem nach dem Aufrüsten 5.Mögliche Ursachen und Lösungen 6.Quellen / Kontakt

3 netbackup3 Backup- und Archiv- Service  Bei einem Festplattencrash oder Datenverlust durch den Benutzer können Daten wieder geholt werden.  Backup für kurze Zeit  mindestens 2 Monate  mehrere Versionen des Backups  Archivierung über mehrere Jahre  beliebig lange Zeit, bis zu 15 Jahre  nur eine Version der Daten

4 netbackup4 Wer nutzt netbackup?  „Das Backup“ -> Roboter + Unix = netbackup + Novell = rznwsave  einfaches und schnelles Wiederherstellen eines Datenbestandes  verursacht durch Benutzerfehler oder Systemcrash

5 netbackup5 Funktion der netbackup  Zwischen- speicherung der Daten die von der Servern geliefert werden.  Speicherung der Daten auf 100 GB AIT 3 Bändern  Steuerung des Roboters

6 netbackup6 Gründe für die Speicheraufrüstung  Der Speicherbedarf reichte aufgrund steigender Anzahl von Servern bei den Backups nicht mehr aus.  Da die netbackup die Server in einer Nacht nicht mehr sichern konnte, wurde eine Speichererweiterung vorgenommen.

7 netbackup7 Problem nach dem Aufrüsten  Speicher wurde erkannt aber:  Bei geringem Speicherbedarf hohe Performance  Sobald Speicher gebraucht wird geringe Performance  Mit dem alten Speicher wurde eine höhere Leistung erzielt als mit dem neuen Speicher.

8 netbackup8 Speicherproblem?  Vermutete Ursache:  Speicher ist defekt oder hat das falsche Timing.  Maßnahme:  Ausbau des Speichers und Test des Speichers auf Funktion und Korrektheit des Timings.  Ergebnis  Messung hat ergeben, dass das Timing im Toleranzbereich liegt und ein Speicherbaustein defekt ist.

9 netbackup9 Speicherproblem?  Vermutete Ursache:  Die Maschine kommt mit dem großem Speicher nicht zurecht.  Maßnahme:  Schrittweiser Einbau des neuen Speichers und anschließender Test.  Ergebnis:  Die Leistung der Maschine ist noch immer nicht zufrieden stellend.

10 netbackup10 Leistungsvergleich  Benchmark um das Problem des stehen bleiben von Skripts zu reproduzieren.  Bei Jobs die weniger als 2/3 des Speichers brauchen, gute Performance.  Über 2/3 Speicherbedarf bleibt der Job und damit das Programm oder Skript hängen.

11 netbackup11 Leistungsvergleich (HPC – Benchmark) MB GB GB CPU-Zeit GB CPU Zeit Benchmark mit verschiedenen Jobgrößen mit unterschiedlicher Speichermenge und CPU-Zeit im Vergleich.

12 netbackup12 Netzproblem?  Vermutete Ursache:  Die Maschine hat ein Problem mit der Gigabit Netzwerkkarte.  Maßnahme:  Neues Gigabit Interface sendet weniger IRQ anfragen, und hat keine Packetverluste.  Ergebnis:  Durch das Tauschen des Gigabit Interfaces wurden die Paketverluste drastisch reduziert, das Problem mit dem Arbeitsspeicher aber nicht beseitigt.

13 netbackup13 Hardwareproblem?  Vermutete Ursache:  Es gib ein verstecktes Hardwareproblem.  Maßnahme:  Tausch von Netzteil, Speicher, Bios und Platten der netbackup mit der rznews.  Ergebnis:  Es gab bei der netbackup keine Verbesserung dafür aber bei der rznews leichte Defekte als Folge des Umbaus.

14 netbackup14 Busproblem?  Vermutete Ursache:  Der interne Bus ist überlastet.  Maßnahme:  Aufstellen eines Bus-Plans und Analyse der Struktur der Maschine.  Ergebnis:  Die Kapazitäten der internen Busse sind ausreichend und gleichmäßig belastet.

15 netbackup15 Bus-Plan

16 netbackup16 Bus-Plan

17 netbackup17 Plattenproblem?  Vermutete Ursache:  Einzelne Platten überlastet, da nur lokal geschrieben wird.  Maßnahme:  Durch das Stripen kann die Geschwindigkeit gesteigert werden, indem die Daten gleichmäßig verteilt werden, so dass von allen Platten gleichzeitig gelesen werden kann.  Ergebnis:  Das reorganisieren der Daten brachte eine ausreichende Performancesteigerung.

18 netbackup18 Quellen  HPC-Gruppe  Helmut Krausenberger  Rainer Woitok  Stefan Turowski Kontakt

19 netbackup19 Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "16.04.2003 02.06.2015 Thomas Kaiser 1 Analyse von Performanceproblemen beim UNIX-Backup Server."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen