Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Multinationale Unternehmen. Thema 9: Multinationale Unternehmen2 Gliederung  Definitionen  Internationalisierungsprozess  Motive für FDI  Theoretische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Multinationale Unternehmen. Thema 9: Multinationale Unternehmen2 Gliederung  Definitionen  Internationalisierungsprozess  Motive für FDI  Theoretische."—  Präsentation transkript:

1 1 Multinationale Unternehmen

2 Thema 9: Multinationale Unternehmen2 Gliederung  Definitionen  Internationalisierungsprozess  Motive für FDI  Theoretische Ansätze  Unternehmensformen  Organisation von MNEs  Ausblick

3 Thema 9: Multinationale Unternehmen3 Definitionen  Multinationale Unternehmen:  Besitz und Kontrolle ausländischer Produktionsstätten  Vielzahl wirtschaftlicher Aktivitäten  Interner Handel  FDI:  Ausübung von Kontrollrechten  Wissen-, Technologie-, Managementtransfer   Portfolio Investitionen

4 Thema 9: Multinationale Unternehmen4 Internationalisierungsprozess  Export  Direktverkauf und Marketing  teilweise Produktion im Ausland  neue Produktion im Ausland  regionale und globale Integration

5 Thema 9: Multinationale Unternehmen5 Motive für FDI  Resource seeker  Market seeker  Efficiency seeker  Strategic Asset seeker

6 Thema 9: Multinationale Unternehmen6 Theoretische Ansätze  Hymers Theorie monopolistischer Vorteile  Neuheit der Theorie: Produktion nicht Handel  Portfolio Investitionen  FDI  Vorraussetzung: Marktunvollkommenheiten  Unternehmensspezifischer Vorteil  Ownership Aspekt  Kritik: Erklärunsproblem bei etablierten MNEs MNEs nicht bei vollständiger Konkurrenz

7 Thema 9: Multinationale Unternehmen7 Theoretische Ansätze  Vernons Produktzyklustheorie  FDI als Folge des Produktzykluses  erste dynamische Interpretation  Innovationstätigkeit  temporärer technischer Vorsprung  Kritik: betrachtet nur Market seekers kann heutiges FDI nicht erklären  Aber: Location Aspekt

8 Thema 9: Multinationale Unternehmen8 Theoretische Ansätze

9 Thema 9: Multinationale Unternehmen9 Theoretische Ansätze  Internalisierungstheorie  Erklärung der Existenz von MNE und internationalem Handel durch Marktunvollkommenheiten / -versagen  natürliche und unnatürliche Marktunvollkommenheiten  Vorteile der Direktinvestition: leichte Implementierung von Wissenskapital geringere Transaktionskosten  Internalisierung der Externalitäten

10 Thema 9: Multinationale Unternehmen10 Theoretische Ansätze  Dunnings OLI-Modell  Integration verschiedener Theorien  Kritik: fehlende theoretische Fundamentierung  Aber: gute Anwendbarkeit Auslandsproduktion Ownership Advantage Internalisation Advantage Location Advantage

11 Thema 9: Multinationale Unternehmen11 Theoretische Ansätze  Kojimas Makroökonomische Theorie  Kritik an mikroökonomische Theorien Nichtberücksichtigung nationaler Wohlfahrt nur absolute Kosten zählen Praxis des Internalisierung hält Marktunvoll- kommenheiten absichtlich aufrecht Unterminierung der Effizienz internationalen Handelns  These: japanisches FDI „trade oriented“ amerikanisches FDI „anti-trade oriented“

12 Thema 9: Multinationale Unternehmen12 Unternehmensformen  Globales Unternehmen  Internationales Unternehmen  Multinationales Unternehmen  Transnationales Unternehmen

13 Thema 9: Multinationale Unternehmen13 Unternehmensformen

14 Thema 9: Multinationale Unternehmen14 Organisation von MNEs  Wahl der Organisationsform  Erklärungsansätze Länder-, Industrie- und Unternehmensspezifisch  Anpassung der Organisationsstruktur  Umfeld ökonomisch, rechtlich, kulturell andersartig  Balance zwischen Anpassung an lokale Gegebenheiten und globaler Koordination

15 Thema 9: Multinationale Unternehmen15 Organisation von MNEs Organisation von MNEs "Then came the time of the pumpkin harvest and... they were spitting the seeds all over the place... they were flying into the runners of the train doors. Those were made the German way, of course. Precise, very narrow...so no air can pass through the door because everything has to be nice and silent, of course. But the doors wouldn't close. Because the pumpkin seeds were stuck in there. So I asked the engineer in Germany: 'Can I broaden those runners, so the pumpkin seeds He said: 'What a fuzz! You just have to tell the Chinese not to spit their pumpkin seeds in there!' ‑ I said: '...You just come over here and do a training course for 12 million Chinese on where to spit their pumpkin seeds. Then you won't have any further problems. But if you don't manage to do that, then you do have a problem."

16 Thema 9: Multinationale Unternehmen16 Organisation von MNEs  Zentralisierung  Standardisierung  Erziehlen von Skalenerträgen  Eigentümerexpertise  Gewährleistung Wissens- und Ressourcentransfer  Dezentralisierung  regionale Kundenbedürfnisse  lokale gesetzliche Anforderungen  erleichterte Kommunikation vor Ort  schnellere Entscheidungsprozesse

17 Thema 9: Multinationale Unternehmen17 Ausblick  Internationale Kooperation  Joint Venture  Strategische Allianz (SBA)  Probleme der Internationalisierung


Herunterladen ppt "1 Multinationale Unternehmen. Thema 9: Multinationale Unternehmen2 Gliederung  Definitionen  Internationalisierungsprozess  Motive für FDI  Theoretische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen