Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Ethnologie Infos für Lehrende zum Semesterstart

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Ethnologie Infos für Lehrende zum Semesterstart"—  Präsentation transkript:

1 Institut für Ethnologie Infos für Lehrende zum Semesterstart

2 Neues Anmeldeverfahren für alle LV in der Ethnologie:  Anmeldezeitraum im stud.IP jeweils etwa von 2 Wochen nach Vorlesungsende bis 3 Wochen vor neuem Vorlesungsbeginn  Anmeldung ist Teilnahmevoraussetzung Ziel:  Zeitgerechte Auseinandersetzung mit dem Lehrangebot und durchdachte(re) Semesterplanung  Mehr Planungssicherheit für Lehrende u. Studierende  Produktive, aktivierende Arbeitsatmosphäre in den Veranstaltungen Ab WS 2014/15 Fischchen / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0

3 Der Modulgedanke ernst genommen  Alte „Doppelmodule“ (z.B. B.Eth.104):  Neue Module: Seminar 1 Seminar 2 104: Regionale Ethnologie BegleitkursSeminar

4 Die „Doppelmodule“ alter Ordnung  B.Eth.104, 107, 107a, 114, 114a (ähnlich auch 106)  M.Eth.101, 102, 105, 105a Studien- u. Prüfungsleistungen (12 C)  5 Credits  7 Credits StudienleistungModulprüfungSeminar 1Seminar 2 Studienleistung Kleine Leistung Unbenotet keine (!) FlexNow- Anmeldung erforderlich Papierschein Modulprüfung Große Leistung (Referat + HA) Benotet FlexNow-Anmeldung erforderlich MODUL

5 Die neuen „Doppelmodule“  z.B. B.Eth.331, B.Eth.341 (ehemals B.Eth.104 & B.Eth.107) Eine ModulprüfungSeminar 1 & 2 (4 SWS) Modulprüfung Schriftliche Bearbeitung eines Themas (15 S.) inkl. Seminarbeitrag (ca. 30 Min.) Benotet FlexNow-Anmeldung für gesamtes Modul MODUL

6 Folgen der Neustrukturierung der „Doppelmodule“ Szenario 1: Nur 1 Seminar + Modulprüfung absolviert  Offiziell gilt das Modul als abgeschlossen, das zweite Teilseminar entfällt oder kann freiwillig absolviert werden Studien- u. Prüfungsleistungen (12 C) Modulprüfung Studienleistung noch nicht absolviert Seminar 1Seminar 2 MODUL

7 Folgen der Neustrukturierung der „Doppelmodule“ Szenario 2: Nur 1 Seminar + Studienleistung absolviert  Die ausstehende Modulprüfung muss im Rahmen eines geeigneten Lehrangebots (mit i.d.R. 4 SWS) ordnungsgemäß absolviert werden. (Dadurch verändert sich nur das Verhältnis von Präsenzzeit u. Selbststudium, nicht der Umfang der Prüfungsleistung!) MODUL (12 Credits) Studienleistung Modulprüfung noch nicht absolviert Seminar 1Seminar 2 MODUL

8 Folgen für bestimmte Optionalmodule (B.Eth.203, 204, 220, 221)  Diese Module haben die folgende Grundstruktur:  Die entsprechenden Module der neuen Ordnungen haben eine etwas andere Grundstruktur:  Die Prüfungsanforderungen bleiben also gleich; es kommt lediglich der Begleitkurs dazu. Damit verändert sich nur das Verhältnis von Selbststudium zur Präsenzzeit. LehrveranstaltungPrüfungsleistungenCredits Seminar (2 SWS)Schriftl. Leistungen (6 S.) mit Präsentation (15 Min.) 6 LehrveranstaltungenPrüfungsleistungenCredits Seminar (2 SWS) Begleitkurs (2SWS) Seminarbeitrag (mdl. Teil: ca. 15 Minuten; schriftlicher Teil: max. 6 Seiten) 6

9 Folgen für bestimmte Optionalmodule (B.Eth.203, 204, 220, 221): Das Lehrangebot  Für die Optionalmodule der alten Grundstruktur gibt es ein reduziertes Lehrangebot.  Für die Optionalmodule mit neuer Grundstruktur ist das Lehrangebot deutlich größer.

10 Angebote für Modul B.Eth.108  Dieses Modul hat die folgende Grundstruktur:  Ein Lehrangebot mit genau dieser Grundstruktur ist: „Madness : Einführung in die Psychologische & Psychiatrische Anthropologie “ (Vorhölter)  Es gibt aber noch weitere Lehrangebote für B.Eth.108, die allerdings eine etwas andere Grundstruktur haben (Seminar + Begleitkurs: SWS), aber die gleichen Prüfungsleistungen: Zurück in die Zukunft: Nostalgie, Heritage, Memory (Günther & Maud) Gibt es Religion? (Dickhardt & Lauser) Ethnologische Perspektiven auf Person und Selbst (Kempf & Hermann) LehrveranstaltungPrüfungsleistungenCredits Vorlesung (1 SWS) Seminar (2 SWS)Referat (30 Min.) mit schriftl. Ausarbeitung (15 S.) 9

11 Angaben zur Credit-Verteilung: z.B. 2 SWS / 4 C

12 Angaben zur Credit-Verteilung: z.B. 4 SWS / 9 C KomponenteC* Präsenzzeit Seminar 2 SWS1 Begleitender Kurs (BK) 2 SWS1 Selbststudium Vor- und Nachbereitung des S: Texte lesen, Skript nacharbeiten u.Ä.: mind. 2 Std./Wo. 1 Vor- und Nachbereitung des BK: mind. 2 Std./Wo.1 Erarbeitung des mündlichen Seminarbeitrags (Referat oder Diskussionsleitung): Recherchieren, Lesen u. Exzerpieren, Strukturieren, Ausarbeiten, Aufbereiten für Präsentation oder Diskussionsleitung 3 Schriftliche Ausarbeitung des Seminarbeitrags2 h h * 1 Credit = 30h

13 Prüfungsleistungen und -anforderungen Zum Beispiel für ein Referat incl. schriftl. Ausarbeitung in einem Regionalmodul:  Die Studierenden können ein Thema regional bezogener ethnologischer Forschung selbständig bearbeiten und in sinnvoll strukturierter Form mündlich erörtern (Referat/Koreferat) bzw. eine Seminarsitzung oder Gruppendiskussion dazu anleiten und moderieren.  Zusätzlich können sie die gewählte Thematik in einer schriftlichen Arbeit darstellen, welche  auf im Wesentlichen vorgegebener Fachliteratur basiert;  das Thema im Gesamtkontext des Seminars verortet und Bezüge zu zentralen Texten des Seminars herstellt;  eine klare Fragestellung enthält, die fokussiert und stringent bearbeitet wird;  regionale Überblickskenntnisse zeigt und erörtert;  auf in der Literatur verwendete Fachbegriffe und Theorien Bezug nimmt;  die formalen Anforderungen an eine akademische Arbeit erfüllt.

14 Prüfungsanmeldung & Abgabefristen  FlexNow-Anmeldungen nur zu Modulprüfungen, nicht zu Lehrveranstaltungen allgemein!  FlexNow-Anmeldefristen: bis zum Ende der Vorlesungszeit bei veranstaltungsbegleitenden Prüfungsformen (z.B. Präsentation u. schriftl. Ausarbeitung)  Abgabefristen von Hausarbeiten etc.: jeweils ca. 2 Wochen vor Semesterende (Termin steht im UniVZ und im stud.IP)  Weil Prüfungsarbeiten 8-10 Jahre aufbewahrt werden müssen, sollten Studierende (neben einer ausgedruckten Version) auch eine elektronische Version ihrer schriftlichen Arbeiten abgeben!

15 Betreuung u. Unterstützung bei Prüfungsleistungen  Seminarbegleitende Betreuung von schriftlichen Prüfungsleistungen (v.a. bei Hausarbeiten):  Besprechung des Exposés bzw. des Arbeitsplans (Thema, Fragestellung, erste Literatur, Gliederung)  Nach Möglichkeit noch IM Semester, während der Vorlesungszeit!  Hinweisen auf Leitfäden u. Bewertungskriterien:  Studium & Lehre > Studienunterstützung mit Rat & Tat  Schreibberatung der Fakultät 

16 Schreibberatung der Fakultät: 3 Säulen 1. Offene Sprechzeiten: Di 14: :00 LRC der SUB & Mi 10: :00 Büro der Schreibberatung, OEC Die eigentliche Beratung findet während der individuell vereinbarten Termine statt. Zu diesem Zweck können Sie uns auch per kontaktieren: goettingen.de 3. Workshops im SoSe 2015:  Mini-Workshops „Effektiv Studieren“: Mo Uhr ( bis und ): „Hausarbeit planen“, „Recherchieren“, „Lesestrategien“, „Aufschieberitis“ u.v.m.  Die wissenschaftliche Hausarbeit: Strategisch & erfolgreich schreiben: ; ; [Einzeltermine]

17 1. Semester2. Semester3. Semester4. Semester Kolloquien im MA-Studiengang Die jeweils angebotenen Examenskolloquien sind anrechenbar für die Module M.Eth.201, M.Eth.104 und M.Eth.106, die auch in dieser Reihenfolge absolviert werden sollten. Anmeldung im FlexNow unter den betreffenden Modulen unter dem Namen des/der DozentIn. M.Eth.201 Organisation ethnologischer Forschung (4 C) M.Eth.104 Forschungsprojekt & Projekt- Kolloquium (4 C) M.Eth.106 MA-Kolloquium

18 Institut für Ethnologie, April 2015 Für alle BA- Studierenden ab dem 4. Semester: ss Info-Veranstaltung „Rund um die BA-Arbeit“ ss Institutskolloquium, Do , Uhr (im Hörsaal) A. Kniesel / CC-BY-SA-3.0 Grundlegende Infos zur (Planung der) BA-Arbeit Infos zur Betreuung: Lehrende des Instituts stellen ihre inhaltlichen Schwerpunkte & „Wunschthemen“ vor Fragen von Studierenden, allg. Austausch


Herunterladen ppt "Institut für Ethnologie Infos für Lehrende zum Semesterstart"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen