Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OPC4 - nutzerfreundliche Neuerungen - Ausblick auf die neue Version Sabine Hitzler – SUB Hamburg – IuK-Abteilung

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OPC4 - nutzerfreundliche Neuerungen - Ausblick auf die neue Version Sabine Hitzler – SUB Hamburg – IuK-Abteilung"—  Präsentation transkript:

1 OPC4 - nutzerfreundliche Neuerungen - Ausblick auf die neue Version Sabine Hitzler – SUB Hamburg – IuK-Abteilung

2 Was schon im Einsatz ist: Code_expansion Links aus HTML-Seiten auf den OPC4 Links aus dem OPC4 zu Datenbanken, Info-Seiten usw.

3 Standortbezeichnung

4 Code_expansion Alt: _code_expansion.asc in LBS3: Expandierung des Standortes aus Kategorie 7100 $f Insgesamt nur 80 Zeichen Platz für code und Volltext, zu kurz für lange Bibliotheksnamen, Benutzungshinweise oder Links zu weiterführenden Informationen. Beispiel der SUB Hamburg: 18/61 IRom sp/po Selbst ein kurzer Link ließ kaum Platz für den Standort in Klarschrift

5 Neu: Pflege der Standorte als FCV- Tabelle FCV-Tabellen? Definieren die Anzeige der Daten im OPC4 Was neu oder anders ist: bisher: eine Datei pro ILN jetzt: alle ILNs eines LBS-Standorts in einer Datei geordnet nach Zeichenzahl, eine Tabelle pro vorhandene Zeichenlänge keine Längenbegrenzung Text oder Link und zusätzlicher Text, auch mehrzeilig möglich

6 Worauf man achten muss: Groß- und Kleinschreibung beim Code einhalten Links vollständig eingeben HTML-Tags (<>“) mit backslash (inversem Schrägstrich) „entwerten“ Umlaute im Text auflösen Bei mehreren ILNs: Standort-Codes dürfen nicht mehrfach vorkommen, bzw. wenn doch, nur gleiche Auflösung möglich. Wenn unterschiedliche Auflösung gewünscht: pro betroffenen Bestand einen eigenen Satz FCV-Tabellen + code_expansion-Datei anlegen  aufwändig! Verfahren prinzipiell anwendbar auf alle Kategorien, in denen eindeutig ansprechbare Subfields mit Kürzeln besetzt sind, die man expandieren möchte.

7 Eine Anleitung zum Einbau findet sich auf dem Server der VZG Was wichtig ist: die angegebene Reihenfolge beim erstmaligen Einlesen der Dateien einhalten. den Eintrag in der classprf-Datei für alle Sprachen machen zeigt der OPC4 anschließend die Daten im Pica+-Format, hat man etwas falsch gemacht: z.B. bei der Entwertung der HTML-Tags; ein Blick in die errorlog-Datei hilft Muss man dieses Verfahren verwenden? Noch nicht, aber mit LBS4 Und noch etwas:

8 Links aus HTML-Seiten auf den OPC4 Direkteinstieg ins Benutzerkonto Start einer OPC4-Suche von der Homepage aus oder dynamische Erstellung von Listen

9 Direkteinstieg ins Benutzerkonto Angebot eines direkten Links, z.B. von der Homepage aus zu diesem Fenster:

10 Dies erreicht man mit einem Link, der in Hamburg beispielsweise so aussieht: https://hhas21.rrz.uni- hamburg.de:443/loan/DB=1/LNG=DU/USERINFO_LOGIN?COO KIE=&REFERER=http%3A%2F%2Fhhas21.rrz.uni- hamburg.de%3A443%2FDB%3D1%2F%2F Wie kommt man am einfachsten an solche Links? Seitenquelltext anzeigen lassen, Link kopieren, Servername davor setzen bei Suchanfragen: Aktion im OPC4 durchführen, Link aus der Adresszeile des Browsers kopieren, in HTML-Seite einbauen

11 Start einer OPC4-Suche von der Homepage aus (Beispiel TUHH) Direkteinstieg in den OPC4 dahinter verbirgt sich eine Suche mit dem Suchschlüssel ALL

12 Dynamische Erstellung von Listen Beispiel SUB Hamburg: Link von Fachinformationsseiten startet zum jeweiligen Fach eine OPC4-Recherche mit der Basisklassifikation, kombiniert mit Datumsangabe und unter Berücksichtigung des Standortes Ergebnis: jeweils eine aktuelle Trefferliste der Neuerwerbungen

13 Neuerwerbungsliste

14 Hinter Neuerwerbungen liegt ein php-Script, eine Variable mit der Fachbenennung wird mitgegeben. Das Script holt darüber eine Parameterdatei, der entnimmt es Basisklassifikation und Standort. Das Script setzt anhand des aktuellen Datums den Link zusammen und schickt ihn ab. Der OPC4 wird in einem neuen Fenster mit der Anzeige der Trefferliste geöffnet. Wie erreicht man das?

15 Links im OPC4 zu externen Datenbanken, Webseiten etc. darauf nur ein kurzer Hinweis: das Verfahrend wurde von Herrn Gereke von der VZG dokumentiert Nutzung zur Einbindung von Datenbanken, beispielsweise der EZB, von Informationen auf Webseiten, Kontakt zum Bibliothekspersonal, überhaupt alles, was Sie dem Benutzer zusätzlich aus dem Katalog heraus anbieten wollen

16 OPC4 – Ausblick auf die neue Version

17 Was ist neu? Anpassung an das Layout von GSO die Buttons Ende, Home und Katalogmenü fallen weg Zwischenablage jetzt oben statt links Benutzer-Info oben statt Benutzerdaten links Speichern links, dahinter verbirgt sich: speichern in die Zwischenablage (Titel kopieren) und Download, mit mehr angebotenen Formaten und 2 Codierungen Titelvormerkung (PPN-Vormerkung) und das Wichtigste: die erweiterte Suche

18 Erweiterte Suche

19 Was bietet die erweiterte Suche? Registerkarte Suchfilter: 4 Wahlmöglichkeiten für Suchschlüssel: jedes Pull-Down-Menü ist einzeln definierbar unterschiedliche Standardsuchschlüssel sind einstellbar (derzeit ALL, THM, PER, TIT) Suchoptionen jetzt in der erweiterten Suche, aber übersichtlicher alle auf einen Blick: Jahr, Sprache, Land und Materialart

20 Eingabemöglichkeiten: mehrere Begriffe pro Eingabefeld sind möglich (Achtung: dann automatisch und-Verknüpfung) ein Eingabefeld zwischendrin freilassen schadet nicht Verknüpfung jeweils: und/oder/und nicht Sortierung der Trefferlisten nach Erscheinungsjahr und Relevanz und neu: Autor oder Titel, aber: –erfordert Kurztitel-Index –Indizierung Kurztitel-Index nur offline, dauert sehr lange –gibt Mengenbegrenzung –wird deshalb auch in GSO nicht eingesetzt –funktioniert derzeit auch im Test nicht

21 Trefferliste: Suche unter Verwendung von Suchoptionen

22 Besonderheiten bei den Suchoptionen: Filtereinstellungen verweist auf die Verwendung von Suchoptionen, der Link führt zum aktuellen Suchfilter Eingestellte Suchoptionen bleiben erhalten, müssen nicht ausdrücklich gesichert werden einen Link: „eingeschränkte Suchoptionen zurücknehmen“ gibt es nicht mehr eingestellte Suchoptionen sind nicht sehr auffällig Formular löschen setzt alle Suchoptionen auf die Voreinstellungen zurück löscht eingetragene Suchbegriffe Suchschlüssel werden nicht auf die Voreinstellungen zurückgesetzt und Sortierung auch nicht

23 Wozu die Expertensuche? Im WebOPC ohne ALL-Index eher nötig, erfahrungsgemäß selten genutzt Gibt es Fälle, die man nur mit der erweiterten Suche abdecken kann? ohne Verwendung von Mnemocodes (Buchstabenkürzel für Suchschlüssel, z.B. ALL): ja, alle Kombinationen von mehr als einem Suchschlüssel bei Verwendung der Mnemocodes: nein, damit waren komplexe Recherchen schon immer möglich besser und übersichtlicher: alle Suchoptionen auf einen Blick

24 Was nicht (mehr) oder anders geht: Einfache Suche unter Verwendung von Suchoptionen Zugriff auf die Suchgeschichte auf jedem Schirm: jetzt nur noch vom Schirm Suchergebnis aus Suche nach Sachgebieten (BKL) von jedem Schirm aus, jetzt gut versteckt als 2. Registerkarte in der erweiterten Suche Verwendung von Mnemocodes bei der erweiterten Suche Kombination von Sets in der erweiterten Suche Treffermenge einschränken, erweitern, neu ordnen oder im Index blättern: nur in der einfachen Suche

25 Suchgeschichte

26 Filtereinstellungen Filtereinstellungen zeigt die Suchoptionen der jeweiligen Suche, aber die Suchbegriffe der letzten durchgeführten Suche

27 Benutzer-Info ersetzt: Benutzerdaten links Darstellung weitgehend unverändert

28 Entleihungen Signatur, Status, Leihfristende und Vormerkungen nicht mehr als Überschriften, sondern bei jedem Titel, unübersichtlicher

29 Vormerkungen


Herunterladen ppt "OPC4 - nutzerfreundliche Neuerungen - Ausblick auf die neue Version Sabine Hitzler – SUB Hamburg – IuK-Abteilung"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen