Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Recovery    AIFB SS 2001 1 (1/6) 5.3.9 Durchführung der Recovery-Maßnahmen(1/6) Transaktions-Fehler (TF) T1 T2 T3 Zeitt Transaktion T2 wird vom.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Recovery    AIFB SS 2001 1 (1/6) 5.3.9 Durchführung der Recovery-Maßnahmen(1/6) Transaktions-Fehler (TF) T1 T2 T3 Zeitt Transaktion T2 wird vom."—  Präsentation transkript:

1 Recovery    AIFB SS (1/6) Durchführung der Recovery-Maßnahmen(1/6) Transaktions-Fehler (TF) T1 T2 T3 Zeitt Transaktion T2 wird vom System oder vom Benutzer zum Zeitpunkt t rückgängig gemacht. Temporäre Protokolldatei wird rückwärts nach UNDO-Informationen, welche die Transaktion T2 betreffen, durchsucht.

2 Recovery    AIFB SS (2/6) Durchführung der Recovery-Maßnahmen(2/6) In dieser Reihenfolge werden die Änderungen wieder rückgängig gemacht. Der Vorgang wird beendet, wenn die BOT-Marke von T2 in der Protokolldatei gefunden wird. Andere Transaktionen werden nicht beeinflusst, wenn die Transaktionsverwaltung die Serialisierbarkeit der Transaktionen in einem realen System (= fehlerbehaftet) garantiert. Insbesondere darf kein „dirty read“ erlaubt sein, d.h. Änderungen von noch nicht beendeten Transaktionen dürfen für andere Transaktionen nicht sichtbar sein!

3 Recovery    AIFB SS (3/6) Durchführung der Recovery-Maßnahmen(3/6) System-Fehler (SF) T1 T2 T3 T4 T5 ZeitDB Start Crash

4 Recovery    AIFB SS (4/6) Durchführung der Recovery-Maßnahmen(4/6) Nach einem System-Fehler ist der Inhalt des Datenbankpuffers verloren und die physische Datenbank in einem inkonsistenten Zustand. Jede unvollendete Transaktion muss rückgängig gemacht werden ( wie bei TA-Fehler ). Hier: T2, T4. D.h. die temporäre Protokolldatei muss bis zum BOT der ältesten unvollendeten Transaktion rückwärts abgearbeitet werden! Im Falle einer NO-FORCE-Strategie muss jede abgeschlossene Transaktion, deren Daten noch nicht zurückgeschrieben wurden, wiederholt werden. Insbesondere, wenn es sogenannte „hot-spot“-Seiten gibt, also Seiten, die von vielen Transaktionen benutzt werden und dementsprechend selten ausgelagert werden, müssen sehr viele Transaktionen wiederholt werden!

5 Recovery    AIFB SS (5/6) Durchführung der Recovery-Maßnahmen(5/6) Speicher-Fehler (SpF) T1 T2 T3 T4 ZeitLetzte Archiv-Kopie Crash

6 Recovery    AIFB SS (6/6) Durchführung der Recovery-Maßnahmen(6/6) Sowohl die physische Datenbank, als auch der Datenbankpuffer sind zerstört. Die zerstörte Datenbank wird durch die letzte Archiv-Kopie ersetzt. Alle abgeschlossenen Transaktionen werden mit Hilfe der Archiv-Protokolldatei wiederholt (T1, T3). Diese wird dabei von Anfang bis Ende sequentiell durchlaufen. Die Auswirkungen aller nicht-abgeschlossenen Transaktionen(T2, T4) sind nicht mehr vorhanden (entspricht einem ROLLBACK dieser TAs). Diese müssen nach der Recovery-Maßnahme neu gestartet werden.


Herunterladen ppt "Recovery    AIFB SS 2001 1 (1/6) 5.3.9 Durchführung der Recovery-Maßnahmen(1/6) Transaktions-Fehler (TF) T1 T2 T3 Zeitt Transaktion T2 wird vom."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen