Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Philosophische Entwick- lungen im 17/18 Jh.. KG II: Säkulare Revolution Reflektion: Aufklärung Sieg des menschl. Geistes der die fruehere Finsternis ueberwindet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Philosophische Entwick- lungen im 17/18 Jh.. KG II: Säkulare Revolution Reflektion: Aufklärung Sieg des menschl. Geistes der die fruehere Finsternis ueberwindet."—  Präsentation transkript:

1 Philosophische Entwick- lungen im 17/18 Jh.

2 KG II: Säkulare Revolution Reflektion: Aufklärung Sieg des menschl. Geistes der die fruehere Finsternis ueberwindet. Dazu gehoert auch, die Überwindung des alten geistlichen Weltbildes. Neues Menschenbild: Obzwar der Mensch erkennt, dass die Erde nicht Mittelpunkt des Universums ist, stellt er sich der erkennende Neuzeit-Mensch selbst in den Mittelpunkt. ER stellt jetzt die Fragen und die Welt (& Gott) hat zu antworten. Fuer Gott bleibt nur Raum im inneren des Menschen.

3 KG II: Säkulare Revolution Die Französische Revolution ( ) Folge der Aufklärung aus dem 17. & 18. Jh. Amerik. Unabhängigkeitskrieg – Gründung der USA mit einer Verfassung die auf Demokratie und Menschenrechten gründet Ludwig XVI. Herrscht absolut (alle 3 Gewalten sind in seiner Hand – Judikative, Legistlative, Executive) : Stürmung de Bastille Forderungen nach Menschenrechten

4 KG II: Säkulare Revolution Die Französische Revolution ( ) Folge: äusserst blutige macht- und gesellschaftspolitische Veränderungen unter dem Motto: „Freiheit, Gleichheit, Bruederlichkeit“. Ziel: eine Gesellschaft ohne Abhaengigkeit von irgendeiner Religion oder sonstigen Herrschaft

5 KG II: Die andere Revolution England im 18. Jh. Gesellschaftliche Missstände (sittliche & religioese Verwilderung) Armut und Kinderarbeit Industrielle Revolution Unzufriedenheit mit der Krone Der amerik. Unabh.krieg & die franz. Rev. drohen das Land in eine ähnliche Revolution zu stürzen. Warum erlebte Grossbritannien keine chaotische und blutigen Revolution wie in Frankreich?

6 KG II: Die andere Revolution Die Entstehung des Methodismus John Wesley ( ) George Whitefield ( ) Charles Wesley (Bruder von John Wesley) ( ) Ausgangspunkt: religioese privatkreise ab ca in und um London : Erweckungserlebnis mit etwa 60. Mitgliedern des „heiligen Clubs“. Unter ihnen: John & Charles Wesley, George Whitefield.

7 KG II: Die andere Revolution John Wesley ( ) Das 14. von 18 Kindern einer Pfarrerfamilie Mutter: Susanna Wesley 1714: Vorbereitungsschule in London Ab 1720: Studium in Oxford Leitet die Bibelarbeiten in einer Studentengruppe, die von seinem Bruder Charles gegruendet wurde. Dieser Kreis wird spoettisch „heiliger Club“ und „Methodisten“ genannt : Aufenthalt in den amerik. Kolonien : Bekehrung

8 KG II: Die andere Revolution John Wesley ( ) 1739: Erweckungserlebtnis Whitefield faengt an zu predigen und laedt J. Wesley dazu ein. Wesley wird angesteckt und faengt auch an zu predigen. Er predigt mehrmals am Tag an verschiedenen Plaetzen. Sein Studienzimmer: der Pferdesattel Legte km auf dem Pferd zurueck Hielt insgesamt etwa Predigten

9 KG II: Die andere Revolution George Whitfield ( ) Studium der Theologie in Oxford (zusammen mit J. Wesley) Mitglied im „holy Club“ 1739: Erweckungserlebnis Predigten (meist unter freiem Himmel) Auf einem Schutthuegel vor 200 zerlumpten und verdreckten Bergarbeitern haelt W. den Arbeitern das Evangelium. Erreichte eher die Aristokratie und noblen Herrschaften mit dem Evangelium

10 KG II: Die andere Revolution George Whitfield ( ) Mehrere Aufenthalte in den amerik. Kolonien. Grosse Erweckungen auch auf dem nord-amerik. Kontinent. Klein vom Gewuechs aber eine sehr sehr laute Stimme Benjamin Franklin war sehr beeindruckt von ihm Predigten

11 KG II: Die andere Revolution Charles Wesley ( ) Studium in Oxford Mitglied des „holy Club“ Aufenthalt in den amerk. Kolonien : Bekehrung 1739: Erweckungserelebnis Predigten Gesundheitlich eingeschraenkt Dichtete etwa Erweckungslieder Jesus, Heiland meiner Seele Oh dass ich Tausend Zugen haett

12 KG II: Die andere Revolution Charles Wesley ( ) Verheiratet mit Sarah Gwynne (Sally) 8 Kinder (wovon 3 ihre Kindheit überlebten) Sally begleitete Charles und John of auf ihren Reisen. Alle 3 Kinder waren musikalisch erfolgreich im anglophonen (engl. sprechenden) Teil der Welt.

13 KG II: Der Methodismus Charakteristika Anfangs eine sehr evangelistische Bewegung Heiligungsbewegung Die Bewegung erfasste ALLE Bevölkerungsschichten Aristokraten/Wohlhalbende Mittelschicht Arme Kriminelle Einleutung des Zeitalters der Massenevangelisation

14 KG II: Der Methodismus Folgeerscheinungen Die engl. Gesellschaft wird reformiert durch Verkuendigung des Evangeliums. Verschonung vor einer gewaltbereiten Revolution. Verschonung vor der Ersatzreligion des Sozialismus.


Herunterladen ppt "Philosophische Entwick- lungen im 17/18 Jh.. KG II: Säkulare Revolution Reflektion: Aufklärung Sieg des menschl. Geistes der die fruehere Finsternis ueberwindet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen