Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

13.03.2003 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 1 Themenvorstellung Kollisionsuntersuchung konvexer Polyeder im IR³ Diplomand:Nico Oehlert Betreuer Hochschule:Prof.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "13.03.2003 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 1 Themenvorstellung Kollisionsuntersuchung konvexer Polyeder im IR³ Diplomand:Nico Oehlert Betreuer Hochschule:Prof."—  Präsentation transkript:

1 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 1 Themenvorstellung Kollisionsuntersuchung konvexer Polyeder im IR³ Diplomand:Nico Oehlert Betreuer Hochschule:Prof. Voigt Betreuer T-Systems: Dipl. Ing. Aretz

2 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 2 Gliederung 1.Probleme 2.Grundlagen 3.Praktikumsarbeit 4.Problemdiskusion 5.Fragen

3 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 3 Probleme Mögliche Verfahren / Algorithmen zur Kollisionsuntersuchung konvexer Polyeder im IR³. Möglichkeiten der Integration einer Nachbarschaftssuche von Körpern im IR³ innerhalb einer Datenbank.

4 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 4 Grundlagen 1 Mit Hilfe einer Datenbank (Metaphase) wird der gesamte Lebenszyklus von Produkten verwaltet. –Entwürfe der Modelle (Versionen) –Zugriffssteuerung –Verbauungen (linkes/rechtes Vorderrad) –Zulieferer –Lagerbestand –usw. …

5 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 5 Grundlagen 2 Ingenieure konstruieren im CAD- Programm (Catia) die einzelnen Modelle eines Produktes und verwalten diese mit Hilfe der Datenbank. Die Software CMI (Catia-Metaphase- Interface) der Firma T-Systems bildet die Schnittstelle zwischen beiden Programmen.

6 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 6 Grundlagen 3 Hierarchiestruktur der Datenbank gibt keinen Überblick über die räumliche Verbauung innerhalb des Produktes Ein Modell wird mit Hilfe einer umschließenden Box repräsentiert dessen Werte als Attribut des Objektes in der Datenbank hinterlegt sind. Jedes Modell der Datenbank wird durch ein Objekt dargestellt welches nur den File des Catiamodells als Attribut verlinkt handelt aber nicht mit den Modellen selbst.

7 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 7 Praktikumsarbeit Mit Hilfe eines Snapshots der Datenbank wird die Lage und Größe eine das Modell umschließender Box gespeichert. Auf Grundlage dieser Informationen ist es möglich Nachbarschaftsuntersuchungen zwischen den Modellen durchzuführen. Somit hat der Ingenieur die Möglichkeit die Nachbarn eines Modells bereits innerhalb der Datenbank zu ermitteln, und auf Kollision, Montagemöglichkeit usw. zu überprüfen. Quader-Quader-Kollisionsuntersuchung

8 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 8 Problemdiskusion Erarbeitung von Methoden zur Kollisionsuntersuchung und ihr Verhalten bei verschiedenen Polyedern. Integration einer Bauraumuntersuchung. Konstruktion eines konvexen Polyeders der den Bauraum repräsentiert Polyeder-Quader- Kollisionsuntersuchung Integration einer Nachbarschaftssuche die auf stets aktuelle Daten zugreifen kann. Entwicklung einer im IR³ orientierten Datenbank welche Hierarchiestrukturen verwaltet. Octree, statisch oder Intervallbasierend

9 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 9 Fragen?


Herunterladen ppt "13.03.2003 Nico Oehlert T-Systems Stuttgart 1 Themenvorstellung Kollisionsuntersuchung konvexer Polyeder im IR³ Diplomand:Nico Oehlert Betreuer Hochschule:Prof."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen