Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Tutorium Physische Geographie Mittwoch 15.45- 17.15 Uhr Claudia Weitnauer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Tutorium Physische Geographie Mittwoch 15.45- 17.15 Uhr Claudia Weitnauer."—  Präsentation transkript:

1 1 Tutorium Physische Geographie Mittwoch Uhr Claudia Weitnauer

2 2 "Ich bin Geograph", sagte der alte Herr. "Was ist das, ein Geograph?" "Das ist ein Gelehrter, der weiß, wo sich die Meere, die Ströme, die Städte, die Berge und die Wüsten befinden." "Das ist sehr interessant", sagte der kleine Prinz. "Endlich ein richtiger Beruf!" aus "Der kleine Prinz" von Antoine de St. Exupéry

3 3 Organisatorisches Teilnahme freiwillig; jederzeit auch andere Tutorien besuchbar Teilnahme freiwillig; jederzeit auch andere Tutorien besuchbar Code für den PC- Pool bei Jochen Bohn Code für den PC- Pool bei Jochen Bohn RZ- Kennung und Passwort aktivieren RZ- Kennung und Passwort aktivieren bei Fragen: bei

4 4 Literatur Schönwiese, Ch.-D.: Klimatologie. (UTB 1793), Stuttgart 2003 (2) Schönwiese, Ch.-D.: Klimatologie. (UTB 1793), Stuttgart 2003 (2) Lauer, W. & J. Bendix: Klimatologie. (Das Geographische Seminar). Braunschweig 2004 (2) Lauer, W. & J. Bendix: Klimatologie. (Das Geographische Seminar). Braunschweig 2004 (2) Weischet, W.: Einführung in die allgemeine Klimatologie. (Teubner Studienbücher) Stuttgart 2002 (6) Weischet, W.: Einführung in die allgemeine Klimatologie. (Teubner Studienbücher) Stuttgart 2002 (6) Blüthgen, J./ W. Weischet: Allgemeine Kilmageographie (Lehrbuch der Allgemeinen Geographie, Band 2) Berlin et al (3) Blüthgen, J./ W. Weischet: Allgemeine Kilmageographie (Lehrbuch der Allgemeinen Geographie, Band 2) Berlin et al (3)

5 5 Literatur Mahlberg, H.: Meteorologie und Klimatologie – eine Einführung Mahlberg, H.: Meteorologie und Klimatologie – eine Einführung Borchert, G.: Klimageographie in Stichworten Borchert, G.: Klimageographie in Stichworten Gebhart, H. et al.: Geographie Gebhart, H. et al.: GeographieZeitschriften: Praxis Geographie (Westermann Praxis Geographie (Westermann Verlag) Verlag) Geographische Rundschau Geographische Rundschau (Westermann Verlag) (Westermann Verlag)

6 6 Internetseiten (DGfG) (DGfG)

7 7 Separative Klimatologie Lufttemperatur Lufttemperatur Luftdruck Luftdruck Luftfeuchtigkeit Luftfeuchtigkeit Verdunstung Verdunstung Humidität und Aridität Humidität und Aridität Horizontale und vertikale Luftbewegungen Horizontale und vertikale Luftbewegungen Wolken Wolken Niederschlag Niederschlag

8 8 Lufttemperatur Maß für den Wärmezustand der Luft Maß für den Wärmezustand der Luft Maß für die Gesamtheit der molekularen Bewegungsenergie Maß für die Gesamtheit der molekularen BewegungsenergieMessvoraussetzungen: Außerhalb der bodennahen Luftschicht Außerhalb der bodennahen Luftschicht Strahlungsschutz Strahlungsschutz Ventilation Ventilation

9 9 Verdunstung Verdunstung ist abhängig von: Verfügbare Strahlungsenergie Verfügbare Strahlungsenergie Wassertemperatur Wassertemperatur Lufttemperatur Lufttemperatur Sättigungsdefizit Sättigungsdefizit Windgeschwindigkeit Windgeschwindigkeit

10 10 Verdunstung abhängig von: Erdoberflächenbeschaffenheit Erdoberflächenbeschaffenheit Vertikaler Temperaturgradient Vertikaler Temperaturgradient Vertikaler Dampfdruckgradient Vertikaler Dampfdruckgradient

11 11 Humidität/Aridität Strahlungstrockenheitsindex I nach Budyko: Strahlungstrockenheitsindex I nach Budyko: I = Q/L n I = Q/L n L n = ε v * N  I = Q/ε v * N Ferner gilt: V/N = ε v * V/ ε v * N = Q/ε v * N

12 12 Humidität/Aridität Verdunstungsverhältnis ist proportional zum Strahlungstrockenheitsindex V/N = k * Q/E v * N k = Verdunstungswärmequotient


Herunterladen ppt "1 Tutorium Physische Geographie Mittwoch 15.45- 17.15 Uhr Claudia Weitnauer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen