Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fausts Charakter (meine Interpretation) gespalten (zwei Seelen...) strebend nach mehr (Wissen, Genuss,...) verzweifelt, weil er nicht an Befriedigung glaubt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fausts Charakter (meine Interpretation) gespalten (zwei Seelen...) strebend nach mehr (Wissen, Genuss,...) verzweifelt, weil er nicht an Befriedigung glaubt."—  Präsentation transkript:

1 Fausts Charakter (meine Interpretation) gespalten (zwei Seelen...) strebend nach mehr (Wissen, Genuss,...) verzweifelt, weil er nicht an Befriedigung glaubt Streben nach Sinnesfreuden Welt Streben nach Erkenntnis Geist

2 Die Figur des Mephistopheles

3 Etymologie: ungeklärt Nahe liegt eine Herleitung aus dem Hebräischen, nämlich eine Verbindung der zwei Partizipien mephir (Zerstörer, Verderber) und tophel (Lügner). Die ältere Form Mephostophiles lässt sich mit griechisch me (nicht) und phosto ( entweder Licht oder Faust) deuten als „der das Licht/den Faust nicht liebt“. Mephistophiles könnte auf Latein mephitis (schädliche Ausdünstung der Erde) und Griechisch phílos (Liebe) zurückgehen („der den Gestank Liebende“).

4 Textstellen „... der Geist, der stets verneint...“    „ich habe deinesgleichen nie gehasst...“

5 Eigenschaften Mephistos: negativpositiv

6 Was also ist des Pudels Kern? Ist Mephisto der Teufel? Ist Mephisto böse? Ist Mephisto Gottes Gegenspieler oder Teil von Gottes Schöpfung? Was genau will Mephisto?

7 Könnte man in Mephisto auch einfach Fausts dunkle Seite sehen?


Herunterladen ppt "Fausts Charakter (meine Interpretation) gespalten (zwei Seelen...) strebend nach mehr (Wissen, Genuss,...) verzweifelt, weil er nicht an Befriedigung glaubt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen