Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INFORMATIONSRECHERCHE & ANALYSE IM NETZ 1. AGENDA  PartnerInnen Wettbewerb  Informationsinput Suchmaschinen  Zwei einfache Beispiele  Arbeitsauftrag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INFORMATIONSRECHERCHE & ANALYSE IM NETZ 1. AGENDA  PartnerInnen Wettbewerb  Informationsinput Suchmaschinen  Zwei einfache Beispiele  Arbeitsauftrag."—  Präsentation transkript:

1 INFORMATIONSRECHERCHE & ANALYSE IM NETZ 1

2 AGENDA  PartnerInnen Wettbewerb  Informationsinput Suchmaschinen  Zwei einfache Beispiele  Arbeitsauftrag REDBULL  Präsentation der Ergebnisse 2

3 WETTBEWERB Die Aufgabenstellung entnehmen Sie bitte der Website: Arbeitsaufträge Preis für die „erste drei“ Plätze: Wolfgang Amadeus Mozart 3

4 INFORMATIONSINPUT Suchmaschinen :  GOOGLE  YAHOO  Bing  Ask  Altavista ; Lycos; Scirus  Web.de; paperball ; conduit  Yandex  Baidu 4

5 WARUM SUCHMASCHINEN?  Zur schnellen und qualitativen Informationsrecherche  Informationssuche ist anspruchsvolles und gefragtes Thema im Alltag und Beruf  Wissen wächst und explosionsartig  Qualität statt Quantität der Informationen  Internetangebot unterliegt ständigen Veränderungen  Zuverlässigkeit und Genauigkeit von Suchmaschinen 5

6 RECHERCHE MIT „GOOGLE“ 6 Suchbegriff Kurztext Web-Adresse, wo das Dokument zu finden ist Google-Suche ähnlicher Seiten Pdf-File zum Herunterladen

7 SUCHOPTIONEN Eingabemodi:  +, -,entweder/oder, „“, ()  Genaue URL: https//www…  Länder: at, com, de, it, gb…  Bildersuche  Erweiterte Suche  pdf, html, doc Je genauer, desto schneller 7

8 BSP.: WOLFGANG AMADEUS MOZART Die Aufgabenstellung entnehmen Sie bitte der Website:  Unterlagen  Mozart erweitert Die ersten beiden Suchbegriffe lösen wir gemeinsam, den Rest versuchen Sie bitte in Einzelarbeit : 8

9 COPYRIGHT Die Aufgabenstellung entnehmen Sie bitte der Website:  Unterlagen  Copyright 9

10 LÖSUNG COPYRIGHT 10

11 MUSTERLÖSUNGEN ZU DEN BEIDEN VORANGEGANGENEN BEISPIELEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE 11

12 BEURTEILUNG DER GEFUNDENEN INFORMATIONEN Fragen: Sind die Informationen vertrauenswürdig, veraltet, aktuell, seriös? Stehen politische, kommerzielle, ideologische Absichten dahinter? Sachlich richtig/falsch? Fehlen zentrale Gesichtspunkte? Checkliste:  URL  wie lautet der Name? Sicheres Dokument? https  Stil und Layout  Autor/ Datum  Literaturhinweise  Referenzen  Verifizierung 12 (Quelle Brühlmann 2007, in: erfolgreich_recherchieren/docs/kurzanleitung.pdf)

13 TIPPS FÜR DIE ERFOLGREICHE SUCHE 1.Mit Suche auf GOOGLE (oder andere vertrauter Suchmaschine) starten 2.Meisten erscheint Wikipedia Artikel an obersretr Stelle  Vorinformation (führt zu präzisem Suchbegriff) 3.Zwei bis vier Suchbegriffe eingeben zur zielgerichteten Filterung 4.Suchbegriff mit „+“ ; „-“ etc. präzisieren 5.Zur „Erweiterten Suche“ wechseln 6.Von gefundenen Seiten Lesezeichen ablegen bzw. Suchdokument mit gefundenen Adressen anlegen (z.B. in Word) 7.Andere Suchmaschine einsetzten 8.Nicht gleich die Geduld verlieren (bis zu 30 Treffer wirklich anschauen) 9.Für spezielle Aspekte einer Thematik in Spezialisierte Bibliotheken! 10.Copyright-Vorschriften beachten! 13 (Quelle Brühlmann 2007, in: erfolgreich_recherchieren/docs/kurzanleitung.pdf)

14 ARBEITSAUFTRAG 1 ARBEITSAUFTRAG 1 REDBULL MIT REDBULL MIT ANSCHLIEßENDER ANSCHLIEßENDER SCHÜLERPRÄSENTATION SCHÜLERPRÄSENTATION 14 Die Aufgabenstellung Die Aufgabenstellung entnehmen Sie bitte entnehmen Sie bitte der Website: der Website: Arbeitsaufträge Arbeitsaufträge

15 15


Herunterladen ppt "INFORMATIONSRECHERCHE & ANALYSE IM NETZ 1. AGENDA  PartnerInnen Wettbewerb  Informationsinput Suchmaschinen  Zwei einfache Beispiele  Arbeitsauftrag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen