Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

98500-1S.PPT Anpassung einer Augenprothese. 98500-2S.PPT Arten von Hilfsmitteln für das Auge Augenprothese Prothetische Schale -Beide monokular oder binokular.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "98500-1S.PPT Anpassung einer Augenprothese. 98500-2S.PPT Arten von Hilfsmitteln für das Auge Augenprothese Prothetische Schale -Beide monokular oder binokular."—  Präsentation transkript:

1 98500-1S.PPT Anpassung einer Augenprothese

2 98500-2S.PPT Arten von Hilfsmitteln für das Auge Augenprothese Prothetische Schale -Beide monokular oder binokular Augenprothese Prothetische Schale -Beide monokular oder binokular

3 98500-3S.PPT Prothetische Kontaktlinsen Gesunder Augapfel und Augenhöhle Anomalien des Augapfels: -Narbenbildung -Kolobom -Albinismus Gesunder Augapfel und Augenhöhle Anomalien des Augapfels: -Narbenbildung -Kolobom -Albinismus

4 98500-4S.PPT Prothesen können benötigt werden nach: Trauma Malignom Entwicklungsanomalien Degenerativen Veränderungen Trauma Malignom Entwicklungsanomalien Degenerativen Veränderungen

5 98500-5S.PPT Überlegungen – nicht das Auge betreffend Bedürfnisse des Kunden Psychologie: -Selbstbewusstsein -Wechselwirkung Bedürfnisse des Kunden Psychologie: -Selbstbewusstsein -Wechselwirkung

6 98500-6S.PPT Anbieter von Augenprothesen und Hilfsmitteln Optometrist Ophthalmologe Ocularist (Augenprothetiker) Optometrist Ophthalmologe Ocularist (Augenprothetiker)

7 98500-7S.PPT LEWIS TO DECIDE

8 98500-8S.PPT Prothesen die verwendet werden, wenn das natürliche Auge noch vorhanden ist Dünne Augenprothese Kosmetische Schale Dünne Augenprothese Kosmetische Schale

9 98500-9S.PPT LEWIS TO DECIDE

10 98500-10S.PPT Entfernung des Auges Eviszeration Enukleation Exenteration Eviszeration Enukleation Exenteration

11 98500-11S.PPT LEWIS TO DECIDE

12 98500-12S.PPT LEWIS TO DECIDE

13 98500-13S.PPT LEWIS TO DECIDE

14 98500-14S.PPT LEWIS TO DECIDE

15 98500-15S.PPT Arten von Implantaten Polyethylen Beren’s Kugeln Bio-eye TM Hydroxylapatit Augenimplantat Polyethylen Beren’s Kugeln Bio-eye TM Hydroxylapatit Augenimplantat

16 98500-16S.PPT LEWIS TO DECIDE

17 98500-17S.PPT CONFORMERS Unterstützung bei der Heilung Hilfe bei der Vergrößerung des Augapfels Verschiedene Größen erhältlich Unterstützung bei der Heilung Hilfe bei der Vergrößerung des Augapfels Verschiedene Größen erhältlich

18 98500-18S.PPT Anpassmethoden Individuelle Anpassung Augenhöhlen-Anpassung Veränderung der Standard-Anpasssätze Individuelle Anpassung Augenhöhlen-Anpassung Veränderung der Standard-Anpasssätze

19 98500-19S.PPT Individuelle Anpassung Gut angepasste Prothese Mit Hilfe eines Abdruckes Eine genauere Nachbildung des natürlichen Auges ist möglich Gut angepasste Prothese Mit Hilfe eines Abdruckes Eine genauere Nachbildung des natürlichen Auges ist möglich

20 98500-20S.PPT LEWIS TO DECIDE

21 98500-21S.PPT Augenhöhlenprothesen/Schalen AO Monoplex Augenprothese Anpasssatz Bestellung von Spezifizierungen beruht auf einem Kodierungssystem AO Monoplex Augenprothese Anpasssatz Bestellung von Spezifizierungen beruht auf einem Kodierungssystem

22 98500-22S.PPT LEWIS TO DECIDE

23 98500-23S.PPT Veränderung der Standard-Anpasssätze Zum ausbessern und probieren wird Dentalwachs verwendet Routineaufbau um den Sitz zu verbessern Zum ausbessern und probieren wird Dentalwachs verwendet Routineaufbau um den Sitz zu verbessern

24 98500-24S.PPT LEWIS TO DECIDE

25 98500-25S.PPT Generelle Anpassziele Optimaler Pupillendurchmesser Orthophorisches Aussehen Sitzstabilität Optimaler Pupillendurchmesser Orthophorisches Aussehen Sitzstabilität

26 98500-26S.PPT Berücksichtigungen bei der Anpassung Gesamtgröße -horizontal -vertikal -Exophthalmus -Enophthalmus Glatte Kanten Gesamtgröße -horizontal -vertikal -Exophthalmus -Enophthalmus Glatte Kanten

27 98500-27S.PPT Pflege und Aufbewahrung Einsetzen und Herausnehmen Austauschhäufigkeit Reinigung der Augenprothese/Schale Einsetzen und Herausnehmen Austauschhäufigkeit Reinigung der Augenprothese/Schale

28 98500-28S.PPT LEWIS TO DECIDE

29 98500-29S.PPT Beurteilung bei der Nachkontrolle Kratzer, Ablagerungen Ausbesserung/Umrüstung Austausch Kratzer, Ablagerungen Ausbesserung/Umrüstung Austausch

30 98500-30S.PPT Indikationen für Veränderungen Prothese passt nicht mehr Schrumpfen der Augenhöhle Veränderungen der Orbita oder der Lider Veränderungen gegenüber dem normalen Auge Prothese passt nicht mehr Schrumpfen der Augenhöhle Veränderungen der Orbita oder der Lider Veränderungen gegenüber dem normalen Auge

31 98500-31S.PPT LEWIS TO DECIDE

32 98500-32S.PPT LEWIS TO DECIDE

33 98500-33S.PPT LEWIS TO DECIDE

34 98500-34S.PPT Veränderung der Iris-/Bindehautfarbe Mittels Farbcodes Mehr gelb und braun für die alternde Bindehaut Mittels Farbcodes Mehr gelb und braun für die alternde Bindehaut

35 98500-35S.PPT Zusätzliche Besonderheiten des Auges Pterygium Arcus senilis Irisflecken Ptosis-Stütze (Kante) Künstliche Haut oder Wange Pterygium Arcus senilis Irisflecken Ptosis-Stütze (Kante) Künstliche Haut oder Wange

36 98500-36S.PPT LEWIS TO DECIDE

37 98500-37S.PPT Kundenmanagement Anamnese Funktionsprüfung des Auges Untersuchung der Orbita Reinigung und Polieren der Prothese Anamnese Funktionsprüfung des Auges Untersuchung der Orbita Reinigung und Polieren der Prothese

38 98500-38S.PPT Zubehör und Ausstattung Bearbeitungseinheit für KL Motorisierte Spindel (mindestens 1000 rpm) Dentalwachs Alkohollampe Dentalbohrer Sandpapier Dentalwerkzeuge Bearbeitungseinheit für KL Motorisierte Spindel (mindestens 1000 rpm) Dentalwachs Alkohollampe Dentalbohrer Sandpapier Dentalwerkzeuge

39 98500-39S.PPT LEWIS TO DECIDE

40 98500-40S.PPT Die Augenhöhle Generell benötigt eine verheilte Augenhöhle keine zusätzliche Pflege Meist werden Entzündungen oder Infektionen mit der Prothese in situ behandelt Generell benötigt eine verheilte Augenhöhle keine zusätzliche Pflege Meist werden Entzündungen oder Infektionen mit der Prothese in situ behandelt

41 98500-41S.PPT Schulung des Kunden Schutz Sehen/Mobilität Fahren Nachsorge Schutz Sehen/Mobilität Fahren Nachsorge

42 98500-42S.PPT LEWIS TO DECIDE

43 98500-43S.PPT LEWIS TO DECIDE

44 98500-44S.PPT Zusammenfassung Komfort Kosmetik Angleichung Erhaltung der Gesundheit von Auge und Orbita Komfort Kosmetik Angleichung Erhaltung der Gesundheit von Auge und Orbita Herausforderungen bei der Anpassung

45 98500-45S.PPT Bearbeitung Vergrößerung Größenreduktion Angleichung Vergrößerung Größenreduktion Angleichung

46 98500-46S.PPT Schulung des Kunden Generelle Empfehlungen Umweltbedingte Einflüsse Langzeitveränderungen Generelle Empfehlungen Umweltbedingte Einflüsse Langzeitveränderungen

47 98500-47S.PPT Berücksichtigungen bei der Anpassung Gesamtgröße: -horizontal -vertikal -Exophthalmus -Enophthalmus Glatte Kanten Gesamtgröße: -horizontal -vertikal -Exophthalmus -Enophthalmus Glatte Kanten

48 98500-48S.PPT Angleichung der Prothese Entscheidend für die Kosmetik Perfekte Angleichung nicht immer möglich Laterale Toleranz < vertikale Toleranz Entscheidend für die Kosmetik Perfekte Angleichung nicht immer möglich Laterale Toleranz < vertikale Toleranz


Herunterladen ppt "98500-1S.PPT Anpassung einer Augenprothese. 98500-2S.PPT Arten von Hilfsmitteln für das Auge Augenprothese Prothetische Schale -Beide monokular oder binokular."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen