Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kameratypen Digitalfotografie. Kompaktkameras + klein, handlich günstig vielseitig Genügend bis gute Bildqualität - schwaches Zoom (3-5x); eingeschränkte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kameratypen Digitalfotografie. Kompaktkameras + klein, handlich günstig vielseitig Genügend bis gute Bildqualität - schwaches Zoom (3-5x); eingeschränkte."—  Präsentation transkript:

1 Kameratypen Digitalfotografie

2 Kompaktkameras + klein, handlich günstig vielseitig Genügend bis gute Bildqualität - schwaches Zoom (3-5x); eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten

3 Handykameras + klein, handlich (im Smartphone eingebaut) - kein optisches Zoom (schwacher) Blitz meist nur für gute Lichtverhältnisse begrenzte Einstellmöglichkeiten oft noch begrenzte Auflösung (bis 5 MP) mässige bis aktuell gute Bildqualität

4 Superzoomkameras + klein, handlich vielseitig günstig grosser Zoombereich (10-20-fach) vielseitige Gestaltungs- möglichkeiten mittlere bis gute Bildqualität

5 Bridgekameras + Spiegelreflexbauweise ohne Objektivwechsel vielseitige Gestaltung günstig sehr starkes Zoom (18-bis 30-fach) - mässig handlich Genügende bis gute Bildqualität über alle Brennweiten

6 System Kameras + Grosse Chips, hohe Auflösung und lichtstark Sehr gute Bildqualität Sehr vielseitige Gestaltung kompakt und sehr handlich (mit Standard-Objektiv) - Objektivwechsel nötig vergleichsweise teuer teils mittelmässiger Akku

7 Aktuelle System Kameras

8 Spiegelreflexkameras + Gute Preis/Leistung Sehr gute Bildqualität Sehr vielseitig, keine Einschränkungen gute Akkudauer Viel Zubehör möglich - nicht kompakt, schwer meist Objektivwechsel nötig teuer mit guten Objektiven

9 Spiegelreflexkameras translucent

10 Objektive Zweck: Brennweite/Zoom Normal 28mm-55mm Makro (für Nahaufnahmen) Tele/Zoom 70mm-300mm Festbrennweite 16;55;85 mm Universal 25mm-200mm (= 8-fach Zoom) Weitwinkel 18mm-55mm

11

12

13

14 Brennweite Wahl

15 Chip Grössen:Kompaktkameras Bridge (klein, lichtschwach) System Kameras Spiegelreflexkameras Vollformat-Spiegelreflexkameras (20 x ) Ein Chip mit 16 MP (Megapixel) hat 16 Millionen Sensor- punkte (Abstand zueinander je klei- ner desto enger.

16 Chip Grössen und Objektivnutzung: Vollformatkameras Beachte: Bei Vollformatkameras müssen die Objektive hochwertig sein, da ihre volle optische Abbildung genutzt wird, also auch die fehler- anfälligen Randbereiche (Schärfe, Farbe, Helligkeit) ! APS-C Der APS-C Chip nutzt nur die optimale Mitte passende Es gibt auch passende kleinere Objektive

17 Wichtige Neuerungen HD Filmformat (mehr Bilder / Sek.) Kompakte System Kameras ohne Spiegel Schwenkbarer Display Panoramafunktion (ev. sogar 3D) Hochwertige Motivprogramme HDR-Aufnahmen (Gegenlichtoptimierung) Schnellere Prozessoren (Datenverarbeitung) Funktionelle Erweiterung (über Wifi)

18 Fragwürdige Besonderheiten bei Wahlentscheid: Touchscreen-Bedienung (Statt Knöpfe, Räder) Displaygrösse GPS-Geotagging (Bild, Ort) Hohe Serienbildfolge (Zeitlupenfilm) Aktuellstes Modell statt gutes Angebot Eingebauter Sucher erwünscht? Möglichst hohe Bildgrösse, Chipauflösung (MP)

19 Linsengruppen eines Objektives und ihre Position bei zwei Brennweiten-Einstellungen:


Herunterladen ppt "Kameratypen Digitalfotografie. Kompaktkameras + klein, handlich günstig vielseitig Genügend bis gute Bildqualität - schwaches Zoom (3-5x); eingeschränkte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen