Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ich kann nur glauben, dass ich längst war, eh ich begann. Rainer Maria Rilke.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ich kann nur glauben, dass ich längst war, eh ich begann. Rainer Maria Rilke."—  Präsentation transkript:

1

2 Ich kann nur glauben, dass ich längst war, eh ich begann. Rainer Maria Rilke

3

4 Vor der Natur gibt es kein Urteil; sie hat immer Recht.

5

6 Alle unsere Einsichten sind nachträglich.

7

8 Wer spricht von Siegen - Überstehen ist alles!

9

10 Es gibt eine Menge Menschen, aber noch viel mehr Gesichter, denn jeder hat mehrere.

11

12 Die Zeit der andern Auslegung wird anbrechen, und es wird kein Wort auf dem andern bleiben.

13

14 Der Weg zu Gott ist furchtbar weit und, weil ihn lange keiner ging, 'verweht'.

15

16 Es gibt kein ärgeres Gefängnis als die Furcht, einem Liebenden weh zu tun.

17

18 Ruhm ist die Summe der Missverständnisse, die sich um einen Namen sammeln.

19

20 Je mehr Liebe man gibt, desto mehr besitzt man davon.

21

22 Die Nacht ist wie ein grosses Haus. Und mit der Angst der wunden Hände reissen sie Türen in die Wände - dann kommen Gänge ohne Ende, und nirgends ist ein Tor hinaus.


Herunterladen ppt "Ich kann nur glauben, dass ich längst war, eh ich begann. Rainer Maria Rilke."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen