Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Oktober 2014 Air Base Meiringen Das erinnert an die super Spotterferien in Unterbach. Hier im Bild jedoch findet ein Bezug zur Realität in unserer virtuellen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Oktober 2014 Air Base Meiringen Das erinnert an die super Spotterferien in Unterbach. Hier im Bild jedoch findet ein Bezug zur Realität in unserer virtuellen."—  Präsentation transkript:

1 Oktober 2014 Air Base Meiringen Das erinnert an die super Spotterferien in Unterbach. Hier im Bild jedoch findet ein Bezug zur Realität in unserer virtuellen Welt statt. Annahme: 30. Juni 2014, 13 Uhr Hinweis: Die folgende Flugvorführung ist ausschliesslich am Flug- simulator bewilligt.

2 Registrationen: Boeing F/A-18C Hornet: J-5001 bis J-5026 (Einsitzer, 26 Flugzeuge) J-5007 der Fliegerstaffel 11 verlässt auf der Air Base in Meiringen-Unterbach den Abstellplatz.

3 Das Pistenfahrzeug steht hier noch auf seiner Position vom Flugbetrieb ab Piste 28 (Start in Richtung Brienz). Diese Flugvorführung wird dagegen ab Piste 10 (Start in Richtung Meiringen) beginnen.

4 Für den Piloten heisst das, den Rollweg zu benutzen bis ans andere Ende des Flugplatzes.

5 Direkt links neben dem Tower sind ein paar Flugzeugspotter erkennbar auf der feudalen Zuschauerterrasse.

6 Aus diesem Blickwinkel steht die Zuschauerterrasse über dem Camion vor der Barriere.

7 Genau 2 km lang ist die Piste in Unterbach. Das zieht sich! Im Hintergrund das Panorama von links nach rechts mit dem Riedergrat und dem Brienzer- grat. Das Brienzerrothorn ver- schwindet am Bildrand rechts.

8 Hier ist der F/A-18 am Rollen in der zweiten Hälfte der 2 km. Rechts hinten sind der Tower und ein Teil von Unterbach sichtbar. Direkt hinter dem Jet wölbt sich am Horizont Planplatten dem Himmel entgegen. Seit diesem Jahr kennen wir den Alpen tower Planplatten als fantastischen Aussichtspunkt auf dem Hasliberg (2250 m).

9 Hier wird klar, weshalb wir Flugzeugspotter manchmal zu Kuhspottern mutieren.

10 Das Ziel ist erreicht, genauer, das „Bodenziel“, Start auf der Piste 10.

11 Die herrliche, grüne, offene Landschaft im Haslital strömt Ruhe und Frieden aus und der Oltschibachfall Leben (links oben im Bild).

12 Die Startfreigabe ist erteilt.

13 Aufliniert und Vollschub.

14 Die kurze Mittagsflugshow hat begonnen, umgeben von dieser schönen Berglandschaft. Hier, wo schon ausländische Piloten sich weigerten zu landen, da die Berge den Luftraum sehr einengen.

15 Das Fahrwerk wird eingefahren und der Oltschibach präsentiert sich einmal mehr (über dem Cockpit). Dahinter, da wo das Wasser herkomt, liegt die Oltischialp.

16 Das herrliche Haslital mit der für unser Land wichtigen Air Base Meiringen (LSMM).

17 Der Hasliberg mit Planplatten und rechts im Bild von unten nach oben Meiringen, die Aare- schlucht und dahinter, nicht sichtbar, Innertkirchen mit dem Eingang Richtung Sustenpass.

18 Rechts unten die Aareschlucht, Innertkirchen und hinauf durch das Haslital Richtung Grimsel.

19 Über der Sustenstrasse im Gadmertal geht der Steigflug weiter mit einer Linkskurve in Richtung Hasliberg.

20 Unten im Bild Planplatten mit der einmaligen Aussicht ins Haslital Richtung Brienzersee.

21 Wir Bilderfans geniessen die Landschaft, der Pilot hat dazu keine Zeit. Er konzentriert sich sekündlich auf Position, Höhe und Geschwindigkeit. Momentane Flugrichtung zeigt nach Meiringen. Deutlich im Bild ist das Reichenbachtal zu sehen mit der Grossen Scheidegg. Die Flügelspitze rechts zeigt zur Oltschialp mit der Oltschiburg, dahinter das Axalphorn und links davon das Grätli.

22 Im starken Sinkflug über die Aareschlucht nacht rechts zurück in Richtung Air Base.

23 Ein Landeanflug ist das nicht. Fortsetzumg im Teil 2 dieser Bilderpräsentation. St.Gallen, 18. November 2014 Hermann Bigler


Herunterladen ppt "Oktober 2014 Air Base Meiringen Das erinnert an die super Spotterferien in Unterbach. Hier im Bild jedoch findet ein Bezug zur Realität in unserer virtuellen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen