Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

6. Februar 2008Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 6. Februar 2008 Einkaufen im Internet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "6. Februar 2008Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 6. Februar 2008 Einkaufen im Internet."—  Präsentation transkript:

1 6. Februar 2008Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 6. Februar 2008 Einkaufen im Internet

2 Inhalt Was lässt sich online einkaufen? Wie findet man einen Anbieter? Wie findet man das preiswerteste Angebot? Wie bezahlt man beim Online- Einkauf? Welches sind die Gefahren? Nützliche Links

3 Was lässt sich online einkaufen?  Eigentlich (fast) alles! z.B. Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs Kleider und Accessoires, Schuhe Computer, Zubehör und Verbrauchsmaterial Elektro- und elektronische Artikel Sportgeräte Medikamente Dienstleistungen (z.B. Handwerker, Raumpflegerin) usw. Die Liste erhebt absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

4 Wie findet man einen Anbieter?  mittels üblicher (Internet-) Suchmaschinen z.B. Google, Yahoo, Search.ch  über Preisvergleichsportale z.B. Toppreise, Preisvergleich, Comparis  über spezielle Lieferanten-Suchmaschinen z.B. wer-liefert-was?  über spezielle Handwerker-Suchmaschinen z.B. renovero.ch  über Online-Auktionen z.B. ricardo.ch, e-Bay

5 Wie findet man das preiswerteste Angebot?  über Preisvergleichsportale, z.B. Toppreise PreisSuchmaschine Preisvergleich Comparis Aktionitis Tipp: Schweizer Preisvergleichsportale suchen in Google (Schweiz) mittels entsprechender Begriffe, z.B. Preisvergleich Videokamera Sony

6 Wie bezahlt man beim Online-Einkauf?  Es existieren verschiedene Bezahlsysteme, -wege und -strategien, z.T. speziell für Internet-Zahlungen  der Anbieter legt i.d.R. fest, welche Bezahl- wege er akzeptiert  mögliche Bezahlwege sind: sehr verbreitetverbreitetwenig verbreitet KreditkartePayPalRechnung VorauszahlungMoneybookersEC-Karte NachnahmePostcard Handy-Bezahlsystem

7 Welches sind die Gefahren (beim Online- Shopping) ? (1)  Unsicheres (eigenes) Computer-System aktualisiertes Windows einsetzen Firewall einsetzen aktualisiertes Antivirenprogramm verwenden  «Datenklau» (Phishing) Sicheres Passwort einsetzen für ein Benutzerkonto, welches ggf. bei einem Anbieter verwendet wird Anti-Phishing-Software einsetzen Password mind. 8-stellig Gross- / Kleinbuchstaben, Ziffern, Sonderzeichen

8 Welches sind die Gefahren (beim Online- Shopping) ? (2)  Unseriöse Anbieter Deshalb nur Anbieter wählen, welche in Online-Preisvergleichsportalen zu finden sind über eine gute Bewertung verfügen  Unlautere AGB‘s Allgemeine Geschäftsbedingungen prüfen, ins- besondere Versandkosten und -bedingungen  Unsicherer Bezahlweg Sicheren Bezahlweg wählen und über verschlüsselte (Internet)-Seiten und -Verbindung bezahlen

9 Nützliche Links (1)  PC-Tipp 01/ Bezahlsysteme  Internet-Bezahlsystem moneybookers.com  Internet-Bezahlsystem PayPal  Internet-Bezahlsystem für Kleinbeträge click&buy (Bezahlen per (Swisscom-)Telefonrechnung)

10 Nützliche Links (2)  Lieferanten-Suchmaschine wer-liefert-was?  Schweizer Internet-Marktplatz für Handwerksbetriebe und Auftraggeber renovero.ch  LeShop - Migros Der Schweizer Online-Supermarkt   Das Schweizer Preisportal toppreise.ch  Preisvergleiche PreisSuchmaschine

11 Nützliche Links (3)  Schweizerische Kriminalprävention 161_sicher_unterwegs_bei_ebay_schweiz.php  Das Portal rund ums e-shopping


Herunterladen ppt "6. Februar 2008Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 6. Februar 2008 Einkaufen im Internet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen