Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Frauenbild in Iphigenie auf Tauris Von Anne Kohnen und Lynn Süthoff.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Frauenbild in Iphigenie auf Tauris Von Anne Kohnen und Lynn Süthoff."—  Präsentation transkript:

1 Das Frauenbild in Iphigenie auf Tauris Von Anne Kohnen und Lynn Süthoff

2 Gliederung Frauenbild in der Klassik  Das Rollenbild von Frau und Mann Iphigenie Männerbilder Fazit Quellen

3 Frauenbild in der Klassik Männer Oberhaupt und Ernährer der Frau und Familie Zuständig für Kontakte nach außen Stark, rational, kämpferisch, sexuell aktiv Männer als auf Frauen bzw. „Versorgerinnen“ kaum angewiesene „Jäger“ Frauen Abhängig und unterworfen von einem männlichen Beschützer (Vater, Ehemann etc.) Zuständig für die sozialen Bindungen innerhalb der Partnerschaft und Familie Schwach, emotional und irrational, ausgleichend, sexuell passiv oder desinteressiert Frauen als auf „Jäger“ angewiesene „Brutversorgerinnen“

4 Iphigenie Emanzipierte Frau -„Dem rauen Ausspruch eines Mannes mich zu fügen, lernt’ ich weder dort noch hier“ (V f.) Am Anfang noch schwächer Spricht über das Elend der Frau nicht „wahrgenommen“ zu werden - „Zu Haus und in dem Kriege herrscht der Mann“ (V. 25) „Wie eng-gebunden ist des Weibes Glück!“ (V.29) – Orientierung am Männlichen Geschlecht Kindliche Unterordnung – Vaterfigur (Agamemnon und Thoas ) Im laufe des Stückes erkennt man eine Wendung „Ich bin so frei geboren als ein Mann“, (V. 1858) selbstbestimmte, selbstverantwortliche, friedliche und menschliche Frauenfigur

5 Männerbilder Thoas zielorientiert Tatendrang Barbar entspricht der Rollverteilung typische Herrscher von Iphigenie auf Zeit humanisiert Pylades pragmatisch listige Pläne (V. 602 f. ) Selbstverantwortlich optimistisch guter Freund Arkas Vermittler Diener, enger Bekannter von Thoas versucht Iphigenie ins Gewissen zu reden ordnet sich in einem bestehenden System unter Orest ordnet sich in einem bestehenden System unter auch dem der Götter – mythologisch Pessimist Kein „Soldat“

6 Fazit Iphigenie entspricht nicht ganz dem „normalen“ Rollenverhältnis -> starke und unabhängige Frau fällt jedoch manchmal in das Frauenbild, was von der Gesellschaft vorgegeben wird, zurück : Unterwürfigkeit (um Menschen zu retten) ; wird emotional (Treffen mit dem Bruder); Zuständigkeit für soziale Bindungen (redet mit Thoas über O+P)

7 Quellen www. hwtiedtke.com lyrik.antikoerperchen.de


Herunterladen ppt "Das Frauenbild in Iphigenie auf Tauris Von Anne Kohnen und Lynn Süthoff."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen