Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Lohnforderungen LMV für 2015 26.9.14 Lohnforderung für 2015: 150 Franken für alle Der Bauwirtschaft geht es ausgezeichnet: 150 Franken mehr sind für.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Lohnforderungen LMV für 2015 26.9.14 Lohnforderung für 2015: 150 Franken für alle Der Bauwirtschaft geht es ausgezeichnet: 150 Franken mehr sind für."—  Präsentation transkript:

1 1 Lohnforderungen LMV für Lohnforderung für 2015: 150 Franken für alle Der Bauwirtschaft geht es ausgezeichnet: 150 Franken mehr sind für die Betriebe möglich und für die Bauarbeiter nötig. Zürich, 26. September 2014

2 2 Lohnforderungen LMV für Bauarbeiter arbeiten hart und gefährlich Arbeit bei Wind und Wetter draussen praktisch jeder fünfte Bauarbeiter verunfallt jedes Jahr Das Risiko ist 3 x höher als bei allen Arbeitnehmenden Steigende Zahl Todesfälle (2010: 7 / 2013: 22), 2013 sind auch IV-Fälle gestiegen Lohn ist durchschnittlich: Medianlohn CH 2012: Medianlohn Bauarbeiter 2013:

3 3 Lohnforderungen LMV für Bauindex Schweiz + 40% in 10 Jahren

4 4 Lohnforderungen LMV für Baupreisindex Quelle : BFS

5 5 Lohnforderungen LMV für CP construction Unia Secteur Construction Mehr Umsatz mit weniger Festangestellten Quelle: SBV

6 6 Lohnforderungen LMV für Reallohn und reale Arbeitsproduktivität pro Arbeitnehmende/r in % für den Sektor Bau, Verarbeitendes Gewerbe und die Gesamtwirtschaft von Quelle : BFS, SECO, SBV

7 7 Lohnforderungen LMV für Steigende Gewinnmargen im Bau Quelle: BFS

8 8 Lohnforderungen LMV für Gewinn/vollbeschäftigte Person Quelle: BFS

9 9 Lohnforderungen LMV für Arbeitskräftemangel im Bau Daten: KOF-Umfrage 2/2014, Berechnungen: SGB

10 10 Lohnforderungen LMV für Nominallohn, Konsumentenpreis, Krankenkassenprämien und Mietzins Quelle : BFS, SECO, SBV

11 11 Lohnforderungen LMV für Mieten und KK-Prämien belasten untere Einkommen trotz Negativ-Teuerung Verfügbares Haushalts- einkommen ohne Transfer- ausgaben Weniger als Fr Fr bis Fr Fr bis Fr Fr bis Fr. 13‘170 über Fr. 13‘171 Wohnen und Energie 34.92%30.96%28.79%25.79%23.95% Differenz zu Durchschnitt +7.42%+3.46%+0,87%-1.71%-3.55% Gesundheits- kosten 6.39% 5.72% 5.21% 4.92% 4.0% Quelle: BFS, Berechnungen SGB

12 12 Lohnforderungen LMV für Mieten und KK-Prämien belasten untere Einkommen trotz Negativ-Teuerung Quelle: BFS, eigene Berechnung

13 13 Lohnforderungen LMV für Steigende Versicherungsprämien der Krankenkassen  KK-Prämien 2015: Prämiensteigerung im Schnitt 4%, entspricht Franken.  Durchschnittliche Haushaltsgrösse: 2,21 Personen / Haushalt (BFS)  Mehrbelastung 2015: Rund Franken pro Monat.

14 14 Lohnforderungen LMV für Lohnforderung Gewerkschaften für 2015: Franken für Alle Das ist für die Betriebe möglich und für die Bauarbeiter nötig.


Herunterladen ppt "1 Lohnforderungen LMV für 2015 26.9.14 Lohnforderung für 2015: 150 Franken für alle Der Bauwirtschaft geht es ausgezeichnet: 150 Franken mehr sind für."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen