Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mobiler Rauchverschluss (Reick‘s Smoke Stopper RSS) als Ergänzung zur Überdruck-Belüftung B.S. Belüftungs-GmbH & B-I-G Brandschutz-Innovationen Jürgen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mobiler Rauchverschluss (Reick‘s Smoke Stopper RSS) als Ergänzung zur Überdruck-Belüftung B.S. Belüftungs-GmbH & B-I-G Brandschutz-Innovationen Jürgen."—  Präsentation transkript:

1 Mobiler Rauchverschluss (Reick‘s Smoke Stopper RSS) als Ergänzung zur Überdruck-Belüftung B.S. Belüftungs-GmbH & B-I-G Brandschutz-Innovationen Jürgen Bader e. K. Am Hungerwiesgraben 10 D Bachhagel Tel.: 0049 (0) Fax: 0049 (0) März 2009

2 Was ist Brandrauch ? Ein durch einen Verbrennungsprozess entstehendes Aerosol, bestehend aus Abgasen, Staubpartikeln, Ruß, unverbranntem Material, Öldämpfe, Säuredämpfe ! = EXPLOSIVES Medium ! In Deutschland sterben 95% der Brandtoten an den Folgen einer Rauchvergiftung ! Quelle: Wikipedia.de

3 Eigenschutz der Feuerwehr durch Pressluftatmer!

4 Zwangsläufig Rauchausbreitung in „gesunde“ Bereiche!

5 Sobald Schläuche vorgenommen werden, ist es nicht mehr möglich Türen zu schließen – Ausbreitung kann nicht unterbunden werden!

6 Wie kann die Feuerwehr diese Rauchausbreitung verhindern ? 1.) Vorgehen zur Brandbekämpfung über einen alternativen Angriffsweg (z. B. über Fenster) 2.) Überdruck-Belüftungs-Verfahren

7 Rechnerische Simulation der Rauchausbreitung:

8 Personen außerhalb einer brennenden Einheit => „Flucht“ über 1. Rettungsweg!

9 ? ? Personen außerhalb einer brennenden Einheit => 1. Rettungsweg => 2. Rettungsweg (zweite Treppe / tragbare Leiter / DLK / Verweilkonzept ?) => Besonders gefährdet: Kinder / ältere Personen / behinderte Menschen!

10 1.) Alternativer Angriffsweg: Tragbare Leitern Zeitaufwendig ! Oftmals Gefährlich !

11 Ein Löschangriff über Fenster ist nicht immer möglich

12 1.) Alternativer Angriffsweg: DLK Zeitaufwendig ! Oftmals Gefährlich !

13 2.) Überdruckbelüftung ist ein sehr wirksames Einsatzmittel… In manchen Gebäuden stößt die Feuerwehr mit vorhandenen Geräten an Grenzen!

14 Schwere Rauch- und Hitzeschäden Nicht nur in der Wohnung

15 Was also tun, wenn kein alternativer Angriffs- und Rettungsweg möglich ist?

16 Mobiler Rauchverschluss (Reick‘s Smoke Stopper RSS )

17 Der mobile Rauchverschluss kann sekundenschnell von einem Feuerwehrmann eingebaut werden

18

19 Mit Rauchverschluss bleibt der Rauch in der Wohnung

20 Einsatzkräfte können verrauchte Bereiche problemlos… … und ohne weitere Rauchausbreitung betreten!

21 Vorteile bei Anwendung eines Rauchverschluss: 1.) Mehr Sicherheit für Einsatzkräfte 2.) Mehr Sicherheit für Hausbewohner 3.) Weniger Rauchschäden / Folgekosten

22 Rauchschäden verhindern – Einfach und effektiv!

23 Soviel zur Theorie. Aber funktioniert der Rauchverschluss auch in der Praxis? Nachfolgend einige Einsatzbilder:

24 Berufsfeuerwehr Heilbronn

25 Feuerwehr Villingen-Schwenningen RSS in Kombination mit Überdruckbelüftung

26 Feuerwehr Ratingen RSS als Rauchbarriere in offener Tür

27 Feuerwehr Ratingen

28 Feuerwehr Bad Mergentheim

29 Dieselbe Tür nach Ausbau des RSS. Die schwarz/weiß Trennung ist deutlich erkennbar

30 Verkleinerung der Zuluftöffnung mit Mobilem Rauchverschluss

31 Ständig weitere Einsatzberichte unter:

32 Versuche mit direkter Flammeneinwirkung:

33 Insgesamt 5 Versuche – Gesamtdauer 60 min.

34

35

36

37

38 Vielen Dank !


Herunterladen ppt "Mobiler Rauchverschluss (Reick‘s Smoke Stopper RSS) als Ergänzung zur Überdruck-Belüftung B.S. Belüftungs-GmbH & B-I-G Brandschutz-Innovationen Jürgen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen