Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nominalphrase Vorlesung 4 Der Numerus des Substantivs Dr. Ileana-Maria RATCU.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nominalphrase Vorlesung 4 Der Numerus des Substantivs Dr. Ileana-Maria RATCU."—  Präsentation transkript:

1 Nominalphrase Vorlesung 4 Der Numerus des Substantivs Dr. Ileana-Maria RATCU

2 Der Numerus des Substantivs Der Numerus einmal mehrmals Der Numerus (Plural: die Numeri) gibt beim Substantiv an, ob das mit dem Substantiv Genannte einmal oder mehrmals vorhanden ist.

3 Singular einmal Wenn mit einem Substantiv ausgedrückt wird, dass etwas nur einmal vorhanden ist, im Singular dann sagt man: das Substantiv steht im Singular (oder in der Einzahl).

4 Plural mehrmalsin mehreren Exemplaren Wird jedoch ausgedrückt, dass etwas mehrmals, in mehreren Exemplaren vorhanden ist, dann sagt man: das Substantiv steht im Plural (in der Mehrzahl).

5 Singular Singular Mit dem Singular kann aber auch eine Vielfalt bezeichnet werden: Bei generalisierender Bedeutung: der Charakter des Deutschen (der Charakter aller Deutschen), Der Mensch ist sterblich (Alle Menschen sind sterblich);

6 Singular Bei kollektiver Bedeutung, wenn mehrere Wesen oder Dinge gemeint sind: Der Feind steht vor der Tür. Bei distributiver Bedeutung, wenn etwas auf eine Mehrzahl von Wesen oder Dingen bezogen wird: Alle hoben die rechte Hand und drehten sofort ihren Kopf.

7 Formen Der Singular und der Plural werden auf verschiedene Weise deutlich gemacht: - Durch verschiedene Formen des Substantivs (Pluralendungen); - Durch hinzutretende Wörter: Artikel, Adjektive (s. Endungen), (Numeralia), Indefinitpronomen (viele, wenige, einige): ein Mädchen – viele Mädchen; ein Kind – viele Kinder;

8 Formen - auch durch Fügungen wie Mann für Mann, Schritt für Schritt, Minute um Minute und durch Kollektiva wie Vieh, Schreibzeug, Gebirge, Beamtenschaft, Material

9 Der Singular Der Singular bezeichnet: Nur einmal Vorhandenes (Unika), Eigennamen: Inge Waldner, Berlin, die Elbe, die Erde

10 Der Singular Der Plural der Eigennamen ist möglich: Wenn mehrere Individuen desselben Namens vorhanden sind, wenn Angehörige einer Familie, eines Geschlechts bezeichnet werden sollen (die Hohenzollern, die Karolinger, die Meiers); Wenn Eigennamen zu Gattungsbezeichnungen geworden sind (die Krupps);

11 Der Singular Bei Ländernamen, wenn politische und geographische Gebilde unter den betreffenden Namen fallen (die beiden Amerikas, die zwei Deutschland(s);

12 Der Singular Gattungsbezeichnungen (Mann, Männer). Es gibt doch Substantive dieser Gruppe, die nur selten im Plural gebraucht werden: Bräutigam, das Aas, die Äser, Ausguss, auch Bezeichnungen für bestimmte Körperteile: Antliz, Leber, Milz, Galle, Nabel, Mund, Kinn, Stirn

13 Der Singular Sammelbezeichnungen (Kollektiva) Stoffbezeinungen Abstrakta Maß-, Mengen-und Münzbezeichnungen

14 Der Singular Singulariatantum Nur im Singular gebrauchte Substantive, Singulariatantum, sind: Stoffbezeichnungen: Gold, Eisen, Kalk, Schnee, Sand, Holz, Wein, Asche (Ausnahmen bilden Sortenbezeichnungen: Hölzer, Weine, Erze); Kollektivbezeichnungen, wenn sie nicht zugleich Gattungsbezeichnungen sind: Polizei, Menschheit, Publikum, Obst, Bürgertum); (das Geflügel, das Getreide, das Gepäck, das Publikum);

15 Der Singular Abstakta, wenn sie ungegliederte Allegemeinbegriffe sind: Liebe, Treue, Durst, Hunger, Achtung, Wärme, Schlaf, Mut, Weisheit, das Schöne, das Neue, das Schifahren.

16 Der Singular Wenn Maskulina oder Neutra als Maß,- Mengen oder Münzbezeichnung hinter Zahlen stehen, die größer als 1 sind, dann wird die unveränderte Nominativ-Singular- Form gebraucht: 2 Dutzend Eier, 7 Faß Bier, die Mauer war 6 Fuß hoch, 50 Paar Strümpfe (die Feminina werden dekliniert/ gebeugt: drei Tonnen, mehrere Flaschen Wein,

17 Der Singular Substantive, die eine Gesellschaftsordnung bezeichnen: der Sozialismus, der Katholizismus Kontinentennamen, Ländernamen, Flüsse: Europa, Rumänien, Bukarest, die Donau ( aber die Niederlande, die Vereinigten Staaten)

18 Der Plural Pluraliatantum: Substantive, die Gruppen von Personen bezeichnen: die Eltern, die Geschwister, die Leute Substantive, die Zeitspannen bezeichnen: die Festspiele, die Flitterwochen, die Ferien (der Urlaub) Geographische Bezeichnungen: die Alpen, die Karpaten, die Anden, die Balearen

19 Der Plural Substantive aus dem Bereich des Handels: die Kosten, die Papiere, die Lebensmittel, die Möbel, die Spielsachen, die Einkünfte, die Textilien, die Finanzen, die Zinsen; Einige Krankheiten: die Masern, die Pocken; Einige Festbezeichnungen: Ostern, Pfingsten, Weihnachten

20 Finden Sie je 6 Beispiele für jede Pluralgruppe! Die Pluralgruppen Finden Sie je 6 Beispiele für jede Pluralgruppe! Gruppe 1: keine Endundung, mit oder ohne Umlaut: Maskulina auf -er, -el, -en Feminina Ein paar Neutra auf -er, -el, -en und die Diminutiva;

21 Die Pluralgruppen Gruppe 2: -e mit oder ohne Umlaut Maskulina, aber auch Feminina und Neutra Neutra auf -nis und -bus, verdoppeln das s Gruppe 3: -er mit oder ohne Umlaut Maskulina und Neutra

22 Die Pluralgruppen Gruppe 4: -n oder –en ohne Umlaut Maskulina Die meisten Feminina Einige Neutra: Ohr-Ohren, Auge- Augen Gruppe 5: -s ohne Umlaut nicht deutsche Substantive

23 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Nominalphrase Vorlesung 4 Der Numerus des Substantivs Dr. Ileana-Maria RATCU."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen