Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pluralbildung der Substantive Meistens wird die Pluralform mit Hilfe eines Suffixes gebildet (mit oder ohne Umlaut des Stammvokals).

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pluralbildung der Substantive Meistens wird die Pluralform mit Hilfe eines Suffixes gebildet (mit oder ohne Umlaut des Stammvokals)."—  Präsentation transkript:

1 Pluralbildung der Substantive Meistens wird die Pluralform mit Hilfe eines Suffixes gebildet (mit oder ohne Umlaut des Stammvokals).

2 1. Mit dem Suffix -e bilden die Pluralform folgende Substantive: a) die meisten Maskulina: der Tag-die Tage, der Sohn-die Söhne; b) viele Neutra: die Hefte, die Jahre, die Gedichte, die Meere, die Probleme, die Schiffe; c) eine Gruppe der einsilbigen Feminina (immer mit dem Umlaut): die Hände, die Bänke, die Gänse, die Ängste, die Bräute, die Bürste, die Fäuste, die Früchte, die Kräfte, die Kühe, die Künste, die Läuse, die Lüste, die Mächte, die Mägde, die Nächte, die Nähte, die Nüsse, die Schnüre, die Städte, die Wände, die Würste;

3 d) Substantive auf -nis: die Kenntnis-die Kenntnisse; e) mehrsilbige Substantive mit den Suffixen des männlichen Geschlechtes: die Lehrlinge, die Bibliothekare, die Ingenieure; f) entlehnte Substantive mit den Suffixen des sächlichen Geschlechtes: das Dokument-die Dokumente;

4 2. Mit dem Suffix -(e)n bilden die Pluralform folgende Substantive: a) die meisten Feminina: die Tassen, die Uhren, die Gabeln; b) Maskulina der schwachen Deklination: die Hasen, die Studenten; c) folgende Maskulina: Dorn, Nachbar, Schmerz, See, Staat, Stachel, Strahl, Vetter, Nerv, Muskel; d) Maskulina auf -or: die Doktoren;

5 e) folgende Neutra: Auge, Bett, Hemd, Ende, Herz, Ohr, Insekt, Interesse, Verb; f) Neutra auf –um: das Museum-die Museen.

6 3. Mit dem Suffix -er und dem Umlaut bilden die Pluralform folgende Substantive: a) die meisten Neutra: die Bücher, die Eier, die Völker; b) folgende Maskulina: Männer, Götter, Münder, Ränder, Sträucher, Wälder, Würmer, Irrtümer, Reichtümer;

7 4. Mit dem Suffix -s bilden die Pluralform folgende Substantive: a) mehrere Fremdwörter männlichen und sächlichen Geschlechts: die Autos, die Chefs, die Sofas (auch: die Couch-die Couchs); b) Abkürzungen: die CDs, die Unis; c) Familiennamen für die Bezeichnung der ganzen Familie: die Wolfs; d) die umgangssprachlichen Formen wie Jungens, Mädels, Kerls, Muttis, Vatis.

8 5. Ohne Suffix bilden ihre Pluralform: a) Maskulina auf –er, -el, -en (mit oder ohne Umlaut): Väter, Mäntel, Gärten; b) Neutra auf –er, -el, -en, -chen, -lein (ohne Umlaut): Messer, Mittel, Mädchen; c) Neutra auf -e mit dem Präfix ge-: das Gebäude-die Gebäude; d) Feminina die Mutter-die Mütter und die Tochter-die Töchter.


Herunterladen ppt "Pluralbildung der Substantive Meistens wird die Pluralform mit Hilfe eines Suffixes gebildet (mit oder ohne Umlaut des Stammvokals)."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen