Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg - Integrationsamt - Aufgaben des Integrationsamtes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg - Integrationsamt - Aufgaben des Integrationsamtes."—  Präsentation transkript:

1 Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg - Integrationsamt - Aufgaben des Integrationsamtes

2 Dezernat III - Integrationsamt Hauptsitz: Karlsruhe Standorte in Stuttgart und in Freiburg Integrationsamt Baden -Württemberg Karlsruhe Regionalbüro Freiburg KVJS Integrationsamt Stuttgart

3 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Aufgaben Integrationsamt Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe Kündigungsschutz Begleitende Hilfe im Arbeitsleben

4 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Weitere Aufgaben Prävention und betriebliches Eingliederungsmanagement Förderung von Integrationsunternehmen Integrationsfachdienste Mitwirken bei Integrationsvereinbarungen Schulungsveranstaltungen und Inhouseschulungen

5 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Begleitende Hilfe als Persönliche Hilfen Beratungsleistungen Fachdienste: Technischer Beratungsdienst Integrationsfachdienst Fachdienst Hör- /Sehbehinderte Seminare und Informationsveranstaltungen Finanzielle Hilfen Arbeitgeber Arbeitnehmer

6 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Ausgleichsabgabe Beschäftigungspflicht für Betriebe ab 20 Arbeitsplätzen 5%-Quote für Betriebe ab 60 Arbeitsplätzen Spezielle Regelungen für Kleinbetriebe zwischen 20 und 59 Arbeitsplätzen Abgabe zwischen 115,00 € und 290,00 € monatlich pro nicht besetztem Arbeitsplatz

7 Einnahmen Ausgleichsabgabe in Baden-Württemberg: (in Millionen EURO)

8 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Begleitende Hilfe im Arbeitsleben Ziele: Sicherung der sozialen Stellung Beschäftigung auf geeigneten Arbeitsplatzen mit Entwicklungsmöglichkeiten Wettbewerbsfähigkeit

9 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Finanzielle Leistungen Schwerbehinderteneigenschaft/Gleichstellung unbefristetes Arbeitsverhältnis/befristetes Arbeitsverhältnis über 8 Wochen Dauer mindestens 15 Stunden Wochenarbeitszeit tarifliche oder ortsübliche Entlohnung des schwerbehinderten Mitarbeiters Leistungsvoraussetzungen:

10 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Zuschüsse und/oder Darlehen an Arbeitgeber behinderungsgerechte Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen Zuschüsse für außergewöhnliche Belastungen  Lohnkostenzuschüsse

11 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Neuschaffung von Arbeitsplätzen Zuschüsse und/oder Darlehen für: Investitionskosten behinderungsbedingte Kosten (in der Regel durch Reha-Träger)

12 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Investitionskosten Vom Schreibtisch bis zur CNC-Maschine: Förderung bis zu 60 % der Investitionskosten möglich Förderhöhe ist abhängig vom Investitionsvolumen

13 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung Zuschüsse und/oder Darlehen für technische Arbeitshilfen behinderungsgerechte Gestaltung der Arbeitsstätte

14 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Technische Arbeitshilfen am Arbeitsplatz

15 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Technische Arbeitshilfen am Arbeitsplatz

16 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Lohnkosten-Zuschüsse z. B. durch: behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung berufliche Weiterbildung Alle Möglichkeiten ausgeschöpft, dass … sbM ohne fremde Hilfe arbeiten kann sbM seinem Arbeitsentgelt entsprechende Arbeitsleistung erbringen kann

17 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Lohnkosten-Zuschüsse bei Minderleistung  Arbeitsleistung wird behinderungsbedingt nicht mehr in vollem Umfang erbracht  auf Antrag ab Minderleistung von mindestens 30 % Lohnkostenzuschuss möglich

18 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg... für Betreuung  wenn besondere Unterstützung durch Kollegen oder Vorgesetzte notwendig ist  ab Betreuungsaufwand > 0,5 Stunden pro Tag auf Antrag Lohnkostenzuschuss möglich Lohnkosten-Zuschüsse...

19 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Zuschüsse sind möglich bei: befristeten Beschäftigungsverhältnissen Teilzeitbeschäftigten mit mindestens 15 Wochenstunden Beschäftigungsumfang bei der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen im Anschluss an eine Werkstätte für behinderte Menschen (WfbM) zur Förderung des Übergangs aus einer WfbM auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, wenn Reha-Träger keine Leistungen erbringt Lohnkosten-Zuschüsse...

20 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Leistungen an schwerbehinderte Menschen technische Arbeitshilfen Gründung und Erhaltung einer selbständigen beruflichen Existenz Teilnahme an Maßnahmen zur Erhaltung und Erweiterung beruflicher Kenntnisse und Fertigkeiten  Förderung behinderungsgerecht gestalteter Fortbildungsmaßnahmen (keine Umschulung !) Arbeitsassistenz

21 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Leistungen an schwerbehinderte Menschen Erreichen des Arbeitsplatzes Beschaffung, Ausstattung und Erhaltung einer behinderungsgerechten Wohnung  Förderung nur bei berufsbezogener Notwendigkeit Ziel: barrierefreies Erreichen des Arbeitsplatzes Bei diesen Leistungen gilt grundsätzlich: Reha-Träger ist zuständig Integrationsamt nur für Beamte und Selbstständige

22 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Fachberatung durch unsere Expertinnen und Experten -vor Ort- im Betrieb: Koordinierung Finanzielle Fragen Schulungen Konfliktlösung

23 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Integrationsfachdienst (IFD) Begleitung Vorbereitung von schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

24 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Begleitung am Arbeitsplatz Information von Vorgesetzten und Kollegen Problemlösung Vermittlung in Konflikten Integrationsfachdienst (IFD)

25 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Technischer Beratungsdienst (TBD) Empfehlung von Arbeitshilfen und behinderungsgerechten Maschinen Planung und Begleitung von Umbauten behinderungsgerechte Organisation des Arbeitsablaufes Suche nach alternativen Arbeitsplätzen fachtechnische Stellungnahmen

26 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Arbeitsverhältnis mit Schwierigkeiten - personenbedingt - verhaltensbedingt - betriebsbedingt Prävention Ziel ? Arbeitgeber schaltet ein Beteiligte SBV BR/PR/MAV InA IFD - Beseitigung der Schwierigkeiten - dauerhafte Sicherung des Arbeitsverhältnisses

27 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Betroffener - 6 Wochen - Langzeiterkrankung oder häufige Kurzerkrankung - innerhalb eines Jahres Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) Ziel ? Arbeitgeber klärt mit Zustimmung des Betroffenen weitere Beteiligte SBV BR/PR/MAV Betriebsarzt InA IFD Servicestelle - Beseitigung Arbeitsunfähigkeit - Vermeidung erneuter Arbeitsunfähigkeit - dauerhafte Sicherung des Arbeitsverhältnisses

28 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Zusätzlicher Kündigungsschutz gilt nur für schwerbehinderte oder gleichgestellte behinderte Menschen * Kündigungsschutz bedeutet nicht „Unkündbarkeit“ gilt auch in Kleinbetrieben generell nicht während der ersten 6 Monate vor der Kündigung muss der Arbeitgeber die Zustimmung des Integrationsamtes einholen erst nach Zustimmung des Integrationsamtes ist eine rechtswirksame Kündigung möglich

29 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Änderungs- Kündigung Ordentliche Kündigung Sonderfall: Automatische Beendigung wegen Erwerbsminderung Außerordentliche Kündigung Kündigungsschutz Zustimmung erforderlich

30 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Entscheidung Integrationsamt Prüfung Zusammenhang Kündigungsgrund  Behinderung Kein Zusammenhang  Wirksamkeit des Kündigungsschutzes eingeschränkt Entscheidung in der Regel nach pflichtgemäßem Ermessen

31 KVJS Integrationsamt Baden-Württemberg Besuchen Sie uns auch im Internet: Suchen Sie Ihren zuständigen Integrationsfachdienst:


Herunterladen ppt "Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg - Integrationsamt - Aufgaben des Integrationsamtes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen