Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

-AG’s -Schüleralltag -Allgemeine Informationen (Geschichte, Personal, Klassenstufen) -CDI -Wahlfächer -Reisen -Fotos -Impressum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "-AG’s -Schüleralltag -Allgemeine Informationen (Geschichte, Personal, Klassenstufen) -CDI -Wahlfächer -Reisen -Fotos -Impressum."—  Präsentation transkript:

1 -AG’s -Schüleralltag -Allgemeine Informationen (Geschichte, Personal, Klassenstufen) -CDI -Wahlfächer -Reisen -Fotos -Impressum

2 Weiter Zurück

3 Weiter

4 Frau Mauduit ist die Schulleiterin. Frau Larrey-Paillé ist die ständige Vertreterin der Schulleitung. Frau Souillat ist die Verwalterin. Frau Nadim ist die CPE ( (disziplinarfälle). Frau Cavagnis ist die Sekretärin. Frau Guillot ist die CDI Lehrerin. Frau Penzo ist die Krankenpflegerin. Frau Nicole ist die Sozialarbeiterin Frau Bastide ist die Beratungslehrerin. Zurück Frau Larrey-PailléFrau Mauduit Weiter

5 Im College gibt es vier Klassenstufen. Sie heißen 6ème, 5ème, 4ème und 3ème. Wir haben viele Pflichtfächer im College : Mathe, Englisch, Französisch, Sport, Kunst, Musik, Erdkunde-Geschichte, Chemie-Physik, Technologie und SVT (Biologie-geologie). Die Schüler müssen auch eine Fremdsprache lernen : Deutsch, Spanisch, oder Italienisch. Züruck Weiter Zu den Wahlfächern

6 Zurück Latein Ab der 5 ème kann man Latein wählen. Die erste Fremdsprache ist Englisch. DeutschItalienischSpanisch Als zweite Fremdsprache können die Schüler Deutsch, Italienisch oder Spanisch lernen. Deutsch wird ab der 6 ème gelernt. Italienisch oder Spanisch wird ab der 4 ème gelernt. anglais euro Ab der 4 ème kann man anglais euro (Englisch als Neigungskurs) wählen. DP3 In der 3 ème kann man auch das Fach « DP3 » nehmen, (Informationen über die schul- und beruflichen Möglichkeiten.) Weiter

7 In den Pausen oder in den Freistunden können wir in den Stillarbeitsraum oder in das “CDI” gehen. In der Mittagspause können wir in der Kantine oder zu Hause essen. Züruck Schüleralltag Tagesablauf Tagesablauf : montags, dienstags, donnerstags, freitags : 8.25 Uhr – 17 Uhr mittwochs : 8.25 – Uhr jeden Tag : : Pause : Mittagspause : Pause Tagesablauf Tagesablauf : montags, dienstags, donnerstags, freitags : 8.25 Uhr – 17 Uhr mittwochs : 8.25 – Uhr jeden Tag : : Pause : Mittagspause : Pause Weiter

8 Das CDI ist das “Centre de Documentation et d’Informations” (= Dokumentations- und Informations- zentrum). Da arbeitet Frau Guillot. Im CDI können die Schüler in den Freistunden : -am Computer arbeiten -sich über die schul- und beruflichen Möglichkeiten informieren. -Hausaufgaben machen -ein Buch lesen Zurück Weiter

9 -Man kann im Chor singen, Zurück -Man kann Gitarre spielen, -Man kann boxen (boxe éducative), -Man kann im Schulgarten mitmachen, -Mann kann skaten, Handball spielen.... Weiter

10 Zurück Weiter

11 Das Collège organisiert einen Austausch mit der in Nürnberg. Wir werden im Mai 2014 nach Deutschland fahren. Zurück Weiter Bertolt-Brecht-Schule

12 In diesem Jahr organisiert das College eine Reise nach Italien. Wir werden im April fahren. Diese Reise ist für die Schüler, die Latein lernen. Zurück Weiter

13 Das College organisiert alle zwei Jahre eine Reise nach England, für den Zweig : “anglais européen” (Englisch Neigungskurs) Zurück Weiter

14 Die Kantine Das Mathegebäude Die PausenhalleCDI Der Pausenhof Zurück Weiter

15 Zurück Impressum Texte : Schüler der 3 ème 4 ( ) Fotos : fr.freepik.com eamt.fr abysport.com originedesmots.blogspot.com rollerenligne.com fr.dreamstime.com fcpe-epinay-sur-seine.over-blog.com lireetfairelire33.unblog.fr Vielen Dank Vielen Dank an die Schüler der Klasse 8Gb ( ) der Bertolt- Brecht-Schule in Nürnberg und deren Lehrerin Frau Grosche für ihre Hilfe bei der Korrektur unserer Arbeit.


Herunterladen ppt "-AG’s -Schüleralltag -Allgemeine Informationen (Geschichte, Personal, Klassenstufen) -CDI -Wahlfächer -Reisen -Fotos -Impressum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen