Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Papierflieger (6) 1. Warum kann ein Papierflieger fliegen? Wir wollen heute aus einem Blatt Papier einen Flieger falten und herausfinden, wie wir ihn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Papierflieger (6) 1. Warum kann ein Papierflieger fliegen? Wir wollen heute aus einem Blatt Papier einen Flieger falten und herausfinden, wie wir ihn."—  Präsentation transkript:

1 Der Papierflieger (6) 1. Warum kann ein Papierflieger fliegen? Wir wollen heute aus einem Blatt Papier einen Flieger falten und herausfinden, wie wir ihn verändern müssen, damit er möglichst weit fliegt. Vor uns steht ein Karton aus Pappe. Wir nennen ihn „Lesekiste“. In der Lesekiste sind Gegenstände, die wir für den Bau unseres Papierfliegers brauchen. 2. Nehmt folgende Gegenstände aus der Lesekiste und legt sie auf den Tisch: - Faltvorlage und Gummiband - Leseleisten, Büroklammern - Schere, Locher und Bleistifte. 3. Nun stellen wir die Lesekiste zur Seite und fangen mit dem Bau der Papierflieger an. Der 1. Schritt: Schreibt euren Namen unten auf die Faltvorlage. Faltet dann die beiden oberen Ecken zur Mitte hin, so dass die Spitzen auf der Mittellinie 1 liegen. Euer Flieger muss wie auf Bild 1 aussehen. Name: ……………………………………….…….. - Stand: www.zauberhafte-physik.net Der 2. Schritt: Faltet die verbleibenden Ecken entlang der Linie 3 zur Mitte hin. Euer Flieger muss jetzt wie auf Bild 2 aussehen. Der 3. Schritt: Faltet den Flieger entlang der Linie 1 zusammen. Euer Flieger muss jetzt wie auf dem Bild 3 aussehen. Bild 2 Bild 1 Bild

2 Der 4. Schritt; Jetzt faltet ihr den Flügel etwas auf, sucht die Linie 5 und faltet beide Flügelseiten entlang der Linie 5 um. Euer Flügel muss jetzt wie auf dem Bild 4 aussehen. Der 5. Schritt: Faltet auf beiden Seiten die Enden der Flügel entlang der Linie 6 hoch. Schneidet danach entlang der Linien 7 Schlitze in das Heck des Fliegers und klappt sie nach oben. Der 6. Schritt: Stanzt mit dem Locher ein Loch in den Flieger, etwa 1cm hinter der Spitze Experimentieren mit dem Papierflieger Nehmt euren Flieger, eine Büroklammer und ein Gummi und geht auf den Flur. Lasst euren Flieger fliegen. Dabei sollte die Spitze geradeaus oder leicht nach unten zeigen, keinesfalls steil nach oben. Befestigt nun an der Spitze des Fliegers eine Büroklammer und lasst den Flieger fliegen. Zieht ein Ende des Gummibands durch das Loch, so dass auf jeder Seite eine Schlaufe entsteht. Zieht nun die linke Schlaufe durch die rechte Schlaufe und zieht sie fest. Die größere Schlaufe muss sich an der Unterseite des Fliegers befinden – wie auf Bild 5. Schießt nun den Flieger mit dem Gummiantrieb ab. 5. Gedanken über das Fliegen Wenn ihr einen Gegenstand loslasst, fällt er zu Boden. Die Erdanziehung zieht ihn zum Mittelpunkt der Erde. Auch euer Papierflieger fällt zu Boden, wenn ihr ihn loslasst. Wenn ihr ihn aber vorwärts stoßt und ihm eine Geschwindigkeit mitgebt, gleitet er durch die Luft und fällt nicht sofort auf die Erde. Durch die Anfangsgeschwindigkeit streicht Luft über seinen Flügel und er bekommt eine Auftriebskraft. Der Auftrieb ist zwar kleiner als sein Gewicht, lässt ihn aber ein Stück durch die Luft gleiten Eure Flieger und diese Versuchsanweisung dürft ihr behalten Heck Spitze Bild 4 Spitze Bild 5 W as müsst ihr machen, damit der Flieger möglichst weit fliegt? Die richtige Antwort ist: er braucht eine möglichst hohe Anfangsgeschwindigkeit. Schlaufe


Herunterladen ppt "Der Papierflieger (6) 1. Warum kann ein Papierflieger fliegen? Wir wollen heute aus einem Blatt Papier einen Flieger falten und herausfinden, wie wir ihn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen