Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von David Hosni Straßenkinder Eine Fotoreportage über Straßenkinder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von David Hosni Straßenkinder Eine Fotoreportage über Straßenkinder."—  Präsentation transkript:

1 Von David Hosni Straßenkinder Eine Fotoreportage über Straßenkinder

2 Weltweit leben Kinder auf der Straße. Man schätzt, dass weltweit ca. 100 Millionen Kinder auf der Straße aufwachsen. Simbabwe Indien Nicaragua 100 Millionen Deutschland

3 Straßenkinder leben vor allem in großen Städten, wie Berlin oder Delhi. Deutschland

4 Hier hat man die besten Chancen, sich mit kleinen Dienstleistungen etwas Geld zu erarbeiten. Je mehr Menschen man trifft, desto mehr Chancen hat man, Kunden zu finden oder etwas zu erbetteln. Indien

5 Wie verdienen Straßenkinder ihr Geld?

6 Es gibt viele Arbeiten, die Straßenkinder ausüben. Sie sind: -Straßenkünstler -Einparkhelfer -… Robert Mugabe, 1982 Kambodscha

7 -Schuhputzer -Süßigkeitenverkäufer -Zeitungsverkäufer -…. Pakistan

8 oder auch als: -Brennholzschlepper -Müllsammler Viele Straßenkinder betteln natürlich auch, zum Beispiel wenn sie zu krank oder zu klein zum Arbeiten sind. Manchmal kann man aber mit Betteln auch mehr verdienen, als wenn man von Erwachsenen ausgebeutet wird. Nicaragua

9 Warum müssen Straßenkinder auf der Straße leben?

10 Das Leben fast jedes Straßenkin- des beginnt wie euer Leben in einer Familie. Man unterscheidet dann zwischen zwei Gruppen von Straßenkindern. Die ersten haben noch Kontakt zu ihrer Familie, schlafen vielleicht abends sogar daheim. Dies ist die größere Gruppe von Straßenkindern. Sie umfasst ca. 67 Millionen Kinder. Auf diesem Bild seht ihr die Familie vom Straßenkind David (im Hintergrund) aus Nicaragua. Nicaragua

11 Straßenkinder wie David müssen tagsüber auf der Straße leben und arbeiten, weil die Familie so arm ist, dass es nicht genug zu essen gibt. Die Eltern haben so viele Probleme, dass sie keine Zeit haben, sich richtig um die Kinder zu kümmern. Oft fehlt auch ein Elternteil in diesen Familien. Auch Davids Vater hat die Familie verlassen. So muss David nicht nur Geld für sich, sondern für die ganze Familie auf der Straße verdienen. Nicaragua

12 Der anderen Gruppe von Straßenkindern ist es wie Sunil aus Indien ergangen. Sie haben keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie. Sie sind aus der Familie geflohen, weil sie die Gewalt daheim nicht mehr ertragen haben. Oft haben die Eltern auch Probleme mit Drogen. In anderen Fällen sind die Eltern gestorben. Diese Gruppe umfasst 33 Millionen Kinder. Indien

13 Diese Kinder suchen wie Sunil in den großen Städten nach Anschluss bei anderen Straßenkindern. Das Leben daheim war so schrecklich, dass sie in ein Leben auf der Straße flüchten. Oft wird eine Gruppe von Straßenkindern ihre Ersatzfamilie. Indien

14 Auch in Deutschland gibt es Kinder und Jugendliche, die sich als Straßenkinder durchs Leben schlagen. Insgesamt schätzt man ihre Zahl auf Deutschland

15 Welche Probleme muss ein Straßenkind bewältigen?

16 Es gibt natürlich ganz viele Herausforderungen, vor denen Straßenkinder stehen. Wie findet man Freunde? Wie bekommt man etwas zu essen? Und: Wo kann man schlafen? Diese Straßenkinder aus Südafrika schlafen einfach auf dem Gehweg. Südafrika

17 Alexandre und Sebastiao haben sich hingegen eine Hütte aus Pappe und Planen gegen den Regen gebaut. Als Straßenkind gilt: Für Probleme müssen schnelle und einfache Lösungen gefunden werden. Mosambik

18 Welche Gefahren lauern auf Straßenkinder?

19 Eine große Gefahr für Straßenkinder ist Gewalt, die von Erwachsenen ausgeht. Straßenkinder gelten in vielen Ländern als dreckig und kriminell, einfach als minderwertig. Deswegen versucht man, sie zu vertreiben. Indien

20 In vielen Fällen werden Straßenkinder von der Polizei nicht geschützt. Im Gegenteil unterstützen die Polizisten die Vertreibungen. Es sind auch schon Straßenkinder dabei umgebracht worden. Indien

21 Innerhalb einer Gruppen von Straßenkindern gibt es natürlich auch Gewalt. So fordern die Stärkeren manchmal mit Gewalt von den Kleineren einen Anteil vom erbettelten Geld. Auch kommt es zwischen Gruppen von Straßenkindern zu Kämpfen, um sich zum Beispiel die besten Plätze zum Müllsammeln zu sichern. Dieser Junge hat eine Narbe von einer Stichwunde, die er sich bei einer Auseinander- setzung zugezogen hat. Mosambik

22 Ein Straßenkind, das sich verletzt hat oder krank ist, hat ein großes Problem. Oft gibt es keine Ärzte, die Straßenkinder behandeln würden. Hier hilft ein Mitarbeiter eines Straßenkinderprojektes aus, um eine Wunde zu desinfizieren. Kambodscha

23 Viele Straßenkinder sind geprägt von den schlimmen Erfahrungen, die sie gemacht haben. Mit Dro- gen versuchen sie aus dieser Realität zu flüchten. Kambodscha

24 Eine Möglichkeit, sich einen Rausch zu verschaffen, ist das Schnüffeln von Klebstoff. Diese Methode ist bei Straßenkindern weit verbreitet, da man Klebstoff leicht bekommen kann und er sehr günstig ist. Für kurze Zeit vergisst man alles, sogar seinen Hunger. Doch die Lösungsmittel im Klebstoff schädigen das Gehirn unwiderruflich. Kambodscha


Herunterladen ppt "Von David Hosni Straßenkinder Eine Fotoreportage über Straßenkinder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen