Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Olympischen Spiele im Kalten Krieg Anton Umundum Lehrerinnenfortbildung Sportkunde WS 2014Anton Umundum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Olympischen Spiele im Kalten Krieg Anton Umundum Lehrerinnenfortbildung Sportkunde WS 2014Anton Umundum."—  Präsentation transkript:

1 Die Olympischen Spiele im Kalten Krieg Anton Umundum Lehrerinnenfortbildung Sportkunde WS 2014Anton Umundum

2 Alte Aufgaben der Geschichtsdidaktik GD kümmert sich um die lebensweltlichen Funktionen von Geschichte GD untersucht die Sach- und Lernstrukturen des Faches Geschichte GD befasst sich mit Lehrplänen GD nimmt sich der Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht an … Heinrich Ammerer WiSe 2012

3 Neue Aufgaben der Geschichtsdidaktik Neue Aufgaben der Geschichtsdidaktik Die Geschichtsdidaktik fragt nach dem Geschichtsbewusstsein des Menschen und sucht Wege, den Grad seiner Reflektiertheit und Selbstreflexivität zu erfassen und zu verbessern. Die Geschichtsdidaktik befasst sich mit jenen historischen und politischen Kompetenzen, die dem Erwerb eines reflektierten Geschichtsbewusstseins vorgelagert sind. Heinrich Ammerer WiSe 2012

4 Kompetenzen der Geschichtsdidaktik

5

6 Sachkompetenz - Über historische Begriffe und Kategorien verfügen Kurze Zusammenfassung der politischen Ereignisse und Klärung der Begrifflichkeiten als Text, als Ton- und Textdokument oder als Video- und Textdokument. TextTon- und TextdokumentVideoTextTon- und TextdokumentVideo

7 Dekonstruktionskompetenz - Fertige Geschichten analysieren Zu Beginn dieser Einheit soll hier das unkommentierte Video der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Moskau gezeigt werden. Video Es werden 3 Zitate von Kommentatoren im Jahr 1980 zu den Olympischen Spielen vorgelegt. Es werden jeweils die Texte ohne den Namen und die Herkunft der Reporter angegeben und die S/S sollen analysieren, ob eine politische Meinung vertreten wird und aus welchem politischen System der Reporter ihrer Meinung nach kommt. Welche Stilmittel verwendet der Reporter um seiner Meinung Ausdruck zu verleihen? Zuerst sollen diese Fragen alleine ausgearbeitet werden und dann später im Plenum diskutiert werden.

8 Dekonstruktionskompetenz - Fertige Geschichten analysieren "Als die 22 Friedenstauben im Stechschritt ins Stadion getragen wurden, sah eigentlich niemand auf den Tribünen so aus, als wolle er deshalb kommunistischer werden als vorher. Man muss, glaube ich, Olympiade so nehmen wie sie immer gewesen ist, eben auch Gelegenheit zur Selbstdarstellung eines Landes, das sich natürlich von seiner besten Seite zeigen will, und schließlich als ein Sportereignis mit weltweiter Bedeutung. Und dann wird man sagen müssen, dass die sowjetischen Organisatoren ihre Sache gut gemacht haben. So ein nüchterner Blick auf das, was hier vorgeht, ist gesünder und wichtiger, als eine krampfhafte Abwehrhaltung, die unbedingt normale Fehlleistungen zu politisch beweisträchtigen Ereignissen hochspielen will." krieges.724.de.html?dram:article_id= krieges.724.de.html?dram:article_id=98226

9 Fragekompetenz - Fragen an die Vergangenheit stellen Interviews mit einer Sportlerin aus dem OstenSportlerin aus dem Osten und einem Sportler aus dem WestenSportler aus dem Westen Des Weiteren ein Bericht des US-Senders ABC über die Entscheidung des Nationalen Olympischen Komitees der USA, nicht an den Spielen 1980 teilzunehmenBericht des US-Senders

10 Fragekompetenz - Fragen an die Vergangenheit stellen Wie hättest du als Politiker, als Sportfunktionär oder als Sportler im Westen gehandelt? Es werden drei Gruppen gebildet. Die Gruppe versorgt ihren Sprecher mit ausreichend Argumenten, um in der Diskussion mit den anderen Gruppensprechern die Oberhand zu behalten. Anschließende Diskussionsrunde im Stil einer TV- Konfrontation

11 Orientierungskompetenz - Geschichte auf das eigene Leben beziehen Stellt euch vor ihr seid erfolgreiche Sportler eures Landes und habt die Chance zu den Olympischen Spielen in Sotschi zu fahren und hab dort gute Chancen um die Medaillen mitzukämpfen. Doch aufgrund von politischen Differenzen eures Landes mit Russland beschließt eure Regierung die Spiele zu boykottieren. Doch ihr habt Glück und euer NOK stellt es euch frei zu fahren. Wie würdet ihr handeln. Glaub ihr ein Boykott hilft, die Missstände in Russland zu beseitigen bzw. aufzuzeigen und erklärt ihr euch solidarisch mit eurer Regierung oder findet ihr, dass ein Sportler ohnehin nichts ausrichten kann, eine Reaktion vor allem politischer Natur sein sollte und ihr sicher nicht 4 Jahre umsonst trainiert haben wollt. Diskussion im Plenum

12 Ende der Zusammenfassung Zeit für eventuelle Fragen, Anregungen und Beschwerden Beginn der praktischen schülerorientieren Arbeit

13 Fragekompetenz - Fragen an die Vergangenheit stellen Interviews mit einer Sportlerin aus dem OstenSportlerin aus dem Osten und einem Sportler aus dem WestenSportler aus dem Westen Des Weiteren ein Bericht des US-Senders ABC über die Entscheidung des Nationalen Olympischen Komitees der USA, nicht an den Spielen 1980 teilzunehmenBericht des US-Senders

14 Fragekompetenz - Fragen an die Vergangenheit stellen Wie hättest du als Politiker, als Sportfunktionär oder als Sportler im Westen gehandelt? Es werden drei Gruppen gebildet. Die Gruppe versorgt ihren Sprecher mit ausreichend Argumenten, um in der Diskussion mit den anderen Gruppensprechern die Oberhand zu behalten. Anschließende Diskussionsrunde im Stil einer TV- Konfrontation

15 TV- Konfrontation


Herunterladen ppt "Die Olympischen Spiele im Kalten Krieg Anton Umundum Lehrerinnenfortbildung Sportkunde WS 2014Anton Umundum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen