Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Презентация по немецкому языку. Кустов Артём 621 гр.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Презентация по немецкому языку. Кустов Артём 621 гр."—  Präsentation transkript:

1 Презентация по немецкому языку. Кустов Артём 621 гр.

2 Tübingen

3 Содержание: Tübingen Geographische Lage Stadtgliederung Geologie Besonderheiten Kultur und Sehenswürdigkeiten

4 Tübingen Tübingen ist eine Universitätsstadt in Baden- Württemberg rund 45 Kilometer südlich von Stuttgart. Sie ist die Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Tübingen und Sitz des Regierungspräsidiums des gleichnamigen Regierungsbezirks. Gemeinsam mit der östlichen Nachbarstadt Reutlingen bildet sie eines der 14 Oberzentren des Landes. Seit 1. April 1956 ist Tübingen Große Kreisstadt.UniversitätsstadtBaden- Württemberg StuttgartKreisstadtLandkreises Tübingen RegierungsbezirksReutlingen OberzentrenGroße Kreisstadt Das städtische Leben wird dominiert von den Studierenden (Stand: Wintersemester 2009/2010). Tübingen hat den niedrigsten Altersdurchschnitt aller Städte in Deutschland (38,3 Jahre am 31. Dezember 2007)

5 Geographische Lage Tübingen liegt am Neckar. Die Schwäbische Alb beginnt etwa 20 km weiter südöstlich. In Tübingen mündet der Goldersbach in die Ammer, die wie die Steinlach in den Neckar mündet. Im Zentrum der Stadt liegen der Schlossberg und der Österberg, an den Stadträndern befinden sich unter vielen anderen der Schnarrenberg mit den neuen Universitätskliniken und der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik, der 475 m hohe Spitzberg als Hausberg des Stadtteils Hirschau, der Herrlesberg und die Härten. Im Norden Tübingens beginnt der Naturpark Schönbuch. Der niedrigste Punkt des Tübinger Stadtgebiets befindet sich mit 305 m ü. NN im östlichen Neckartal, der höchste ist der Kohlhau im Schönbuch nördlich des Stadtteils Bebenhausen mit etwas mehr als 500 m Höhe. In Tübingen ist in dem kleinen Wald Elysium, in der Nähe des Botanischen Gartens auf 48° 32′ 15,9″ N, 9° 2′ 28,21″ O der geografische Landesmittelpunkt von Baden-Württemberg. Ein drei Tonnen schwerer kegelförmiger Stein aus dem Frankenjura symbolisiert diesen Punkt. Er hat eine Neigung von 11,5°, dies soll die Hälfte der Erdneigung darstellen.NeckarSchwäbische AlbGoldersbachAmmerSteinlachSchlossbergÖsterberg SchnarrenbergUniversitätskliniken SpitzbergHirschauHerrlesbergHärtenNaturpark Schönbuch 48° 32′ 15,9″ N, 9° 2′ 28,21″ OFrankenjura Erdneigung

6 Stadtgliederung Die Stadt Tübingen ist in 22 Stadtteile eingeteilt, darunter 10 sogenannte äußere Stadtteile. Von den letztgenannten sind acht erst bei der jüngsten Gemeindereform der 1970er Jahre eingegliedert worden und heute zugleich Ortschaften im Sinne der baden-württembergischen Gemeindeordnung. Das heißt, sie haben einen von den Wahlberechtigten bei jeder Kommunalwahl zu wählenden Ortschaftsrat mit einem Ortsvorsteher an der Spitze. Ferner gibt es jeweils eine Verwaltungsstelle. Die beiden bereits 1934 eingemeindeten äußeren Stadtteile Derendingen und Lustnau haben einen Ortsbeirat und eine Geschäftsstelle der Stadtverwaltung. Verwaltungsstellen und Geschäftsstellen sind quasi Rathäuser „vor Ort“, bei denen man die wichtigsten städtischen Angelegenheiten erledigen kann.StadtteileOrtschaftenGemeindeordnungOrtschaftsratOrtsvorsteherOrtsbeirat In einigen Stadtteilen gibt es teilweise weitere Unterteilungen, die sich im Laufe der Geschichte eingebürgert haben. Dabei handelt es sich meist um Neubausiedlungen oder Wohngebiete, deren Grenzen durchaus auch fließend sind. Diese sind in der nachfolgenden Übersicht hinter dem jeweiligen Stadtteil eingerückt genannt. Jeder Stadtteil und deren Untergliederungen tragen für statistische Zwecke eine dreistellige Nummer.

7 Geologie

8 Der oberflächennahe geologische Untergrund Tübingens wird überwiegend von den Gesteinen der Mittleren Keuper (km) gebildet. Auf die steilen Keuperhänge folgen Schichtflächen, die von den Tonsteinen der Schwarzen Jura (Lias α1) gebildet werden. Die Schichtflächen liegen zwischen 440 und 500 m ü. NN und weisen meist eine gering mächtige Löss-Überdeckung auf, die während der Kaltzeiten dort abgelagert wurdeKeuperJuraLias

9 Besonderheiten Während einer lang anhaltenden Kälteperiode im Januar 1985 war der der Neckar dick zugefroren und begehbar. Mit Folgen für das städtische Leben, das sich zum Teil auf den zugefrorenen Flusslauf verlagerte. Dort wurde nicht nur gerutscht und Schlittschuh gefahren. Der Neckar entwickelte sich zu einem Treffpunkt mit Glühweinständen. Spaziergänge verlagerten sich von der Platanenallee auf den Fluss

10 Kultur und Sehenswürdigkeiten

11 Theater Das bekannteste Theater der Stadt ist das Landestheater Tübingen (LTT). Daneben gibt es das Zimmertheater Tübingen, ein kleines und zeitgenössisches Theater in der Bursagasse inmitten der Altstadt, sowie das Literarische Programm, ein kleines Theater auf dem Neckar.Landestheater Tübingen Zimmertheater Tübingen

12 Museen Bekannte Tübinger Museen sind die Kunsthalle Tübingen, das Museum im Schloss Hohentübingen als wichtiger Teil im Museum der Universität Tübingen (MUT), wo unter Federführung der Universität Exponate aus denkmalorientierten Wissenschaftsbereichen ausgestellt werden, das Stadtmuseum im Kornhaus Tübingen, ein Heimatmuseum mit der Lotte-Reiniger- Scherenschnittsammlung und das Auto- und Spielzeugmuseum Boxenstop Tübingen in der Brunnenstraße. Zudem können verschiedene kunst-, aber auch natur- und geowissenschaftliche Sammlungen des Museums der Universität Tübingen MUT, wie die Graphische Sammlung am Kunsthistorischen Institut, die Mineralogische Schau- und Lehrsammlung oder die Paläontologische Sammlung der Universität mit zahlreichen Saurier-Präparaten besucht werden. Andere Sammlungen der Universität öffnen nach Voranmeldung ihre Türen. Zusätzlich gibt es noch den von Herbert Rösler umgebauten G91 Bau, der Ausstellungszwecken dientKunsthalle TübingenSchloss Hohentübingen Museum der Universität TübingenStadtmuseum im Kornhaus TübingenLotte-Reiniger Scherenschnittsammlung Boxenstop TübingenSaurier Herbert RöslerG91 Bau

13 Musik Zahlreiche Chöre und Orchester, die der Universität oder Kirchengemeinden zugeordnet sind oder selbständig sind, prägen das Musikgeschehen der Stadt. Überregionale Bekanntheit hat die Tübinger Motette in der Stiftskirche als allwöchentliche musikalische Samstagabend-Andacht nach Leipziger Vorbild erlangt.Motette

14 Конец. спасибо за внимание!


Herunterladen ppt "Презентация по немецкому языку. Кустов Артём 621 гр."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen