Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PARTEIJUGENDMITGLIEDER ALS MOTOR DER KONFLIKTBEARBEITUNG IM NAHOSTKONFLIKT Claudia Katzl Kongress-Beitrag für momentum12.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PARTEIJUGENDMITGLIEDER ALS MOTOR DER KONFLIKTBEARBEITUNG IM NAHOSTKONFLIKT Claudia Katzl Kongress-Beitrag für momentum12."—  Präsentation transkript:

1 PARTEIJUGENDMITGLIEDER ALS MOTOR DER KONFLIKTBEARBEITUNG IM NAHOSTKONFLIKT Claudia Katzl Kongress-Beitrag für momentum12

2 Inhalt 1)Ausgangspunkt 2)Die Peacebuilding-Pyramide und Konflikttransformation in Nahost 3)Empowerment durch Youth for Democratic Change 4)Parteijugendmitglieder als Motor der Konflikttransformation? Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 2

3 1. Ausgangspunkt Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 3  Nahost als längster ungelöster Regionalkonflikt  Häufig wissenschaftliche Reflexion auf Ebene politischer Entscheider  Kreative Konfliktbearbeitungsmechanismen auf gesellschaftlicher Ebene beleuchten  Idee: Masterarbeit zur Evaluierung des Potentials eines Empowerment-Projektes mit Parteijugend- mitgliedern in den Palästinensischen Gebieten

4 2. Die Peacebuilding-Pyramide und Konflikt- transformation in Nahost Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 4  Peacebuilding als Konflikttransformation  Konflikt als gesellschaftliches Phänomen auf mehreren Ebenen  Empowerment gesellschaftlicher Akteure als Möglichkeit der Konfliktbearbeitung

5 5 Lederachs Ebenen des Peacebuilding (Lederach, 2010, S.39)

6 2. Die Peacebuilding-Pyramide und Konflikt- transformation in Nahost Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 6 Parteijugendmitglieder als interessante Gruppe für Empowerment:  formative Phase der politischen Identitätsbildung im Jugendalter  Erziehung zum „mündigen Bürger“ (Internalisierung demokratischer Normen, kritisches Reflexionsvermögen, Partizipationsbereitschaft)  gleichzeitige Nähe zu politischen Entscheidern  Ausgangsvoraussetzung: neopatriarchale & klientelistische Strukturen der palästinensischen Gesellschaft

7 3. Empowerment durch Youth for Democratic Change Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 7  Youth for Democratic Change: Empowerment-Projekt des Willy Brandt Centers Jerusalem zur Stärkung organisationaler Strukturen der Shabeebet Fatah  Ziele: Professionalisierung der Parteiarbeit in den Verwaltungsdistrikten der Westbank & Demokratisierung der Parteistrukturen  Methode: Workshops mit 40 ausgewählten jungen Fatah- AktivistInnen über 1 Jahr in Organisationsentwicklung, Management, Gruppenleitung, Kommunikationstechniken, Netzwerkarbeit, demokratische Entscheidungsfindung, kreative Problemlösung, Zeitmanagement und Verhandlungsführung im Jahre 2008

8 8 Impact Outcome 3 Outcome 2 Outcome 1 Outputs Youth for Democratic Change Results Positiver Friede in Israel/Palästina: strukturelles Empowerment  demokratischer Friede Beitrag zur Konflikttransformation: verminderte Gewalt in und zwischen den Gesellschaften, Verminderung des asymmetrischen Verhandlungsverhältnisses zwischen den Parteien Organisationales Empowerment der Shabeebeh Fatah Persönliches Empowerment der Shabeebeh Fatah- Mitglieder Interventionslogik von Youth for Democratic Change (eigene Darstellung)

9 4. Parteijugendmitglieder als Motor der Konflikttransformation? Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 9 Ergebnisse des Projektes:  Erfolgreiches persönliches Empowerment: Verankerung eines kritischen Reflexionsvermögens, Internalisierung demokratischer Normen (Genderaspekt), teils Bewusstseinsschaffung für das israelische Konfliktnarrativ, Management-, Organisations- und Planungsfähigkeiten  Empowerment der jungen Fatah-AktivistInnen zu MultiplikatorInnen, um auf Track3 zu wirken

10 4. Parteijugendmitglieder als Motor der Konflikttransformation? Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 10 Nur partiell erfolgreiches organisationales Empowerment:  Professionalisierung der Arbeit in den Distriktbüros (zielgruppengerechte, kreative Kampagnen)  Weiterhin zentralistische Entscheidungsfindungs- prozesse in der Shabeebet Fatah  Bis dato keine Wahlen in der Shabeebet Fatah  Bis dato kaum Mitglieder der Shabeebet Fatah in der Mutterpartei  „mündige Bürger“ sind kein Automatismus für organisationale Veränderungen!

11 4. Parteijugendmitglieder als Motor der Konflikttransformation? Parteijugendmitglieder als Motor der Konfliktbearbeitung im Nahostkonflikt – Claudia Katzl 11 “[W]e complete each other, not like the Jusos and the SPD, (…) because we have a lot of opposite parties and a lot of challenges in general, so that we cannot talk about the conflict inside Fatah and lobbying on Abu Mazen [Mahmud Abbas], when the USA lobbying [sic] on Abu Mazen.(…) So we can put off some steps in the change (…) for the defeat [of the Israeli] and other challenges in general.(…) There is priorities now more than democracy.“ (Interview YDC1, S.11f.)

12 12


Herunterladen ppt "PARTEIJUGENDMITGLIEDER ALS MOTOR DER KONFLIKTBEARBEITUNG IM NAHOSTKONFLIKT Claudia Katzl Kongress-Beitrag für momentum12."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen