Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Kolpingsfamilie Montabaur 140 Jahre Kolpingsfamilie Montabaur Autor: Prof. Dr. Ernst Leuninger - 02.03.2002 (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Kolpingsfamilie Montabaur 140 Jahre Kolpingsfamilie Montabaur Autor: Prof. Dr. Ernst Leuninger - 02.03.2002 (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)"—  Präsentation transkript:

1

2 1 Kolpingsfamilie Montabaur 140 Jahre Kolpingsfamilie Montabaur Autor: Prof. Dr. Ernst Leuninger (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

3 2 Kolpingsfamilie Montabaur Was geschah 1862 ? Im Laborversuch misst Foucault die Lichtgeschwindigkeit mit einem Drehspiegel. Am wird Otto von Bismarck preußischer Ministerpräsident und Außenminister. Die Gewerbefreiheit wird in einigen deutschen Ländern eingeführt Am 7. September 1862 wurde die Kolpingsfamilie Montabaur gegründet (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

4 3 Kolpingsfamilie Montabaur 140 Jahre Gesellenverein/Kolpingfamilie Montabaur - Geschichte und Gegenwart eines Sozialverbandes Eine Kurzdarstellung in vier zeitgeschichtlichen Epochen 1. Industrialisierung Beginn bis Militarisierung Demokratisierung Globalisierung heute Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

5 4 Kolpingsfamilie Montabaur 1. Industrialisierung Vom Agrarstaat zum Industriestaat Verlauf 1.1 England ist Vorreiter (Dampfmaschine, mechanische Webstühle, Lokomotive 1804) 1.2. Wir folgen 19. Jhdt Vorphase: Manufakturen, Verlage Mechanische Webstühle Eisenbahn ab 1835 ( km Schienen) 1.3 Erste Krise um Zweite Welle ab Elektrifizierung Siemens ( Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

6 5 Kolpingsfamilie Montabaur Ab 1800 riesiges Bevölkerungswachstum durch medizinische Erkenntnisse Gebiet Deutsches Reich Millionen Einwohner Millionen Einwohner Die Einwohnerzahl hatte sich in etwa130 Jahren fast verdreifacht. (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

7 6 Kolpingsfamilie Montabaur Die sozialen Folgen Wachsende Armut 14 Stundentag Kinderarbeit ab 4 Jahren, ab 1839 in Preußen Einschränkungen, 9Jahre und 10 Stunden Wohnungsnot Handwerksgesellen geraten in Druck durch Fabriken und Gewerbefreiheit, z.B. keine Unterkunft mehr Ab 1880 verbessert sich die Situation (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

8 7 Kolpingsfamilie Montabaur Antworten im kirchlichen Bereich 1. Die Arbeiter sind selbst schuld, weil sie in Sünde leben, man muss ihnen aber karitativ beistehen. 2. Bildung ist angesagt, damit die Gesellen und Arbeiter sich selbst helfen können. 3. Das geschieht am besten in Gemeinschaft. 4. Es folgt immer mehr der Ruf, politische Strukturen zu ändern, Änderung der Herzen und der Strukturen ist seit der Enzyklika Rerum novarum 1891 angesagt 5. Neben Kolping ist vor allem Bischof Ketteler zu nennen (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

9 8 Kolpingsfamilie Montabaur Der Ansatz von Adolf Kolping liegt bei der Bildung (Akademie im Volkston) und Solidarisierung. Dadurch will er die Gesellschaft verändern. * 1813 Kerpen in Köln Schuhmachergeselle, er kennt die Probleme Macht Abitur und wird 1845 Priester Lernt in Elberfeld den Gesellenverein kennen und gründet 1846 in Köln den Gesellenverein. Z.B. in den Krankenkassen hatte sie von Beginn an eine ausgeprägt soziale Komponente Die Bewegung wächst rasch (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

10 9 Kolpingsfamilie Montabaur Am 10. August 1862 warben Kolpingssöhne aus Koblenz für den der Gesellenverein - 60 junge Handwerker trugen sich am nächsten Tag in Listen ein. Sie verpflichteten zu den Grundsätzen des Gesellenvereins: Religion und Tugend, Arbeitsamkeit und Fleiß, Eintracht und Liebe, Frohsinn und Scherz. Der Gründungstag des Katholischen Gesellenvereins Montabaur ist der 7. September 1862, Gründungsort war die damalige Katharinen-Schule in der Gelbachstrasse. Schon gleich bei der Gründung gedachte man der Sorge für die durchreisenden Mitglieder fremder Gesellenvereine. Hier zeigte sich das soziale Element. Von großer Bedeutung wurde die Bildungsarbeit Schon 1906 konnte man ein eigenes Haus kaufen. (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

11 10 Kolpingsfamilie Montabaur Um die Jahrhundertwende gab es einen ausgeprägten Sozialkatholizismus mit den Säulen Verbände (Kolping, Arbeitervereine) Volksverein für das kath. Deutschland Christliche Gewerkschaften Zentrum (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

12 11 Kolpingsfamilie Montabaur 2. Militarisierung Auf dem Weg ins Chaos Der Erste Weltkrieg 84 Mitglieder waren Soldat 23 sind gefallen Die Weimarer Republik Viele trugen das Zentrum mit, waren gute Demokraten, der Sozialkatholizismus engagierte sich wie kaum eine andere Gruppe, aber das Experiment scheiterte (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

13 12 Kolpingsfamilie Montabaur Das Dritte Reich und der 2. Weltkrieg Zuerst sahen Kolpingleiter Möglichkeiten der Kooperation. Das Verbot der Doppelmitgliedschaft in Arbeitsfront und Kolping, die erzwungene Reduktion auf rein religiöse Themen bis hin zu konkreten Verfolgungsmaßnahmen und Blutzeugen sprachen eine andere Sprache. In Montabaur musste die Arbeit unter dem Druck des Staates 1937 völlig eingestellt werden. Der Gottesdienstbesuch wurde an vielen Orten überwacht. Das Ordinariat schaltete sich immer wieder ein, konnte aber letztlich auch nicht helfen. Hilfreich war, dass 1933 unter dem ersten politischen Druck die Altmitglieder zu ordentlichen Mitgliedern wurden, die Deutsche Kolpingfamilie wurde gegründet mit der Gruppe Kolping und Altkolping. Am Ende bleiben nur noch Trümmer, materiell und geistig, mit fast 60 Millionen Toten weltweit, aber Kolping war bereit zum Wiederaufbau.

14 13 Kolpingsfamilie Montabaur 3. Demokratisierung 50 Jahre Demokratie Ab 1945 ging es darum, das Land wieder geistig und materiell aufzubauen. Dabei hat die katholische Sozialtradition eine bedeutende Rolle gespielt. Die Enzyklika von 1931 Quadragesimo anno erwachte zu neuem Leben. Dass das Grundgesetz die Sozialstaatsklausel hat, ist nicht zuletzt auf diesen Einluss zurückzuführen. Wie der Sozialkatholizismus die Weimarer Republik mitgetragen hatte, so brachte er sich jetzt in die neue Demokratie und soziale Marktwirtschaft ein, aber in offeneren Formen. Mehrere tausend gewählte MandatsträgerInnen aus den Reihen des Kolpingwerkes arbeiten in den unterschiedlichsten politischen Gremien mit, angefangen von den Gemeindeparlamenten bis hin zum Bundestag und Europaparlament. Mit 47 Mitgliedern im Bundestag verfügt Kolping über "Fraktionsstärke (2000). Kolping engagiert sich bei der Vereinigung Deutschlands und in Europa. (Mit den Pfeiltasten gehts weiter … )

15 14 Kolpingsfamilie Montabaur Kolpingmitglieder engagieren sich aus dem Geist der christlichen Gesellschaftslehre durch Engagement in Parteien und Politik als Mandatsträger Einsatz für die Familien (er ist Familienverband) Berufliche Bildung Kolping: Mehr als Jugendliche eingegliedert, weitere Teilnehmer ließen sich beruflich weiterbilden In der Teilhabe an der Versicherungsselbstverwaltung In der Beteiligung an der Wertediskussion (z.B. Präimplantationsdiagnostik) als Tor der Welt zur Kirche und der Kirche zur Welt (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

16 15 Kolpingsfamilie Montabaur Das gilt auch von Kolping Montabaur Hingewiesen sei auf die Bildungsarbeit hingewiesen sei auf die vielen Mandatsträger im Verlaufe der Geschichte, stellvertretend für alle auf Heinrich Roth und August Kunst. 100 Jahre Kolping Montabaur 1962 (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

17 16 Kolpingsfamilie Montabaur 4. Globalisierung Auf dem Weg zur einen Welt Kolping war und ist schon immer international Weltweit gibt es das Kolpingwerk in 50 Ländern mit mehr als Kolpingsfamilien und Mitgliedern. Es gibt die Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes. In vielen Kolpingfamilien gibt es eigene Hilfsaktionen. Kolpingmitglieder beteiligen sich an den kirchlichen Hilfswerken. (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

18 17 Kolpingsfamilie Montabaur Es gibt positive Effekte der Globalisierung, z.B. das Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern, aber auch negative, z.B. die Globalisierung führt zu einem einseitigen Aufwerten von Kapital und trägt mit zur Abwertung der Arbeit bei. In Konsequenz vertiefen sie die Gräben zwischen arm und reich, zwischen und in Ländern. Ethische Kriterien müssen eingebracht werden. Das kann nur von Menschen geschehen. (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

19 18 Kolpingsfamilie Montabaur Das zukunfts- und global orientierte Leitbild des Kolpingwerkes sieht vor: Partnerschaftlichen Umgang mit Fremden Gerechte und demokratische Strukturen Gerechter Welthandel Zusammenarbeit im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe Partnerschaftliche Verbundenheit mit allen Kolpingmitgliedern auf der Welt Sichern der Schöpfung durch nachhaltiges Handeln. Personalität, Solidarität, Subsidiarität und Nachhaltigkeit sind als alte und zugleich neue Sozialprinzipien gefragt. Wir sind alle Geschöpfe Gottes und Geschwister einer großen Weltfamilie. In diese Aufgabe bringen sich Kolpingfamilien ein. (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)

20 19 Kolpingsfamilie Montabaur (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)


Herunterladen ppt "1 Kolpingsfamilie Montabaur 140 Jahre Kolpingsfamilie Montabaur Autor: Prof. Dr. Ernst Leuninger - 02.03.2002 (Mit den Pfeiltasten gehts weiter …)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen