Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus Damp, 10. November 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus Damp, 10. November 2009."—  Präsentation transkript:

1 Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus Damp, 10. November 2009

2 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Frau Oberamtsrätin Silke Jahncke Referat Tourismus

3 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Segeltourismus in Mecklenburg-Vorpommern Einordnung im Tourismus des Landes n Bestandteil des maritimen Tourismus n Maritimer Tourismus entsprechend der Tourismuskonzeption MV 2010 einer der Hauptmärkte der touristischen Entwicklung n Gutachten Entwicklungschancen des maritimen Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern bereits 2000 erstellt, derzeit in Fortschreibung n Strategien und Handlungsempfehlungen für den Bootstourismus (Segeltourismus, Motorboottourismus, Kanutourismus)

4 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Reisegebiete in MV

5 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Naturräumliche Potentiale km Ostseeküste - mehr als Binnenseen km Fließgewässer -3 Nationalparke -8 Naturparke -2 Biosphärenreservate

6 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Das Bundesland auf der Sonnenseite n Vier von sechs der sonnenreichsten Regionen Deutschlands liegen in Mecklenburg-Vorpommern

7 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern weiter auf Wachstumskurs n 2008 erfolgreichstes Tourismusjahr seit der Wende n trotz wechselhafter Witterung und abflachender Konjunktur 2008 Zuwachs bei Übernachtungen und Ankünften in MV n auch Zuwächse von Januar bis August 2009: 21,2 Mio. Übernachtungen (+ 4,0 Prozent) 5,1 Mio. Gäste(+ 6,2 Prozent)

8 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Wirtschafts- und Arbeitsmarktfaktor Wassertourismus n Unternehmen n 170 Mio. Nettoumsatz jährlich, Tendenz steigend n 10 % des touristischen Umsatzes n 103 Mio. Wertschöpfung n Arbeitsplätze (IHK Branchenmonitor der IHK zu Rostock, 01/2006)

9 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Sportboothäfen in Mecklenburg-Vorpommern n Liegeplätze an der Küste n Liegeplätze im Binnenland n 420 Marinas

10 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November

11 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Praxisleitfaden n für Marinas und Sportboothäfen n klare Orientierung auf Qualität n Natur- und Umweltschutz n für Investoren und Betreiber

12 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Sportboothafen Kühlungsborn n einer der attraktivsten Yachthäfen n 400 Liegeplätze n Hafenpromenade mit Restaurants und Geschäften n Serviceplattform mit 25 t-Kran, n Mastkran, Bootswaschanlage n Fäkalienanlage, Slipanlage n Dieseltankstelle

13 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Yachthafen Hohe Düne n Spitzenprodukt im Wassertourismus n 5-Sterne-Klassifizierung n ADAC-Stützpunkt

14 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Marina Boltenhagen n Eröffnung 2008 n 350 Liegeplätze mit Winterlager und Servicebereich n gute verkehrliche Anbindung durch A 20

15 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Prerow - Schließen der Lücke der Sportboothäfen an der Außenküste n 250 Liegeplätze für Sportboote n 1 Liegeplatz für Seenotkreuzer n 1 Liegeplatz für seegängiges Fahrgastschiff n 5 Liegeplätze für Strandfischer n m² Landfläche Hafenmeisterbüro, Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten, Sanitäreinrichtungen

16 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November

17 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Qualität im maritimen Tourismus Maritimes Qualitätsmanagement n für Marinas n Fahrgastschifffahrt n Charterfirmen n Kanubetriebe

18 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Gelbe Welle n 77 Gelbe Wellen in MV (422 in Deutschland) n Informationssystem am Wasser

19 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Produktentwicklung n Präsentation mit 11 Revieren und 23 Erlebnistouren in der Seenlandschaft n an der Küste 5 aufregende Reviere und 6 Erlebnistouren n über 400 maritime Anbieter aus Mecklenburg-Vorpommern in den beiden Katalogen

20 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Maritime Veranstaltungen mit Segelbooten n Hanse Sail n Warnemünder Woche n Müritz Sail n viele Segelveranstaltungen auf weiteren Binnenseen z. B. Schweriner See

21 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Rollisegler – Deutschlands erster behindertengerechter Großsegler n 2009 : 142 Tage mit 34 Gruppen aus ganz Deutschland in den Gewässern der Region gesegelt n 39 Rollstuhlfahrer zusammen mit anderen Mitseglern n Höhepunkte 2009: Hanse Sail und erster Nordseetörn des Rolliseglers mit Helgolandbesuch. n Auszeichnung mit dem Zertifikat "Qualitätsmanagement Barrierefreier Tourismus" am 15. September 2008

22 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Segelschulschiff Greif n Mitsegelmöglichkeiten für Jugendliche ab 16 Jahren, Frauen und Männer n Segelerfahrung nicht erforderlich n wichtig sind Neugier, Toleranz, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, sich in ein Team einzufügen n Einsatzbereitschaft eines jeden Mitseglers wesentlich für Gelingen der Seereise

23 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Zeesbootseiten im Internet n Mitsegelmöglichkeiten für Touristen n zur Traditionspflege und zum Erhalt der Zeesboote n

24 Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg- Vorpommern Damp, 10. November Messebesuche n boot Düsseldorf n Hanseboot n Boot Berlin


Herunterladen ppt "Produktentwicklung und Marketing im Segeltourismus Damp, 10. November 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen