Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Sportereignis Modellbeschreibung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Sportereignis Modellbeschreibung."—  Präsentation transkript:

1 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Sportereignis Modellbeschreibung TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 1 EinleitungÜbersicht des ER-ModellsSQL-AnfragenFazit

2 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Übersicht Team 2 Präsentation Einleitung Adrian Staudt ER-Beschreibung Matthias Kuhnert Fabian Franzelin Johannes Schlicker SQL-Abfragen Xiao Chen Fragen, Diskussion Christian Brennstuhl Moritz Höser TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 2

3 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Einleitung Einzelnes Sportereignis: am Bsp. Olympia Schwerpunkte: Athletensicht Teilnehmer, Ergebnisse, Rekorde Veranstaltersicht Wettkampforganisation, Veranstaltungsorte Pressesicht Sendetermine, Journalisten Große Heterogenität -> komplexes Modell TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 3

4 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik 1. Disziplinen und Wettkampf 2. Teilnehmer und Rekorde 3. Veranstal- tungen TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 4

5 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik ER-Modell: Disziplinen und Wettkampf Disziplin Beschreibt Sportart Beliebige Eigenschaften zur Unterscheidung Alle Verweise auf Sportarten beziehen sich auf Disziplin Beispiel Hammerwerfen, Fußball, 10-Kampf Durchmesser Abwurfring, Speerschwerpunkt TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 5

6 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik ER-Modell: Disziplinen und Wettkampf Wettkampf Ausführung einer Disziplin Besteht aus mehreren Wettkampfrunden Kann aus mehreren Unter- wettkämpfen bestehen Bsp: 100m des Zehnkampfs Wettkampfrunde Wird ausgetragen Beziehung zu Teilnehmer etc. Bsp: Zweites Halbfinale TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 6

7 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik ER-Modell: Teilnehmer und Rekorde Teilnehmer Kann ein Athlet oder eine Mannschaft sein Nimmt an Wettkampfrunde teil Attribute: Namen, Startnummer, Nation,... Ergebnis Mehrere Ergebnisse pro WkRunde und Teilnehmer Besteht aus Wert und Einheit z.B. 5 Tore, 9.5 sek, 35 Punkte Vergleich der Ergebnisse über Flag in Disziplin ( ) TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 7

8 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik ER-Modell: Teilnehmer und Rekorde Rekord Enthält feste Ergebnisse Weltrekord, Persönlicher Rekord Aktuelle Rekorde Alte Rekorde importieren Teilnehmer erreichen Ergebnisse Aktualisieren alter Einträge Weltrangliste Vergleich über Punktesystem Z.B. Tennis, FIFA Rangliste TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 8

9 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik ER-Modell: Veranstaltungen Veranstaltung Austragung mehrerer Wettkmpfrunden z.B. Leichtathletik I Anfangs- und Endzeit Fester Ort Veranstaltungsort Arena, Schwimmhalle, … Liegt in einer Region Aufteilung der Plätze Wetter Bezieht sich auf eine Region Zeitfenster & Vorhersage Verbindung herstellbar mit Veranstaltungsort TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 9

10 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Vorgehen SQL-Abfrage Wie viele Punkte benötige ich noch, um einen neuen Weltrekord im Zehn- kampf aufzustellen? TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 10 Funktion für Punktum- rechnung

11 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik SQL-Abfragen Wie viele Weltrekorde sind bisher bei diesen Spielen von Athleten aufgestellt worden? TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 11 SELECT DISTINCT a.Vorname, a.Name, d.Name AS DisziplinName, d.Geschlecht, r.Wert, r.Einheit FROM Disziplin d, Rekord r, Teilnehmer t, Ergebnis e, Athlet a WHERE d.Id = r.DiszId AND r.TeilnId = t.Id AND t.Id = e.TeilnId AND a.TeilnId = t.Id AND e.Wert = r.Wert AND r.Typ = 'Weltrekord' | VORNAME | NAME | DISZIPLINNAME |G| WERT | EINHEIT | | Alex | Schmid | Hammerwerfen |W| | Meter | | Tino | Vogt | 100m Lauf |W| | Sekunde | | Marc | Muller | 100m Lauf |M| | Sekunde |

12 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik SQL-Abfragen Welche deutschen Athleten nehmen heute an Wettkampfrunden teil? TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 12 SELECT a.Vorname, a.Name, d.Name AS DisziplinName, d.Geschlecht FROM Disziplin d, Wettkampf wk, Wettkampfrunde wkr, Nimmt_Teil nt, Teilnehmer t, Nation n, Athlet a WHERE d.Id = wk.Diszid AND wkr.Wkid = wk.Id AND DATE(wkr.Startzeit) = CURRENT DATE AND wkr.WkId = nt.WkId AND wkr.Ebene = nt.WkEbene AND wkr.Nr = nt.WkrNr AND t.Id = nt.Teilnid AND a.TeilnId = T.Id AND t.Nationid = n.Id AND n.Name = 'Germany' | VORNAME | NAME | DISZIPLINNAME |G| | Marc | Muller | 100m Lauf |W| | Haruka | Kaunobo | 100m Lauf |W|

13 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Fazit Lernerfolge Intensive Teamarbeit Zeitmanagement im Team Modellierung eines umfangreichen Systems Teilen der Aufgaben und Zusammenführen der Ergebnisse TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 13

14 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Probleme Komplexität der Aufgabenstellung Viele Detailabfragen Hoher Diskussionsbedarf beim ER-Modell Richtiges Verhältnis von Detail und Abstrahierung schwierig festzulegen Wenige Übereinstimmungen beim Zusammenfügen der Gruppen-Modelle Organisation im Team 7 Personen mit unterschiedlichen Stundenplänen SVN wäre hilfreich gewesen TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 14

15 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Fragen & Diskussion TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 15

16 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 16

17 Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik TUM Informatik Datenbankpraktikum Team2 17


Herunterladen ppt "Technische Universität München Lehrstuhl Informatik III: Datenbanksysteme und Informatik VI: Echtzeitsysteme und Robotik Sportereignis Modellbeschreibung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen