Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 1 Anwendungsfach Kernenergietechnik Joerg Starflinger Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Vorstellung der Anwendungsfächer B. Sc. Technische Kybernetik

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 2 Ausstieg… warum jetzt noch einsteigen? Es herrscht Fachkräftemangel in der Kerntechnik! Firmen in der Kerntechnik seit Jahren international aufgestellt: –Hersteller: AREVA NP, Westinghouse, … –Gutachter: Gesellschaft für Anlagen und Reaktorsicherheit, TÜV –Betreiber: E.ON, RWE, Vattenfall, EnBW, Horizon (UK), … –Service Gesellschaften: GNS (Transportbehälter), NIS (H2- Rekombinatoren)… Nationale und Internationale Behörden / Organisationen: –Umwelt-, Wirtschafts-, Forschungsministerien von Land, Bund –IAEA, OECD/NEA, …

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Baustelle des EPR in Olkiluoto, Finnland Quelle: TVO.fi

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 4 Ausstieg… warum jetzt noch einsteigen? In den nächsten 10 Jahren wird ca. 1/3 der Arbeitsplätze in der Kerntechnik altersmäßig frei. Jährlicher Bedarf an IngenieurInnen in Kerntechnischen Betätigungsfeldern: ca Personen –Allein die Firma ARENA NP, Erlangen hat 2009 etwa 800 Personen eingestellt. Dieser Bedarf wird nicht von deutschen Universitäten oder Hochschulen gedeckt. Zu wenig Absolventen!

5 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 5 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Kerntechnische Betätigungsfelder Betrieb, Wartung, Stilllegung und Rückbau kerntechnischer Anlagen, Reaktorsicherheitsforschung, Strahlenschutz, Behandlung und Charakterisierung radioaktiver Abfälle, Nukleare Messtechnik, Dekontamination, Endlagerforschung,

6 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 6 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Kerntechnische Betätigungsfelder Nuklearmedizin (z.B. Strahlentherapie, Krebstherapie), Exploration (Erkundung) von Rohstofflagerstätten (Erdöl, Uran, seltene Erden), Radionuklidproduktion für die Medizin Kontrastmittel, Raumfahrtantriebe, Bodensanierung und Umweltanalytik, Schadstoffausbreitung, Radiochemie …

7 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 7 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Institut für Kernenergetik und Energiesysteme 40 Mitarbeiter (und zusätzlich 13 Hiwis) 5 Abteilungen Reaktorsicherheit und Umwelt Reaktorphysik Wissensverarbeitung und Numerik Thermofluiddynamik Energiewandlung (exp. Abteilung) Hauptarbeitsgebiet: Modellentwicklung für Computercodes zur Unfallanalyse. Dazu passende Experimente.

8 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 8 Freisetzungen in Fukushima Quelle: GRS

9 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 9 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 9 Ausbreitungs- rechnung (Ortsdosisleistung) der Ereignisse in Fukushima auf Basis des NISA Quellterms Grün: hohe Dosisleistung Blau: mittlere Dosisleistung Grau: geringe Dosisleistung, Werte nehmen zum Rand hin stark ab

10 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 10 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Warum Technische Kybernetiker für die Kerntechnik? Keine Angst vor komplexen Aufgabenstellungen Keine Angst vor (rück-)gekoppelten Systemen (Neutronik / Strömungsmechanik) Keine Angst vor partiellen Differentialgleichungen und Programmanwendungen Ingenieure mit Sinn für Realität und Anwendungsbezug

11 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 11 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Anwendungsfach Kernenergietechnik (B.Sc.) ModuleDozentLPTurnus PKerntechnische Anlagen zur Energieerzeugung Starflinger6SS WThermohydraulik der Kernreaktoren Laurien/ Kulenovic 3WS WReaktorphysikStarflinger3WS WReaktorsicherheitBuck3WS WStrahlenschutzPfister3WS P: Pflichtmodul W: Wahlmodul

12 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 12 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger Spezialisierungsfach: Simulation kerntechnischer Anlagen (M.Sc.) ModuleDozentLPTurnus KFKerntechnische Anlagen zur Energieerzeugung Starflinger6SS KFSimulation kerntechnischer Anlagen (Anlagendynamik) Starflinger / Buck 6WS EFMethoden der Numerischen Strömungssimulation Laurien6WS EFEinführung in das Software- Engineering kerntechnischer Simulationssysteme Starflinger / Scheuermann 3SS EFSimulation der Ausbreitung radioaktiver Schadstoffe Starflinger / Scheuermann 3WS EFPraktikum KernenergietechnikPfister et al.3SS

13 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 13 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 13 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Anwendungsfach Kernenergietechnik Joerg Starflinger Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Vorstellung der Anwendungsfächer B. Sc. Technische Kybernetik


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prof. Dr.-Ing. Jörg Starflinger 1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen