Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

www.warum.de 1. Sputnik - eine kleine Geschichte des Internet 2. www - Zwischen Interfaith und Cyber-War 3. Webiste? - die eigene Homepage sdafa.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "www.warum.de 1. Sputnik - eine kleine Geschichte des Internet 2. www - Zwischen Interfaith und Cyber-War 3. Webiste? - die eigene Homepage sdafa."—  Präsentation transkript:

1

2 1. Sputnik - eine kleine Geschichte des Internet 2. www - Zwischen Interfaith und Cyber-War 3. Webiste? - die eigene Homepage sdafa

3 1. Sputnik UDSSR 1957 Sputnik USA Gründung der ARPA (Advanced Research Projects Agency) unter Einfluss des Pentagon sdafa

4 Die ersten 4 Knoten entstehen Knoten 1: Universtät von California, Los Angeles - Funktion: Network Measurement Center Knoten 2: Stanford Research Institute - Funktion: Network Information Center - Das Projekt von Doug Engelbart: "Die Zunahme des menschlichen Intellekts Knoten 3: Universtät von California, Santa Barbara - Funktion: Interaktive Mathematik Knoten 4: Universität von Utah - Funktion: Graphik für Computer Das ARPANET entsteht sdafa 1. Sputnik

5 Pioniere ( von l. nach r. ) Jon Postel, Steve Crocker und Vint Cerf sdafa

6 1. Sputnik :~-( Am 27. Oktober wird das gesamte ARPANET von einem "Status-Message" Virus angehalten. sdafa

7 1990 Die "World" geht Online ( world.std.com ) und wird der erste kommerzielle Provider für die Möglichkeit der Direkteinwahl ins Internet. Folgende Länder werden ans NSFNET angeschlossen: Argentinien, Österreich, Belgien, Brasilien, Chile, Griechenland, Indien, Irland, Korea, Spanien, Schweiz 1991 Das World Wide Web( WWW ) geht über CERN (Centre Européen de Recherche Nucléaire) in Bern/CH ins Netz. - Entwickler und Erfinder ist Tim Berners-Lee Folgende Länder werden ans NSFNET angeschlossen: Kroatien, Tschechische Republik, Hong Kong, Ungarn, Polen, Portugal, Singapur, Süd Afrika, Taiwan, Tunesien sdafa 1. Sputnik

8 2000 Die US-Zeitüberwachung (USNO) und einige weiteren Zeit-Service- Firmen in der Welt formatieren das neue Jahr so: 01. Januar Virus des Jahres: LOVE LETTER Folgende Länder werden ans NSFNET angeschlossen: Falkland Inseln Ost Timor, Republik Kongo, Christmas Island, Gambia, Guinea-Bissau,Haiti, Irak, Lybien, Malawi, Martinique, Montserrat, Myanmar, Französische Reunion Inseln, Seyschellen, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Tajikistan, Turkmenistan, Turks and Caicos Islands, British Virgin Islands, Heard and McDonald Islands, French Southern Territories, British Indian Ocean Territory, Scalbard and Jan Mayen Islands, St Pierre und Miquelon, St Helena, South Georgia/Sandwich Islands, Sao Tome und Principe, Ascension Island, US Minor Outlying Islands, Mayotte, Wallis and Futuna Islands, Tokelau Islands, Tschad, Afghanistan, Cocos Island, Bouvet Island, Liberia, American Samoa), Niue, Äquatorial Neu Guinea, Bhutan, Pitcairn Island, Palau, Demokratische Republik Congo sdafa 1. Sputnik

9 Demokratisierung des Wissens oder Verlust der Kultur? unerschöpflicher Informationspool ständig verfügbare Kommunikationsplattform rasender Datentransfer innovatives Unterhaltungsmedium verlockende Kontaktbörse schillernder Marktplatz unverzichtbares Marketinginstrument sdafa 1. Sputnik

10 3. Webiste Die eigene Homepage - eine Visitenkarte sdafa

11 Datentransfer Weltweites Abrufen der Daten vom Server des Providers sdafa 3. Webiste

12 sdafa Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "www.warum.de 1. Sputnik - eine kleine Geschichte des Internet 2. www - Zwischen Interfaith und Cyber-War 3. Webiste? - die eigene Homepage sdafa."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen