Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bericht der Klinischen Forschergruppe ADHS Würzburg Patiententag C. Jacob, A. Schmidtke, J. Böning A. Boreatti, M. Heine, S. Groß- Lesch Klinik für Psychiatrie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bericht der Klinischen Forschergruppe ADHS Würzburg Patiententag C. Jacob, A. Schmidtke, J. Böning A. Boreatti, M. Heine, S. Groß- Lesch Klinik für Psychiatrie."—  Präsentation transkript:

1 Bericht der Klinischen Forschergruppe ADHS Würzburg Patiententag C. Jacob, A. Schmidtke, J. Böning A. Boreatti, M. Heine, S. Groß- Lesch Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Universität Würzburg

2 Mehrdimensionale Forschung 1. Neurobiologische Grundlagen mehrebenenanalytische Endophänotypisierung 4.Mehrgenerationenansatz ADHS Familienambulanz 2.Klinische Symptome Epidemiologie 3. Multimodale Therapie Psychopharmakotherapie, Psychotherapie

3 TP 1 ADHS - Ambulanz KJP Warnke/ Mehler-Wex TP 2 ADHS - Ambulanz EP Klinische Suchtmedizin Jacob / Schmidtke TP 5 Expressionsanalyse Grünblatt / Schmitt / Gerlach TP 4 Transgene Modelle Reif / Karschin / Lesch TP 3 Funktionelle Molekulargenetik Lesch / Walitza TP 7 Neuropsychologie und Psychobiologie Pauli / Mucha / Weyers TP 6 Funktionelle Bildgebung (fMRI) Solymosi / Fallgatter TP 8 Klinische Neurophysiologie Fallgatter Nachwuchsgruppe Genomic Imaging Herrmann IZKF TP N3 SPECT und PET Walitza / Gerlach Epidemiologie / Biostatistik Schäfer KFO 125 Würzburg Struktur der klinischen Forschergruppe

4 Mehrdimensionale Forschung 1. Neurobiologische Grundlagen mehrebenenanalytische Endophänotypisierung 4.Mehrgenerationenansatz ADHS Familienambulanz 2.Klinische Symptome Epidemiologie 3. Multimodale Therapie Psychopharmakotherapie, Psychotherapie

5 1. Untersuchung 2. Untersuchung 3. Neuropsychologie 4. Elektrophysiologie 5. Befundbesprechung 6. Follow-up (3 Monate) DSM-IV: Kindheit DSM-IV: aktuell, I7 SKID-I, BDI SKID-II, NEO-PI-R, TPQ CAARS, WURS Neuropsychologie Continuous Performance Test TMS, Continuous Performance Test DSM-IV: aktuell CAARS DSM-IV: aktuell CAARS Indikation für Medikation? Überprüfung der Response Untersuchungen

6 Jacob 2007, in press Komorbidität Achse I Störungen

7 Komorbidität Persönlichkeitsstörungen Jacob 2007, in press

8 Mehrdimensionale Forschung 1. Neurobiologische Grundlagen mehrebenenanalytische Endophänotypisierung 4.Mehrgenerationenansatz ADHS Familienambulanz 2.Klinische Symptome Epidemiologie 3. Multimodale Therapie Psychopharmakotherapie, Psychotherapie

9 Multimodale Therapie Pharmakotherapie Stimulantien: Evidenzstufe 1B Atomoxetin: Evidenzstufe 4 Pharmakotherapie komorbider Störungen Störungsspezifische Psychotherapie Evidenzstufe 3 Psychotherapie komorbider Störungen Psychoedukation Therapeuten, Selbsthilfegruppen Psychosoziale Beratung

10 Methylphenidat bei AADHS EMMA Studie

11 BMBF gefördertes Projekt Psychotherapie der ADHS (Hesslinger 2004) Dialektisch behaviorale Therapie modifizierte VT nicht störungsspezifisch: DBT S Indikation Borderline Persönlichkeitsstörung (BPS) suizidales Verhalten BPS und ADHS Neurobiologische Gemeinsamkeiten Klinische Gemeinsamkeiten

12 SitzungZiele 01.KlärungÜberblick, Erwartung, Symptome 02.Neurobiologie and Achtsamkeit IÄtiologie, Achtsamkeit 03.Achtsamkeit IIAchtsamkeit im täglichen Leben 04.Chaos und KontrolleKonsequenzen dysfunktionalen Verhaltens 05.Verhaltensanalyse ISelbstmanagement 06.Verhaltensanalyse IISelbstmanagement 07.EmotionsregulationAffektive Symptome bei AADHS 08.Depression, Medikation bei AADHSKomorbide Störung, Behandlung von AADHS 09.ImpulskontrolleReduktion von Impulsivität 10.StressStressmanagement 11.SuchtKomorbide Störungen, Coping Strategien 12.BeziehungKonsequenzen von AADHS 13.Rückblick, AusblickFeed-back, Abschied Überblick über Therapiesitzungen

13 Randomisierte Multicenter Studie (BMBF) C1: Erwachsene

14 Mehrdimensionale Forschung 1. Neurobiologische Grundlagen mehrebenenanalytische Endophänotypisierung 4.Mehrgenerationenansatz ADHS Familienambulanz 2.Klinische Symptome Epidemiologie 3. Multimodale Therapie Psychopharmakotherapie, Psychotherapie

15 Stammbaum

16 TP 5 Expressionsanalyse Grünblatt / Schmitt / Gerlach Klinische Forschergruppe TP 9 Biostatistik & Epidemiologie Schäfer TP 6 Funktionelles MRT Solymosi / Fallgatter TP 8 Neurophysiologie Fallgatter TP 7 Neuropsychologie Pauli / Weyers / Mucha TP 3 Molekulare Genetik Lesch / Walitza TP 4 Transgene Modelle Reif / Karschin / Lesch TP 1 ADHS - KJP Warnke / Mehler-Wex TP 2 ADHS - EP Jacob / Schmidtke TP 10 - NWG Molekulare Bildgebung Herrmann TP 1 & TP 2Familienambulanz generationsübergreifende Diagnostik und Therapie Rekrutierung multigenerationaler Studienfamilien Synergieeffekte zu Psychotherapieprojekt BMBF

17 Randomisierte Multicenter Studie (BMBF) C2: Mütter und Kinder

18 Zusammenfassung Neurobiologische Grundlagen mehrebenenanalytische Endophänotypisierung Klinische Symptome Epidemiologie Multimodale Therapie Behandlung von Betroffenen Therapieforschung Mehrgenerationen Ansatz ADHS Familienambulanz Ausbildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen


Herunterladen ppt "Bericht der Klinischen Forschergruppe ADHS Würzburg Patiententag C. Jacob, A. Schmidtke, J. Böning A. Boreatti, M. Heine, S. Groß- Lesch Klinik für Psychiatrie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen