Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ferenc Puskás: Robin Mehrmann Erika Ats: Klaudia Lazányi Geza Ziegler: Ramóna Pődör Gisella Beyer: Hanna Árnits Ignaz Semmelweiss: Dora Cox Jakob Bleyer:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ferenc Puskás: Robin Mehrmann Erika Ats: Klaudia Lazányi Geza Ziegler: Ramóna Pődör Gisella Beyer: Hanna Árnits Ignaz Semmelweiss: Dora Cox Jakob Bleyer:"—  Präsentation transkript:

1

2 Ferenc Puskás: Robin Mehrmann Erika Ats: Klaudia Lazányi Geza Ziegler: Ramóna Pődör Gisella Beyer: Hanna Árnits Ignaz Semmelweiss: Dora Cox Jakob Bleyer: Rebeka Imre Franz Zeltner: László Kovács Gisella Beyer: Fanni Forgács

3 Als er die Staatsbürgerschaft erhalten hatte, spielte er bei der Weltmeisterschaft 1962 für die Nationalmannschaft Spaniens. Mit 39 Jahren beendete er seine Spielerkarriere und wurde Fußballtrainer. Als Trainer trainierte er viele verschiedene Mannschaften, die meisten jedoch nur über einen kürzeren Zeitraum, dies brachte ihm den Ruf eines Weltenbummlers ein. Seine erfolgreichste Trainerstation war Panathinaikos Athen, das er nicht nur zu zwei griechischen Meistertiteln, sondern 1971 auch bis in das Finale des Europapokals der Landesmeister führte wurde er Trainer der ungarischen Nationalmannschaft. Ab 2000 litt er unter mehreren Krankheiten und durfte das Krankenhaus nur noch selten verlassen. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich zusehends und er verstarb schließlich am 17. November Puskás gilt als der beste ungarische Fußballspieler aller Zeiten und wird nicht nur in seiner Heimat in einem Atemzug mit Fußballgrößen wie Cruyff, Beckenbauer oder Di Stéfano genannt. Er begründete den Ruf der Rückennummer 10, die seit seiner Zeit zumeist der Spielgestalter einer Mannschaft trägt und war bei den gegnerischen Tormännern vor allem aufgrund seiner harten und präzisen Schüsse mit dem linken Fuß gefürchtet. Die IFFHS ehrte ihn als besten Torjäger des 20. Jahrhunderts.

4 Erika Ats Familie:bürgerliche ungarndeutsche Familie Beruf:Schriftstellerin Geburtsdatum: Geburtsort:Miskolc, Ungarn Tätigkeit:Erika Áts hat mit ihrer Kinderlyrik für die neue ungarndeutsche Literatur Pionierarbeit geleistet, denn gerade innerhalb einer Minderheit kommt der Kinderliteratur eine ungeheure Bedeutung für die intuitive Aneignung der Muttersprache und deren Sprachkultur zu.

5 Pődör Ramóna 8/C Name: Geza Ziegler Beruf: Dichter, Lehrer, Journalist Geburtsdatum: 3. August Geburtsort: Agárdpuszta Wohnort: Devecser, Sárospatak, Pest, Dabrony, Győr, Karád, Eger Familie: - Mutter: Terézia Nagy. - Vater: Sándor Ziegler, er war Mechaniker Privatleben: 1885 heiratete er Mária Molnár (Csányi), aber ihre Ehe war unglücklich ließen sie sich scheiden. Werke: A lámpás, 1894, Az én falum. Egy tanitó följegyzései, 1898, Egri csillagok, 1899/1900, A bor, A láthatatlan ember, Isten rabjai, 1908, Ida regénye, Szunyoghy miatyánkja, Verfilmungen Göre Gábor visszatér, Az öreg tekintetes,

6 Beruf : Schauspielerin Geburtsdatum,Geburtsort:Budapest, 19. Mai 1893 Gestorben: Budapest, 12. Februar 1951 Mann: Germán Tibor Gebühren: 1925: A Nemzeti Színház örökös tagja 1930: Corvin-koszorú 1945: Szabadságrend 1947: Köztársasági Érdemrend Tisztikeresztje 1948: Kossuth-díj 1950: Kiváló művész Bekannte Filme: koronás ruha (1929) Petőfi (1921) A megbűvöltek (1921) Rongyosok (1925) Az orvos titka (1930) Kacagó asszony (1930) Halló, Budapest (1935) Két fogoly (1937) A szűz és a gödölye (1941)

7 Ignaz Semmelweis Ignaz Philipp Semmelweis war ein ungarischer Arzt im damaligen Österreich-Ungarn. Er studierte an den Universitäten Pest und Wien Medizin und erhielt 1844 seinen Doktorgrad an der Universität Wien. Beruf: Arzt Geburtsdatum: 1. Juli 1818 Geburtsort: Ofen Wohnort: Pest, Wien Frau: Maria Weidenhoffer Kinder: 5 (2 Kinder starben) Tätigkeit: Semmelweis führte unterschiedlich starkes Auftreten von Kindbettfieber auf mangelnde Hygiene bei Ärzten und Krankenhauspersonal zurück und bemühte sich, Hygienevorschriften einzuführen.

8 Jakob Bleyer Geburtstag: 25. Januar 1874 in Dunacséb Geburtstag: 25. Januar 1874 in Dunacséb Gestorben: 5. Dezember 1933 in Budapest Gestorben: 5. Dezember 1933 in Budapest Beruf: Politiker, Literaturwissenschaftler. Beruf: Politiker, Literaturwissenschaftler. Wohnort: Kalocsa, Budapest, Sopron Wohnort: Kalocsa, Budapest, Sopron Leben: Jakob Bleyer wurde als Kind einer deutschsprachigen Bauernfamilie am 25. Januar 1874 in Tscheb geboren. Nach Besuch einer deutschen Volksschule war er am ungarischen Gymnasium. Er studierte Germanistik und ungarische Philologie an der Universität Budapest. Leben: Jakob Bleyer wurde als Kind einer deutschsprachigen Bauernfamilie am 25. Januar 1874 in Tscheb geboren. Nach Besuch einer deutschen Volksschule war er am ungarischen Gymnasium. Er studierte Germanistik und ungarische Philologie an der Universität Budapest.

9 Geburtstag:Brennberg, Gestorben:Brennberg, Beruf:Kaufmann, Drogist, Dichter Familie:1934 hat er geheiratet, 1935 wurde er Vater Tätigkeit:Als er 1973 aus der "Neuen Zeitung" über einen literarischen Wettbewerb erfuhr, hat er daran teilgenommen und einen Sonderpreis bekommen.

10 Beruf: Schauschpielerin Geburtsdatum: 19. Mai 1893 Geburtsort: Budapest Wohnort: Budapest Familie: -Vater: Marcell Bayer, Bergwerkingenieur -Mutter: Agnes Valencic, sie hat ein Cafe -Mann: Ödön Vajda, Ferenc Paupera, Tibor Germán Berühmte Filme: A megbűvöltek (1921) Rongyosok (1925) Az orvos titka (1930) Kacagó asszony (1930) Interresante Informationen: Sie hat Kossuth-Preis in 1948 bekommen. Ihr Mann hat sie in 1951 getötet. Andere Informationen:


Herunterladen ppt "Ferenc Puskás: Robin Mehrmann Erika Ats: Klaudia Lazányi Geza Ziegler: Ramóna Pődör Gisella Beyer: Hanna Árnits Ignaz Semmelweiss: Dora Cox Jakob Bleyer:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen