Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Agenda der Statistik Bevölkerungsentwicklung und –struktur der Stadt Bozen und ihrer Stadtviertel 2008 26. Mai 2008 Amt für Statistik und Zeiten der Stadt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Agenda der Statistik Bevölkerungsentwicklung und –struktur der Stadt Bozen und ihrer Stadtviertel 2008 26. Mai 2008 Amt für Statistik und Zeiten der Stadt."—  Präsentation transkript:

1 Agenda der Statistik Bevölkerungsentwicklung und –struktur der Stadt Bozen und ihrer Stadtviertel Mai 2008 Amt für Statistik und Zeiten der Stadt

2 Die Wohnbevölkerung von Bozen Bevölkerung von Bozen am : Personen Zuwachs im Vergleich zu 2006: 878 Personen (+0,9%) Die Einwohner der Stadt Bozen stellen 20,4% der Südtiroler Bevölkerung Bevölkerungsdichte: Einwohner pro km 2

3 Geburten- und Wanderungssaldo Geburtensaldo: Lebendgeborene (+64 im Vergleich zu 2006) => Geburtenrate: 9,9 Lebendgeborene je Einwohner 901 Todesfälle (+12 im Vergleich zu 2006) => Sterberate: 9,0 Todesfälle je Einwohner Wanderungssaldo: Zuwanderungen (-7,6% im Vergleich zu 2006) Abwanderungen (+0,7% im Vergleich zu 2006)

4 Geburtenrate und Sterberate je Einwohner –

5 Meldeamtlich eingetragene Wohnbevölkerung Einwohner insgesamt: (Meldeamt) Stadtviertel Geschlecht Insge- samt MännerFrauen Zentrum-Bozner Boden-Rentsch 48,7%51,3%100,0% Oberau-Haslach50,2%49,8%100,0% Europa-Neustift45,8%54,2%100,0% Don Bosco47,7%52,3%100,0% Gries-Quirein47,6%52,4%100,0% Insgesamt47,9%52,1%100,0%

6 Wohnbevölkerung nach Alter: 1) Senioren 22,3% sind 65 Jahre alt oder älter (2002: 20,3%) 10,6% sind 75 Jahre alt oder älter (2002: 9,7%) Einwohner mit 100 Jahren oder älter: 26 (2 sind 106 Jahre alt). Der Alterstrukturkoeffizient: 161,0 (2002: 155,4) Durchschnittsalter: - 45,8 Jahre bei den Frauen - 41,9 Jahre bei den Männern

7 Wohnbevölkerung nach Altersklassen und Stadtvierteln Stadtviertel Altersklassen Insgesamt e oltre Zentrum- Bozner Boden- Rentsch 13,5%67,1%19,4%100,0% Oberau- Haslach 14,9%66,2%18,9%100,0% Europa- Neustift 12,5%59,8%27,7%100,0% Don Bosco 14,4%64,1%21,5%100,0% Gries-Quirein 13,8%63,1%23,1%100,0% Insgesamt 13,8%63,9%22,3%100,0%

8 Wohnbevölkerung nach Alter: 2) Minderjährige Personen (16,4%) sind minderjährig (2002: 15,4%) Größter Anteil von Minderjährigen: in Oberau-Haslach (17,4%) Geringster Anteil von Minderjährigen: in Europa-Neustift (14,8%).

9 In Bozen ansässige Ausländer/1 Ansässige Ausländer am : (+12,8% mehr als 2006) Ausländeranteil: 9,9% (2002: 5,5%) 31% der in Südtirol lebenden Ausländer haben ihren Wohnsitz in Bozen Zahlenmäßig stärkste Ausländergruppe: Albaner (1.975 = 19,5% aller Ausländer) Größter Anteil der Ausländer im Verhältnis zu den in den jeweiligen Stadtvierteln lebenden Personen: Zentrum-Bozner Boden-Rentsch (14,4%)

10 Ausländer nach Herkunft

11 In Bozen ansässige Ausländer/2 50,5% aller Ausländer sind Frauen, 49,5% Männer 25,4% der in Bozen ansässigen Ausländer sind zwischen 25 und 34 Jahre alt, lediglich 2,8% sind älter als 65 Jahre 21,1% der ansässigen Ausländer sind minderjährig Die minderjährigen Ausländer stellen 12,9% aller in Bozen ansässigen Ausländer 69,7% der Ausländer sind zum Unterschied der restlichen Bozner Bevölkerung ledig

12 Die Haushalte Haushalte am : (+549 mehr als 2006 = +1,2% ) 39,6% sind Einpersonenhaushalte, 28,1% der Haushalte bestehen hingegen aus 2 Personen Größter Anteil an Einpersonenhaushalten: in Zentrum-Bozner Boden-Rentsch (48,4%) Größter Anteil an Haushalten mit zwei Mitgliedern: in Don Bosco (30,6%) 11,4% der Bozner Haushalte besteht aus Personen mit ausländischer Staatsbürgerschaft

13 Zusammensetzung der Haushalte Anzahl der Haushaltsmitglieder: durchschnittlich 2,13 Mitglieder pro Haushalt (1,99 im Stadtviertel Zentrum-Bozner Boden-Rentsch, 2,37 in Don Bosco) Haushalte mit Kindern: (=38,2% aller Haushalte) In allen Stadtvierteln überwiegen die Haushalte ohne Kinder Unter den Haushalten mit Kindern überwiegen in allen Stadtvierteln jene mit nur einem Kind (57,1%) Bei 54,7% der Haushalte mit Kindern sind diese minderjährig Im Laufe der letzten 5 Jahre ist ein konstanter Anstieg der Haushalte mit mehr als 2 Kindern festzustellen

14 Die verschiedenen Haushaltstypen Stadt- viertel Haushaltstyp Insge- samt Paare mit Kindern Paare ohne Kinder Mütter mit Kindern Väter mit Kindern Alleinleb. Männer Alleinleb. Frauen Andere Haus- halts- formen Zentrum -Bozner Boden- Rentsch 19,2%12,3%11,0%3,4%22,2%26,1%5,8%100,0% Oberau- Haslach 25,8%17,0%10,6%3,9%16,9%19,8%6,0%100,0% Europa- Neustift 21,1%20,0%11,3%2,8%13,9%26,2%4,7%100,0% Don Bosco 30,2%19,8%13,5%2,9%11,0%18,6%3,8%100,0% Gries- Quirein 23,7%16,8%9,6%2,8%18,4%23,9%4,9%100,0% Insge- samt 24,1%17,2%11,1%3,1%16,6%23,0%5,0%100,0%

15 Einpersonenhaushalte Haushalte sind Einpersonen- haushalte (39,7%) (2002: 36,8%) 41,8% der allein lebenden Personen sind Männer, 58,2% Frauen Unter den allein lebenden Personen überwiegen - sei es bei den Männern wie auch bei den Frauen - die Ledigen (62,3% Männer und 42,1% Frauen) Die allein lebenden Männer über 60 Jahre stellen lediglich 25,3% aller allein lebenden Personen, die Frauen hingegen 56,2%

16 Eheschließungen 2007 wurden in Bozen 283 Ehen geschlossen, 5 weniger als Paare (25,4%) wurden kirchlich getraut und 211 (74,6%) standesamtlich. Im Vergleich zu 2006 nahmen die kirchlichen Trauungen um 5,9% zu, die standesamtlichen gingen hingegen um 4,1% zurück. Bei 211 getrauten Paaren sind beide Brautleute italienischer Staatsbürgerschaft, bei 72 Paaren hingegen ist mindestens einer davon Ausländer.

17 DANKE FÜR IHREAUFMERKSAMKEIT DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT


Herunterladen ppt "Agenda der Statistik Bevölkerungsentwicklung und –struktur der Stadt Bozen und ihrer Stadtviertel 2008 26. Mai 2008 Amt für Statistik und Zeiten der Stadt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen