Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

We shall overcome, we shall overcome some day, deep in my heart I do believe. We shall overcome some day.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "We shall overcome, we shall overcome some day, deep in my heart I do believe. We shall overcome some day."—  Präsentation transkript:

1 We shall overcome, we shall overcome some day, deep in my heart I do believe. We shall overcome some day.

2 Martin Luther King Leben und Tat

3 Inhalt: Kindheit, Erziehung, Studienzeit Civil Rights Movement Erster Erfolg – Montgomery Sit-In Bewegung, Birmingham, Marsch auf Washington Welle der Gewalt, Ehrung und das FBI, Selma Ausweitung nach Norden, Vietnamkrieg, Black Power Feldzug der Armen Attentat – Täter? - Verschwörung

4 Kindheit, Erziehung, Studienzeit * in Atlanta/Georgia Vater: Martin Luther King sen., Mutter: Alberta Williams Baptistenfamilie religiöse Erziehung 1944: Morehouse College (einzige Hochschule für Schwarze) 1947: Hilfspfarrer seines Vaters September 1948: Theologie-Studium am Crozer-Seminar Fellowship of Reconciliation (Gesellschaft für Versöhnung) Grundgedanken des Pazifismus (gewaltloser Widerstand) Vorlesung: Mahatma Gandhi (gewaltloser Widerstand)

5 Civil Rights Movement Entstehung der Bürgerrechtsbewegung NBC (National Baptist Convention) erster Marsch KING SRC (Southern Regional Council)NAACP (National Association for the Advancement of Coulered People) Basis der Bürgerrechtsbewegung: Verschmelzung von Gandhis Philosophie & christlicher Glaube

6 Erster Erfolg - Montgomery : Verhaftung von Rosa Parks Bus-Boykott der Schwarzen (Fahrgemeinschaften, Taxis,...) Ziele: respektvolle Behandlung, gleiche Rechte, Einstellung von schwarzen Busfahrern : Segregation in Bussen ist illegal DURCHBRUCH DER BÜRGERRECHTSBEWEGUNG

7 Folgen Kettenreaktion von Montgomery ausgelöst Tallahassee, Florida, Birmingham und Atlanta Southern Christian Leadership Conference (SCLC) Präsident: King 17. Mai 1957: Marsch für Freiheit ( Menschen) Stimmrecht für Schwarze Indienreise mit Frau Coretta

8 Sit-In Bewegung Schwarze warten vergeblich auf Bedienung Hilfe von weißen Studenten Segregation in 27 Städten abgeschafft

9 Erste Verhaftung Oktober 1960: bei einem Sit-In verhaftet King hatte vergessen, seinen Führerschein umzuschreiben

10 Birmingham Birmingham = Zentrum der Rassentrennung 3. April 1963: Demonstration der Schwarzen Ziele: *Aufhebung der Rassentrennung auf Toiletten *Gleichstellung bei Arbeit und in der Kirche

11 Marsch auf Washington 28. August 1963: Marsch auf Washington Menschen (Politiker, Sänger,...) I HAVE A DREAM

12 Washington – Bilder

13 Welle der Gewalt Morde an Medgar Evers (Bürgerrechtler) und Präsident Kennedy (22. Nov. 1963) Ku-Klux-Klan

14 Ehrung und das FBI 1964: Besuch von Papst Paul VI. ! : Friedensnobelpreis für King jedoch: FBI (J. Edgar Hoover) bezeichnet King als Verräter des Vaterlandes Überwachung

15 Selma Ziel: Aufnahme von Schwarzen in Wählerlisten Erfolg mit dem 3. Marsch 6. August 1965: Unterzeichnung von Präsident Johnson

16 Ausweitung nach Norden katastrophale Wohn-, Arbeits- und Bildungsverhältnisse für Schwarze in Chicago King hat im Norden weniger Erfolg viele Unruhen bei Demonstrationen

17 Vietnamkrieg – Black Power King ist gegen Vietnamkrieg Präsident Johnson kehrt sich ab Malcolm X In dieser Zeit: Black-Power Bewegung entsteht (Führer: Malcolm X) mit Gewalt gegen die Unterdrücker

18 Feldzug der Armen King wollte alle armen Menschen nach Washington zusammenführen (u.a. Schwarze, Indianer, Mexikaner,..) negative Reaktion der Bevölkerung Morddrohungen gegen King

19 Attentat 4. April 1968: Attentat auf King in Memphis Die Stimme des Propheten der Gewaltlosigkeit war gewaltsam zum Schweigen gebracht worden... Begräbnis am 9. April 1968 in Atlanta

20 Täter?? James Earl Ray: Festnahme, Geständnis 99 Jahre Haft nach 3 Tagen Widerrufung des Geständnisses

21 Verschwörung? 1998: neuerliche Untersuchung neues Ergebnis: Attentat war eine Verschwörung von FBI, CIA, Regierung, Armee und Mafia Täter: Lloyd Jowers

22 DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT! Quellen: Richard Deats: Martin Luther King – Trau und Tat Damals – Ausgabe 4/98 (Bericht über Martin Luther Kings Mord/ englisch)


Herunterladen ppt "We shall overcome, we shall overcome some day, deep in my heart I do believe. We shall overcome some day."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen