Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

> Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und Spanischer Bürgerkrieg, 1936-1939. Abendvortrag, Katholisch-soziale Akademie, Franz Hitze Haus, Münster,15.6.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "> Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und Spanischer Bürgerkrieg, 1936-1939. Abendvortrag, Katholisch-soziale Akademie, Franz Hitze Haus, Münster,15.6.2012."—  Präsentation transkript:

1 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und Spanischer Bürgerkrieg, Abendvortrag, Katholisch-soziale Akademie, Franz Hitze Haus, Münster, Toni MORANT I ARIÑO

2 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > Hinweis: Der Vortrag entstand im Rahmen des Projekts Der Vatikan und die Legitimation der physischen Gewalt am Beispiel des spanischen Bürgerkrieges, , der unter Leitung von Prof. Dr. Hubert Wolf und Mitarbeit von Dr. Gianmaria Zamagni und Toni Morant im Exzellenzcluster Religion und Politik angesiedelt ist. Zu verweisen ist auf die diesbezügliche 2013 erscheinende Monographie. Auf einzelne Quellen- und Literaturnachweise wurde auf dieser Präsentation verzichtet.

3 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Die Befreiung Madrids, Frühjahr 1939.

4 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 2. Desfile de la Victoria - Siegesparade,

5 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 2. Desfile de la Victoria - Siegesparade,

6 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 2. Desfile de la Victoria - Siegesparade,

7 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 3. Siegesfeier in der Santa-Bárbara-Kirche,

8 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 3. Siegesfeier in der Santa-Bárbara-Kirche,

9 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 3. Siegesfeier in der Santa- Bárbara- Kirche,

10 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Der Spanische Bürgerkrieg, Ursachen – Verlauf – Nachwirkung bis > 2. Katholische Kirche und Spanischer Bürgerkrieg. Die Kirchenfrage von der Republik bis zur Franco-Diktatur. > 3. Neue Tendenzen der Forschung. > Abschließende Diskussion. > Abendvorträge - Gliederung

11 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Vortrag - Gliederung > Der Spanische Bürgerkrieg, Ursachen – Verlauf – Nachwirkung bis > Die Zweite Republik, /9. > Der Bürgerkrieg, > Franco-Diktatur – Nachkriegszeit.

12 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | SpanienDeutschland : Monarchie : Kaiserreich : liberale Monarchie : Diktatur Primo de Riveras : Weimarer Republik : Zweite Republik : NS-Deutschland : Bürgerkrieg : Franco-Diktatur : Zweiter Weltkrieg 1949: Gründung der BRD und der DDR : Wiederherstellung der Demokratie > parlamentarische Monarchie 1990: Vereinigung > BRD > Vergleichende Chronologie.

13 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Die Ausrufung der Republik,

14 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 3. Königliche Unterstützung Primo de Riveras,

15 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 2. Die Zweite Republik im Europa der Zwischenkriegszeit. < Karte 1. Demokratie und Diktatur (Quelle: Wikipedia – verändert).

16 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 3. Die Verfassung der Republik, > Art. 1. Spanien ist eine demokratische Republik von Arbeitern jeder Klasse, die sich organisiert in einer Ordnung von Freiheit und Gerechtigkeit. Die Gewalt aller ihrer Organe geht vom Volke aus. > Art. 3. Der Spanische Staat hat keine offizielle Religion. > Art. 6. Spanien verzichtet auf den Krieg als Instrument nationaler Politik. > Art. 36. Die Bürger beiderlei Geschlechts, die älter als 23 Jahre sind, sollen die gleichen Wahlrechte in Übereinstimmung mit dem, was die Gesetze vorschreiben, haben.

17 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 4. Asturias-Aufstand, Ruinen der Universität Oviedo > < Tageszeitung Ahora (Jetzt), Gefangene der Guardia Civil >

18 20 Toni Morant i Ariño | > 5. Der Putsch, Juli < Karte 2. Die Lage am > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg,

19 21 Toni Morant i Ariño | < Karte 1. Die Lage am < Republiktreue Guardias Civiles in Barcelona, Juli 1936 (Bilder: Agustí Centelles). > 5. Der Putsch, Juli 1936.

20 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 6. Der Bürgerkrieg, Karte 2. Ende Juli – Mitte August 1936 Spanische Kolonialtruppen (die Moros) neben deutschen Transportflugzeuge Junkers Ju-52

21 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 6. Der Bürgerkrieg, > Von der Legión gefangen genommene republikanische Kräfte

22 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 6. Der Bürgerkrieg, Karte 3. August 1936 > Bild von der Legión gefangen genommene republikanische Kräfte

23 25 Toni Morant i Ariño | > 7. Der Bürgerkrieg, > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Karte 4. Frontverlauf am

24 26 Toni Morant i Ariño | > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, < No pasarán-Plakat, Calle Toledo, Madrid > 8. No pasarán, Herbst 1936.

25 27 Toni Morant i Ariño | > 8. No pasarán, Herbst > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, < No pasarán-Plakat, Calle Toledo, Madrid Karte 5. Frontverlauf Ende >>>

26 28 Toni Morant i Ariño | > 9. Putsch, Konterrevolution, Revolution: Unterdrückung. > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Unser Kampf richtet sich gegen den Faschismus: Den Antifaschisten, den echten Revolutionären muss derjenige, der nicht nachweißlich ein Faschist sei, egal welche dessen Ideen sind, eine heilige Person sein. Joan Peiró, Gefahr in der Heimatfront. < Kinder spielen Repression, Barcelona, 1936 (Bild: Agustí Centelles)

27 29 Toni Morant i Ariño | > 9. Putsch, Konterrevolution, Revolution: Unterdrückung. > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Unsere tapferen Legionäre und Regulares haben den Roten gezeigt, was es heißt, ein Mann zu sein. Und das haben sie auch den Frauen der Roten gezeigt, welche nunmehr endlich mal echte Männer und keine kastrierte Milizionäre kennen gelernt haben – trampeln und schreien wird ihnen dabei nicht helfen. General Queipo de Llano, über Unión Radio Sevilla, < Gender-spezifische Repression: von den Nationalen rasierten Frauen in Andalusien.

28 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 10. Nationalspanien: Faschistisierung (I). LKW mit nationalspanischen Kriegsfreiwilligen Zamora, Sommer 1936 (Quelle: El País) Jubelnde NationalspanierInnen >>> (Quelle: Das Deutsche Mädel, )

29 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 10. Nationalspanien: Faschistisierung (II). <<< La Voz de España, San Sebastián, : Titelblatt Propagandaplakate Franco, Franco, Franco >>> <<< Plakat: Ehre, Heldentum, Glauben, Autorität, Gerechtigkeit, Wirkung, Intelligenz, Willen, Nüchternheit: Franco Franco Franco [...]

30 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 10. Nationalspanien: Faschistisierung (III). Franco. Führer Gottes und des Vaterlands >>> Erster Sieger der Welt gegen den Kommunismus auf den Schlachtfeldern – Frühjahr 1937 Nationalspanischer Schulraum: Caudillo, Kreuz und Parteigründer, o.D.

31 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 11. Das Ende des Krieges, Karte 6. Januar 1937 > < Karte 8. Mai 1938 Karte 7. Februar 1938 >

32 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 11. Das Ende des Krieges, < Letzte Tagesbericht des Krieges, Burgos, Karte 9. März 1939 > Die Rote Armee ist gefangen und entwaffnet worden. Am heutigen Tag haben die Nationaltruppen ihre letzten Kriegsziele erreicht. Der Krieg ist vorbei

33 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 12. Nach dem Krieg die Victoria – und die Repression. > Exil: - Februar 1939: Flüchtlinge nach Frankreich (einschl Frauen und Kinder) – 1949: noch in Frankreich Flüchtlinge nach Lateinamerika - ab 1940: Republikaner u.a. in Mathausen – davon c ermordet > Kriegsgefangene: - bis Herbst 1939: von bis in spanischen KZs : Republikaner im Gefängnis : noch im Gefängnis > Hinrichtungen: - bisher nachgewiesen: c Schätzungen: c : c nach 1939: c > Dazu noch: - sexuelle Gewalt - kulturelle Unterdrückung - Verbannungen - Berufsverbote [...]

34 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 13. Das Neue Spanien und die alten Freunde. Franco-Hitler-Treffen, Hendaye, Kreuzzug gegen den Bolschewismus, französisches Plakat 1941

35 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 15. Kalter Krieg – Antikommunismus und Bündniswechsel. Eisenhowers Spanienbesuch, 1959 Militärische Bündnisse in Europa, (Quelle: Wikimedia)

36 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > Gliederung – 2. Vortrag > Katholische Kirche und Spanischer Bürgerkrieg. Die Kirchenfrage von der Republik bis zur Franco- Diktatur. > Die Zweite Republik, /9. > Der Bürgerkrieg, > Franco-Diktatur – Nachkriegszeit.

37 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, Schon sind wir in das Auge des Wirbelsturms hineingetreten. Vielleicht sollen wir immer schneller und enger bis zum Kern dieser Depression hineingezogen werden. Ich bin absolut pessimistisch. Die begangene Ungeheuerlichkeit ist für mich unvorstellbar. Ich glaube, dafür gibt es in der Geschichte kein Beispiel, auch wenn sie an Beispielen sonst so reichlich ist. Behüte Gott das Haus, und Friede über Israel. Isidro Bischof Gomá von Tarazona, an Kardinal Vidal i Barraquer

38 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, Republikanische Gesetzgebung, : - Trennung zwischen Staat und Kirche (Art. 3). - standesamtliche Trauung - Ehescheidung - Ausbau des staatlichen Schulwesens (Beseitigung des Kruzifixes) - Säkularisierung der Friedhöfe - Verbannung der Jesuiten

39 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, Kirchliche Reaktion, : - faktische, ursprünglich aber illegitime Regierung - Verfolgung gegen die unverjährbaren Rechte der Kirche (Pius XI.) - totale laizistische Tyrannei - Laizismus als soziales Verbrechen und todbringendes Pest (Pius XI.) - Es sei keineswegs zulässig, die Gedanken-, Lehre-, Schreib- und Kultfreiheit zu verlangen, zu verteidigen oder zu erlassen (Leo XIII.).

40 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, Durch alle nur möglichen Mittel –daran hat die Kirche das größte Interesse- muss verhindert werden, dass im Norden auch nur eine Patrone geschossen wird. Sollte dies nicht vermieden werden, werden wir mindestens zehn Jahre religiöser Verfolgung vor uns haben – und keine menschliche Gewalt wird das verhindern können. Ich weiß nicht unter welchem Gesichtspunkt, ob dem nationalen oder dem religiösen, so eine Unbesonnenheit verwerflicher ist. Ministerpräsident Alcalá Zamora an Kardinal Vidal i Barraquer, August 1931.

41 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, im Faschismus vieles, was vom Nutzen sein kann. Für die Verwirklichung unseres Ideals werden wir uns an keine archaischen Formen halten. […] entweder wirft sich das Parlament unter – oder wird unterworfen und verschwindet. Die Demokratie soll ein Mittel, aber kein Zweck sein. José María Gil-Robles, Parteiführer der CEDA, Herbst 1933.

42 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, Sollten die Rechten siegen, werden wir nicht nur die Verfassungsreform haben, sondern hoffentlich wahrscheinlich eine neue Verfassung; sollten [aber] die Linken gewinnen, quod Deus avertat, werden wir in die Revolution und zwangsläufig in die Diktatur des Proletariats geraten. Pro-Nuntius Federico Tedeschini an Kardinal Pacelli, Januar 1936

43 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, Es ist Selbstmord, nicht gegen die Revolution und ihre Komplizen zu wählen. Wählt Spanien, Wahlkampf- Plakat der CEDA, Winter 1936

44 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > Wahlplakate der CEDA an der Puerta del Sol in Madrid – Gil Robles: Diese sind meine Kräfte. Gebt mir die absolute Mehrheit und ich werde Euch ein großartiges Spanien geben. > 1. Katholische Kirche und spanische Republik,

45 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, die Mangel an Sinnhaftigkeit, an Realitätssinn, gar an Instinkt zur Selbsterhaltung einiger Katholiken, Priestern sowie Kleriker, welche angesichts des Ausmaßes des Bösen hartnäckig an die erwähnten Kriterien klammern, und aus belanglosen und zweitrangigen Gründen darauf bestehen, die Keimen der Spaltung zu erhalten bzw. zu verbreiten. Kardinal Vidal i Barraquer an Kardinal Pacelli, Mai1936

46 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 1. Katholische Kirche und spanische Republik, II.5.- Von der christlichen Moral gesetzten Einschränkung zur Anwendung von Gewalt. Ihre Rechtmäßigkeit und in welchen Fällen und [unter welchen] Bedingungen. Anwendung auf die jetzige Lage. < Kardinal Gomá, Richtlinien für die Erzbischofskonferenz, Juni 1936 Enrique Bischof Pla y Deniel von Salamanca an Kardinal Gomá, Ende August 1936 Für mich ist die Gesetzmäßigkeit der militärischen Bewegung offensichtlich – und so habe ich es vor und nach dem Putsch überall gesagt.

47 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Größtenteils der vatikanischen und spanischen Hierarchie. 2. Katholische Politiker und Zeitungen bzw. Zeitschriften. 3. Karlisten, Integralisten, autoritäre Monarchisten und liberalfeindlichen Geistlicher. > 1. Katholische Kirche und spanische Republik,

48 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 2. Kirche und Bürgerkrieg, : antiklerikale Gewalt. Symbolische Erschießung des Denkmals an den Heiligen Herz Jesus, Anfang August < Adoratrices-Nonnen in Madrid, von Milizionäre aus ihrem Klöster begleitet, Madrid, Sommer Milizionäre an der Aragón-Front nach der Plünderung einer Dorf- Kirche.

49 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | – Auch in dieser Kirche gabs Maschinengewehre. - Es war wohl eine neue Art, an Gott zu betten Quelle: LEsquella de la Torratxa, > 2. Kirche und Bürgerkrieg, : antiklerikale Gewalt.

50 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | So setzt sich der Faschismus durch, LEsquella de la Torratxa, Republikanische Propaganda-Plakate, > 2. Kirche und Bürgerkrieg, : antiklerikale Gewalt.

51 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Kirchliche Bevölkerung in Spanien 1931 (aprox.) ermordet Nonnen < ,54%2830,47% Priester ,81% ,95% Mönchen ,63% ,76% Total Geistl. > %6.8326,21% Kirchl. Opfer Nicht kirchl. Opfer Total Zahlen c c < Prozent > 13%< 87%100% Kirchliche Opfer Nonnen2834,14% Priester und Mönchen ,85% Total % > 2. Kirche und Bürgerkrieg, : antiklerikale Gewalt.

52 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 2. Kirche und Bürgerkrieg, : antiklerikale Gewalt.

53 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | […] Wir leben eine historische Stunde, in der die heiligen Interessen der Religion und des Vaterlands erörtert werden. Eine Auseinandersetzung zwischen Zivilisation und Barbarei ist entstanden worden. Die immer edelmütige Jugend Navarras gießt gerade ihr Blut in der Verteidigung solcher heiligen und reinen Idealen, wie diejenigen Gottes und Seiner Flagge… es sind all diese ausreichende Gründe, die das Feiern außergewöhnlichen Kultveranstaltungen rechtfertigen, um des Himmels Hilfe und Gottes Schutz flehentlich zu bitten. Marcelino Bischof Olaechea von Pamplona, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme der Kirche.

54 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | […] die höchst schätzenswerte Gabe des Friedens, nachdem all diejenigen, welche für die Sache der Religion und des Vaterlands kämpfen, einen vollständigen und endgültigen Sieg erreicht haben. Das, was hier untergenommen wird, ist kein Krieg, es ist ein Kreuzzug und die Kirche, während sie an Gott um Frieden und das Sparen des Blutes all ihrer Söhne […] kann nichts anderes tun, als zu Gunst ihrer Kreuzfahrern all das zur Verfügung zu stellen, was sie nur besitzt. Marcelino Bischof Olaechea von Pamplona, Rundschreiben von Bischof Olaechea, in: Diario de Navarra, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme der Kirche.

55 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Marcelino Bischof Olaechea von Pamplona, Tomás Muniz, Erzbischof von Santiago de Compostela, hier zusammen mit Franco vor dem Dom dieser Stadt in Galicia. > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme der Kirche.

56 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Kardinalerzbischof Ilundáin von Sevilla, mit den Generäle Queipo de Llano und Franco vor dem Bischofspalast, Spätsommer Der Bischof von Málaga nach der (blutigen) Befreiung der Stadt, Februar > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme der Kirche.

57 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Erhaben über alle politischen und weltlichen Erwägungen wendet sich dieser Segen in besonderer Weise jenen zu, die die schwere und gefahrvolle Aufgabe übernommen haben, die Rechte und die Ehre Gottes und der Religion zu verteidigen und wiederherzustellen [...]. Päpstliche Rede in Castelgandolfo, Vatikans amtliche deutsche Übersetzung, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme des Vatikans.

58 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Päpstliche Rede in Castelgandolfo, Vatikans amtliche deutsche Übersetzung, Eine Aufgabe, schwierig und gefahrvoll, auch deshalb, weil die Verpflichtung und die Schwierigkeit dieser Verteidigung allzu leicht über das rechte Maß hinausdrängt, wo sie dann nicht mehr ganz gerechtfertigt werden kann, wie ebensoleicht sich nicht ganz lautere Absichten und egoistische oder parteiliche Interessen hineinmischen, um die Moralität der Aktion zu trüben und zu fälschen. > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme des Vatikans.

59 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Niemand hat die Kirche vorhalten können, dass sie sich öffentlich und deutlich für die Ordnung gegen die Anarchie ausgesprochen hat, für die Errichtung einer hierarchischen Regierung gegen den zersetzenden Kommunismus, für die Verteidigung der christlichen Zivilisation und ihrer Grundlagen Religion, Vaterland und Familie, gegen die Gottlosen und gegen Gott. [...] Der spanische Aufstand ist kein bloßer Bürgerkrieg, sondern wesentlich ein Kreuzzug für die Religion, für das Vaterland und für die Zivilisation gegen den Kommunismus. < Enrique Bischof Pla y Deniel von Salamanca, Las dos ciudades, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme des Vatikans. Spätere Abbildung Pla y Deniels schon als Erzbischof von Toledo und Primas von Spanien, 1942

60 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Ich bin mit der ganzen Seele für die Anführer der Bewegung. Sie wissen, dass ich sie mit beiden Händen segne, und ich kenne die gutmütige Absicht, welche sie treibt, sowie auch dass sie die einzige Hoffnung zur Rettung unseres armen Spaniens. Gomá segnet einen Trupp der falangistischen Milizen, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme der Kirche. Kardinalprimas Gomá an Pedro Sáinz Rodríguez, Brief,

61 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Kardinalprimas Gomá, vor dem Hotel Castilla in Toledo, Oktober > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme der Kirche. Der Krieg läuft gut, obwohl die Sache hart und lang sein wird. Arbeiten Sie dafür, dass man dort davon die richtige Auffassung hat. Es ist ein Religions-, ein Zivilisationskrieg. Auch wenn er ein ungeheuer blutiges Opfer mit sich bringt, ist er ein kleiner Übel, der absolut erforderlich ist – sonst würden wir uns heute im bolschewistischen Chaos befinden. Gomás Brief an Carmelo Blay (Spaniens Kolleg Rom),

62 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Es ist aber sehr bedauerlich […], dass in ihren allgemeinen Richtlinien die Form nicht konkretisiert worden ist, welche der neue spanischer Staat im Fall eines Sieges annehmen soll. Dies könnte den Sieg teilweise vereiteln und eines Tages in breiteren Kreisen Unzufriedenheit stiften, welche ihr Leben und ihr Blut zuerst und vor allem für die Verteidigung der Religion gespendet haben. 1. Bericht Kardinalprimas Gomás an Kardinal Pacelli, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme des Vatikans.

63 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | […] rechte Extremisten, gar Priester kritisieren quae sua sunt, non quae Christi Iesu, die vorsichtigen Wörter des Papstes und des Heiligen Stuhls öffentlich [...]. Einige beabsichtigen für die Organisation eines totalitären Staates das Vorbild Deutschlands anzunehmen, das die Kirche soviel hat leiden lassen. [...] Jeden Einzelnen an die seinem Stand eigene Sendung erinnern, dazu einprägen und zwingen. Möge der Laie sittsame, ehrliche Politik treiben, gar mit den Waffen an der Hand kämpfen, wenn es nötig wäre – aber möge der Kleriker sich beides enthalten, weil er dazu nicht aufgerufen ist, es ist ihm nicht erstattet und wird falsch agieren [...]. Kardinal Vidal i Barraquer an Kardinal Pacelli, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme des Vatikans.

64 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | […] ich kann versichern, dass der Heilige Stuhl mit der sorgfältigsten Aufmerksamkeit die Ereignisse in Spanien folgt und alles möglich tun wird, sodass der Sieg gegen die Feinde Gottes und der Kirche im katholischen Spanien nicht nachträglich von den übertriebenen Förderungen der politischen Leidenschaft zu Ungunsten der Seele getrübt und verringert wird. Kardinal Pacelli an Kardinal Vidal i Barraquer, > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Stellungnahme des Vatikans.

65 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Postkarte mit Hitler, Franco, Mussolini, Málaga 1937 >>>> <<< Vértice, Zeitschrift der Falange, Titelblatt, 1. Heft (April 1937). < Die Naciones amigas (befreundeten Nationen) – Plakat > 2. Kirche und Bürgerkrieg: vor der Faschistisierung in Spanien.

66 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Es sei richtig, dass Tausende ihrer Söhne indem sie dem Drängen ihres Gewissens und ihren vaterländischen Gefühlen Folge leisteten, auf ihre persönliche Verantwortung die Waffen erhoben haben, um die Prinzipien der christlichen Religion und Gerechtigkeit zu retten, welche Jahrhunderte hindurch das Leben des Landes gelenkt hatten. [...] eine bewaffnete Volksabstimmung [...] In diesem Kampf kann die Kirche nicht neutral sein [...]; dies verhinderten ihre Lehre, ihr Geist, ihr Selbsterhaltungstrieb und die Erfahrungen in Russland. < Rundschreiben der Spanischen Bischöfe an ihre Brüder die Bischöfe der Welt, dt. Fassung, Graz 1937 > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die Carta Colectiva.

67 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Schon hat der Heilige Stuhl der Welt bekannt gegeben, dass Francos Sache die Sache der Kirche und der Seelen ist. < Kardinal Serafini Ich merke an, dass die Kirche ihre Vorzüge all denjenigen schon gezeigt hat und zeigt, die Augen zum Sehen haben. Kardinal Marmaggi > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die AES-Sitzung, Juni < Kardinal Fumasoni-Biondi Der Heilige Stuhl hat Franco all Seine Sympathien und Gefälligkeit erteilt.

68 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Ist es dem Hl. Stuhl nützlich, sich in den faschistischen Block zu positionieren, der wesentlich aus Italien und Deutschland (Japan liegt zu weit entfernt) besteht? Und [was ist denn mit] NS-Deutschland, welches die Kirche verfolgt?. < Kardinalstaatssekretär Pacelli > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die AES-Sitzung, Juni 1937.

69 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Mögen sie Geduld haben! Mögen sie diesen Weg nicht gehen, [uns] das zu sagen, was gemacht werden soll. Das, was man tun kann, machen wir gern und herzlich. < Handschriftliche Notiz Pacellis nach der päpstlichen Audienz am > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die vatikanische Stellung.

70 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Über den Ernst des Vorgangs selbst hinaus ist es zweifelsfrei, dass solche Gräueltaten nur die gute Sache schaden können; während sie die Widerstandswillen der Roten nur verstärken und sie leider mit einem hervorragenden Vorwand für die antinationale Propaganda im Ausland beliefern. > 2. Kirche und Bürgerkrieg: die vatikanische Stellung. < Brief Pacellis an Kardinal Gomá,

71 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | nicht mal einen Bruch mit dem Heiligen Stuhl, sondern auch nur eine Abkühlung in der Herzlichkeit der Beziehungen zwischen Nationalspanien und dem Vatikan würde sich in äußerst gefährlicher Weise auf unsere außenpolitische Lage auswirken. Der christliche Frieden, den sich seine Exzellenz Vidal wünscht (einen Kompromissfrieden, welcher alles zu Ungunsten der Kirche drehen würde) ist nicht wünschenswert. < Anmerkung des vatikanischen Staatssekretariats, o.D. (Ende ) > 2. Kirche und Bürgerkrieg: eventuelle Vermittlungsversuche. Interner Bericht des national-spanischen Außenministers, November 1938 >

72 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Wir hatten eine Welt von Feinden gegen uns, inner- und außerhalb Spaniens...; doch Gott in seiner göttlichen Vorsehung bescherte uns mit einem Führer von unbeugsamem Glauben, bewundernswerter Intelligenz und tapferem Mut; Er bescherte uns mit sehr wertvollen Hilfen; [und] blendete den Feind. > 3. Kirche und Franco-Diktatur: Der Triumph von Gottes Stadt? Bischof Pla y Deniel von Salamanca, Der Triumph von Gottes Stadt und Spaniens Wiederauferstehung,

73 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | Die freiwilligen Kämpfer, die Generäle, der oberste Caudillo, die Bischöfe des ganzen katholischen Orbis, zwei Päpste, Pius XI., der die Bewegung segnete sowie Pius XII., der dem Herrn für die erwünschten Sieg des katholischen Spaniens bedankt hat, haben das Wesen des Spanienkrieges als Kampf für die Religion und die christliche Zivilisation bezeugt. > 3. Kirche und Franco-Diktatur: Der Triumph von Gottes Stadt? Bischof Pla y Deniel von Salamanca, Der Triumph von Gottes Stadt und Spaniens Wiederauferstehung,

74 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, Toni Morant i Ariño | > 3. Kirche und Franco-Diktatur:Caudillo aus Gottes Gnaden?

75 > Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und spanischer Bürgerkrieg, > Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit. Toni Morant i Ariño |


Herunterladen ppt "> Mit Franco für Christus? Katholische Kirche und Spanischer Bürgerkrieg, 1936-1939. Abendvortrag, Katholisch-soziale Akademie, Franz Hitze Haus, Münster,15.6.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen