Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lektion 5 Das Lernen lernen: Lesen Was für ein Lesetyp sind Sie? Lesen Sie lieber zu Hause in der Couch? Oder lesen Sie meistens in der Bibliothek? Oder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lektion 5 Das Lernen lernen: Lesen Was für ein Lesetyp sind Sie? Lesen Sie lieber zu Hause in der Couch? Oder lesen Sie meistens in der Bibliothek? Oder."—  Präsentation transkript:

1

2 Lektion 5 Das Lernen lernen: Lesen

3 Was für ein Lesetyp sind Sie? Lesen Sie lieber zu Hause in der Couch? Oder lesen Sie meistens in der Bibliothek? Oder im Café? Oder in der Buchhandlung?

4 Lesetyp – Ein kleiner Test

5 Was lesen Sie? Zeitung? Zeitschriften und Magazine? Bücher? Artikel, Überschrift Sportteil, Sportbericht Brief, Liebesbrief Geschichte, Kurzgeschichte Vertrag, Fahrplan, Gebrauchsanweisung

6 Einführungsfragen Beim Lesen verschiedener Textsorten brauchen wir unterschiedliche Lesetechniken. Welche Lesetechniken kennen Sie? Warum ist das Lesen beim Lernen einer Fremdsprache wichtig? Welche Probleme gibt es, wenn man in der Fremdsprache liest?(im Vergleich mit dem Lesen in der Muttersprache)

7 Fragen über den Text Worum geht es im Text? (globales Lesen) Warum ist das Lesen für das Fremdsprachenlernen wichtig? (suchendes Lesen) Lesen Sie bitte den Text Wort für Wort. Welche unbekannten Wörter finden Sie wichtig? Schreiben Sie sie bitte auf. (detailliertes Lesen)

8 Wortschatz statt +Gen. Statt eines Pullovers trägt er eine Jacke. Ich trinke heute Tee statt Kaffee. Statt einem Pullover trägt er eine Jacke. (unschön) Statt Hüten (D.Pl.) trägt man heute Mützen.

9 Wortschatz erfahren +A Ich habe nichts Neues/ Besonderes erfahren. Wann erfahre ich das Ergebnis/ seinen Namen/ die Sache? Ich habe von ihm nichts erfahren. Claudia hat über die Sache eine ganze Menge erfahren.

10 Wortschatz erfahren +von Ich habe von seiner Reise erfahren. Ich habe von seinem Tod durch meine Mutter erfahren. erfahren-wissen -Ich habe gerade von seinem Unfall erfahren. -So? Ich weiß schon lange davon.

11 Wortschatz interessieren +A sich interessieren für Deutsche Filme interessieren ihn nicht. Er interessiert sich nicht für deutsche Filme. Seinen Sohn interessiert Mathematik mehr als Deutsch. Sein Sohn interessiert sich mehr für Mathematik als für Deutsch.

12 Wortschatz merken +A Er hat gemerkt, dass du ihm helfen willst. Er will dich nur ärgern. Hast du das nicht gemerkt? sich merken +A Ich kann mir so viele Wörter nicht merken.

13 Wortschatz erweitern +A (den Betrieb, das Gebäude; den Horizont, die Kenntnisse, die Befugnis) den Wortschatz, seine Sprachkenntnisse, sein Fachwissen, seine Vokabelkartei, einen Flughafen, die Fahrbahn erweitern Durch das ständige Lesen von deutschen Zeitungen habe ich meinen Wortschatz erweitert.

14 .der Verwandte dekl. wie Adj. Deklination wie Adjektiv

15 ( ) Nominativ Plural der Deutsche, ein Deutscher, die Deutschen die Deutsche, eine Deutsche, die Deutschen der Verletzte, ein Verletzter, die Verletzten die Verletzte, eine Verletzte, die Verletzten

16 ( ) – Ich bin Deutsche. Sie ist Deutsche. – Wir sind Deutsche. Sie sind Deutsche. Hier sitzen 6 Deutsche.

17 ( ) Ich wünsche Ihnen alles Gute.

18 ( ) das alles etwas viel wenig nichts N. -es G. -en D. -em A. -es

19 ( ) das alles N. das -e G. des -en D. dem -en A. das -e

20 Lösung Seite105 7 A. -en B,-en C, -er, -en,-e D, -e E, -e F, -e, -e G, -e

21 Lösung Seite A etwas Warmes B alles Gute C Gelerntes, Wiederholtes D etwas Wichtiges E etwas besonderes Gutes F nichts Besonderes G Das Teure, das Gute

22 Lösung Seite 108 A Worüber,Über,Darüber B Worüber, Über,Darüber C Worauf, auf, Darauf D Wofür, Für, Dafür E Worum, Um,Darum F Wofür, Für, Dafür Woran denkst du? An meine Heimat. Daran denke ich auch.

23 Funktion und Gebrauch Womit fährst du nach Tibet? Ich fahre mit dem Zug/dem Bus/dem Auto/dem Flugzeug.

24 G1 Pronominaladverbien, Ü2 Worüber haben sie im Unterricht gerade gesprochen? Wofür haben Sie sich auch sehr interessiert? Worauf kommt es beim Lesen an? Worüber will man sich meistens nur kurz informieren? Wonach sucht man im Sportteil? Wovon spricht man? Womit ist man bei anderen Textsorten nicht zufrieden? Wofür entscheidet man sich? Wofür braucht man viel mehr Zeit und...? Wobei hilft vieles und schnelles Lesen? Woran soll man sich auch in Fremdsprachen gewöhnen?

25 Rechtsattribute. das Haus daneben.das Auto links,das Einkommen im letzten Jahr.das Einkommen letztes Jahres.ein Kind ohne Eltern.eine Frau mit hohem Alter

26

27 1 Ich habe mir Roberts neues Haus angesehen. In unserer Bibliothek stehen Goethes gesammelte Werke. 2 wessen Mit wessen altem Auto wollt ihr diesmal nach Spanien fahren? Wessen klugen Ratschlägen bist du gefolgt? 3 dessen deren dessen deren 4 manch, solch, welch manch guter Freundmanch gute Freunde auf solch fruchtbarem Feldauf solch fruchtbaren Felden 5 Du armes Kind! Mir ehrlichem Steuerzahler bleibt nichts erspart. 6 -en


Herunterladen ppt "Lektion 5 Das Lernen lernen: Lesen Was für ein Lesetyp sind Sie? Lesen Sie lieber zu Hause in der Couch? Oder lesen Sie meistens in der Bibliothek? Oder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen