Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ElektrosmogElektrosmog Ein Referat von Leonard Harnack und Fabian Heitmann Gefahr oder Hirngespinst?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ElektrosmogElektrosmog Ein Referat von Leonard Harnack und Fabian Heitmann Gefahr oder Hirngespinst?"—  Präsentation transkript:

1

2 ElektrosmogElektrosmog Ein Referat von Leonard Harnack und Fabian Heitmann Gefahr oder Hirngespinst?

3 Gliederung 1.Einleitung a)Einführung in die Thematik b)Ziele der Referats 2.Grundlagen a)Definition Elektrosmog b)Definition elektromagentische Wellen c)Wo und wie entsteht Elektrosmog 3.Wirkung auf den Menschen a)Theorien und Thesen b)Schutzmaßnahmen und gesetzliche Grenzwerte 4.Fazit a) Ist Elektrosmog eine Gefahr? 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a)

4 1. Einleitung a) Einführung in die Thematik 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a) Ohne elektrische Energie, Wohlstandsgesellschaft und (Über-) Leben unvorstellbar Dadurch überall Elektrosmog. Bei der Untersuchung der Auswirkungen von Elektrosmog noch viele ungeklärte Fragen.

5 b) Ziele des Referats Allgemeine Informationen über Elektrosmog vermitteln Mögliche Gefahren erklären und abgrenzen 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a)

6 2. Grundlagen a) Definition Elektrosmog Elektrosmog = Kunstwort aus dem Volksmund gemeint sind: alle künstlichen elektromagnetischen Wellen 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a)

7 b) Definition elektromagnetische Wellen Grundlagen: Was sind elektromagnetische Wellen: beschleunigte elektr. Ladungen Kein Trägermedium Unabhängig von Frequenz mit Lichtgeschwindigkeit Intensität nimmt quadratisch zur Entfernung ab 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a)

8 c) Wo und wie entsteht Elektrosmog 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a) Radiowellen -Rundfunk, TV, Verkehrsfunk

9 c) Wo und wie entsteht Elektrosmog 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a) Mikrowellen -Satellitenkommunikation, Mikrowelle

10 c) Wo und wie entsteht Elektrosmog 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a) Infrarotbereich, Wärmestrahlung -Wird emmitiert wenn Molekühle von angeregten in weniger angeregten Zustände fallen

11 c) Wo und wie entsteht Elektrosmog 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a) Sichtbares Licht -Emmitiert von der Sonne, Glühlampen etc.

12 3. Wirkung auf den Menschen a) Theorien und Thesen 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) 4. a) Die Hauptthese lautet: -Die im Alltag derzeit übliche elektromagnetische Strahlung wirkt sich schädlich auf den menschlichen Organismus aus

13 4. a) b) Schutzmaßnahmen und gesetzliche Grenzwerte 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) Stärke der Auswirkung von Elektrosmog: SAR- spezifische Absorptionsrate [W/kg] 1 W/kg hält einen Körper bei 37°C Allgemeine Schutzmaßnahmen: -Handy erst nach bestehender Verbindung ans Ohr halten -Generell Headset benutzen -Möglichst nur bei gutem Empfang telefonieren -Aufenthalt in der Nähe von Radaranlagen oder großen Funkmasten vermeiden Aktuelles -Nokia: Elektrosmog soll Handy-Akkus aufladen

14

15 4. a) b) Schutzmaßnahmen und gesetzliche Grenzwerte 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b)

16 4. a) 4. Fazit a) Ist Elektrosmog eine Gefahr? 1. a) 2. b) 1. b) 2. a) 2. c) 3. a) 3. b) Allgemein gesagt: Jein elektro-sensible Menschen (Nocebo-Effekt) Zu hohe elektromagnetische Strahlung haben negative Auswirkungen auf den Körper Forschungen noch nicht abgeschlossen


Herunterladen ppt "ElektrosmogElektrosmog Ein Referat von Leonard Harnack und Fabian Heitmann Gefahr oder Hirngespinst?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen