Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 1 Regenentlastungsbauwerke Umsetzung des Themas am Nachbarschaftstag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 1 Regenentlastungsbauwerke Umsetzung des Themas am Nachbarschaftstag."—  Präsentation transkript:

1 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 1 Regenentlastungsbauwerke Umsetzung des Themas am Nachbarschaftstag

2 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 2 KAN-Programm Herbst 2009 3 Referate: SCHWINGER: Messdaten von Regenüberlaufbecken – Datenfriedhof oder wichtige Arbeitshilfe? GIEFING: Betriebserfahrungen des RHV Neusiedler See Westufer DEUTSCHMANN: Kanalnetzbewirtschaftung – Betrachtung der Regenüberlaufbecken Diskussion in der KAN-Runde => Vereinbarung: im Frühjahr 2010: Erfahrungsberichte vorhandene Ausstattungen (Messungen etc.) vorhandene Dokumentation über Entlastungen

3 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 3 KAN T4 – keine typische Tiroler KAN Bezirk Reutte 8 Teilnehmer Bemessungswerte: 300 bis 71.670 EW 60 4 ARAs mit < 5.000 EW 60 3 ARAs mit 19.000 bis 24.500 EW 60 Sprecher: Paul MÜLLER seit Herbst 2006

4 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 4 Erhebung Herbst 2009 => Frühjahr 2010 Regenbecken ARA Schattwald: Herbst 2009: Niveaumessung vorhanden seit Frühjahr 2010: Überlaufmenge über Niveau berechnet, Überlaufdauer erfasst und gespeichert

5 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 5 Beckenspüleinrichtung zur Beckenreinigung vom Beckenablauf in Richtung Schlammtrichter Beckenzulauf Schlammtrichter Pumpenschacht zur Beckenentleerung Niveaumessung mittels Drucksonden im Becken und Pumpenschacht Ablauf

6 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 6 28.7.20090:0024:00 3 m 2 m 1 m 0 m Messaufzeichnungen Füllbeginn Abarbeitung Überlauf Mengenberechnung dieses Überlaufes 3:458:00 Oberkante RÜB-Überlauf

7 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 7 Datenauswertung Q (m³/s) = Durchfluss am Überlauf: 2/3*0,64 *0,8 * 2*9,81 Fallbeschleunigung: g = 9,81 m/s² * 0,12 3 0,12 0,8 Durchflussmenge Beispiel: Q = 0,0471 m³/s = 47,1 l/s

8 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 8 Umsetzung im PLS Aufzeichnung vor KAN Aufzeichnung nach KAN

9 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 9 Auswertung Regenbecken ARA-Schattwald /1 Überlaufhäufigkeiten (Tage / Jahr): 2008:59 Befüllungen, davon 34 ohne Überlauf 25 mit Überlauf 2009:57 Befüllungen, davon 39 ohne Überlauf 18 mit Überlauf

10 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 10 25 Darstellung nach SCHWINGER: Tage / Jahr 18

11 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 11 Auswertung Regenbecken ARA-Schattwald /2 Überlaufdauer (Stunden / Jahr): 2009: 55 Stunden

12 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 12 Darstellung nach SCHWINGER: Stunden / Jahr 55

13 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 13 Ergebnis Anstoß durch KAN-Referat - Auseinandersetzung mit der eigenen Anlage: was weiß ich? was möchte ich wissen? was brauche ich dazu Niveaumessung verwendet als Basis für Berechnung von Mengen und Dauer des Überlaufs Messdaten werden besser genutzt Überlaufmenge und Dauer wird berechnet und im PLS gespeichert Nachweis kann jetzt geführt werden: tatsächliche Entlastungen liegen im Bereich durchschnittlich bis selten (Häufigkeit in d/a) bzw. kurz (Dauer in h/a)

14 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 14 Datenfriedhof oder wichtige Arbeitshilfe? sich mit Daten und Unterlagen beschäftigen ist (manchmal) mühsam hilft aber – gemeinsam mit Diskussion im Kreis der Kollegen: neue Möglichkeiten zu entdecken, mit vorhandener Ausstattung mehr Information über die eigene Anlage zu erhalten vorhandene Daten, sinnvoll ausgewertet und eingesetzt, sind kein Datenfriedhof, sondern gute Arbeitshilfe

15 Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 15 Danke für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Pregarten, 9.9.2010Paul MÜLLER, ARA Schattwald, Sprecher KAN T4 1 Regenentlastungsbauwerke Umsetzung des Themas am Nachbarschaftstag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen